Kissen - & Deckenschlacht · Woll-Lust

Anleitung „Strickkissen mit Zopfmuster“

Habe ich schon erwähnt, dass ich Kissen liebe? Vor allem wenn ich sie nach meinem Geschmack und meinen eigenen Vorstellungen aus der Nadel zaubern kann.

Dieses war mein erstes Strickkissen und wurde inzwischen schon vielfach auf Wunsch für Freunde und Bekannte hergestellt. Eine liebe Bücherfreundin äußerte den Wunsch nach einer Anleitung…und hier ist sie.

Da dies meine erste Strickanleitung ist, bitte ich um Nachsicht, falls es zu einigen Schnitzern kommen sollte. Ich schreibe mir zwar meine ganzen Ideen und Handarbeits-Projekte mit Anleitung in ein eigenes Notizbuch, aber diese Anleitungen sind alleine für mich und vermutlich auch nur für mich verständlich. Falls Ihr Fragen habt, dann nur zu.

Und nun wollen wir beginnen.


Material:

Enthält Werbung!

Kissen material

 

  • 8 Knäuel Wolle nach Wahl (Hier Linie 20 Cora Color von ONline in Taupe – Lauflänge: 50 g = 85 m; Nadelstärke: 4,0 – 5,0;  Waschbar bei 40° Schonwaschgang)
  • Nadelspitzen Nr. 5 Strickseil ca. 80cm 
  • Häkelnadel Nr. 5
  • Zopfnadel (die es natürlich nicht auf das Bild geschafft hat)
  • Schere, Wollnadel
  • Kissenfüllung 50×50 cm – hier empfehle ich eine waschbare Kissenfüllung, somit kann man die Füllung in das Kissen einarbeiten und benötigt keinen Reißverschluß.
  • Falls Ihr einen Reißverschluß einarbeiten wollt, seht ihr die Anleitung inkl. benötigter Materialien hier.

 

Rapport:

Dieser besteht aus insgesamt 4 Reihen. Die Rückreihen werden immer gestrickt wie sie erscheinen.

  1. RM – *4 re. – 3 li. – 6 re. – 3 li.; ab * wiederholen
  2. RM – Rückreihe stricken wie die Maschen erscheinen – RM
  3. RM – *4 re. – 3 li. – 3 M. auf einer Zopfnadel vor die Arbeit legen, 3 re. und danach die Maschen von der Zopfnadel re. abstricken – 3 li.; ab * wiederholen
  4. RM – Rückreihe stricken wie die Maschen erscheinen – RM

Randmaschen:

Bei Kissen stricke ich immer einen Kettrand, da man die Strickteile dann besser zusammenhäkeln kann. Dies bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

Anleitung:

  • 86 + 1 LM mit der Häkelnadel anschlagen und in diese Luftmaschenkette eine Reihe fM häkeln
  • Arbeit wenden und mit der Stricknadel aus jeder fM eine Masche arbeiten
  • Arbeit wenden und eine Anfangsreihe arbeiten: 1 RM – *4 re. – 3 li. – 6 re. – 3 li.; ab * wiederholen – RM und die Rückreihe stricken wie sie erscheint.
  • Nach dieser Anfangsreihe wird mit dem Rapport begonnen und solange wiederholt bis das Kissen die gewünschten Maße von 50×50 cm hat. Dabei immer wieder das Strickstück an die Kissenfüllung anlegen.
  • Danach bei einer Hinreihe elastisch abketten.
  • Das Kissen nun mit fM umhäkeln. Falls ein Reißverschluß am Ende eingearbeitet wird, wird die bereits gehäkelte Anfangsreihe ausgelassen.
kissen umhäkeln 2
© Pink Anemone
  • Die zweite Kissenseite genauso arbeiten
  • Die beiden Kissenteile dann links auf links legen und mit fM zusammenhäkel. Dabei in den Ecken in eine Masche 2 fM arbeiten, um eine schöne Rundung zu erhalten.
  • Bevor die letzte Seite geschlossen wird, die Kissenfüllung einlegen und so einarbeiten, bzw. den Reißverschluß einnähen.
Kissen zusammenhäkeln
© Pink Anemone

Und fertig ist das Strickkissen mit Zopfmuster.

Meine Strickkissen werden immer auf diese Art hergestellt. Ich beginne also immer mit einer Häkelreihe, die Strickstücke werden immer umhäkelt und danach zusammengehäkelt. Ich finde dadurch erzielt man schöne Ränder und man kann auch so viel besser und vor allem schöner, einen Reißverschluß einnähen.

Auf diese Art habe ich auch schon verschiedene Wendekissen hergestellt und bin auch gerade dabei wieder welche zu stricken. Weihnachten ist ja schon ziemlich nahe.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Wichtiger Hinweis: Diese Anleitung ist nur für den Eigengebrauch bestimmt. Keine gewerbliche Nutzung erlaubt !


 

 

 

 

4 Kommentare zu „Anleitung „Strickkissen mit Zopfmuster“

  1. Also das Kissen ist ja der HAMMER! 😍 Da werde ich total neidisch! Vielleicht sollte ich dem Stricken doch noch mal eine Chance geben 😬 ich habe es mal probiert, aber nicht sehr lange durchgehalten… Für einen Loopschal hat es aber immerhin gereicht 😊
    Liebe Grüße
    Lisa

    Gefällt 1 Person

  2. Es waren nicht nur die Kürbisse, die es mir so angetan haben, sondern auch das Kissen.
    Das Stricken fällt mir schon leichter als Häkeln und somit wird die Anleitung hoffentlich bald von mir ausgetestet. Vielen lieben Dank dafür. ❤
    Hibi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.