Wohn-Deko · Woll-Lust

Anleitung „Kürbis häkeln“

 

Ja ich weiß, überall findet man diese Anleitungen für Häkelkürbisse und jetzt komme ich auch noch mit einer Anleitung an. Tja, ich gebe es zu – auch ich springe auf den Mainstream Zug der Häkelkürbisse auf.

Die Idee hatte ich, als eine Freundin fragte, ob ich ihr meine Häkelkürbisse vom letzten Jahr für ihre Herbstdeko geben könnte. Öhm, würd ich gerne aber die landeten bei meinem Umzug in der Tonne. Für mich war das Thema daher eigentlich vom Tisch, bis sie meinte „Ja, aber eigentlich könntest ja wieder welche machen, oder nicht? Du hast doch gesagt die gehen schnell.“ Nach einigem Hin- und Her und paar Proseccos später (ich vermute ja mal, dass sie mir absichtlich immer nachgeschenkt hat) ließ ich mich breitschlagen, um ihr ihre Kürbisse zu häkeln. Sie hatte dann also ihre Kürbisse und ich den Drang mir dann doch auch welche zu machen. Und wenn ich mir schon welche mache, dann schreibe ich auch gleich mal eine Anleitung für meinen Blog.

Lange Rede, gar kein Sinn – hier die Anleitung.


Material

Enthält Werbung!

Großer Kürbis in Grau – Dm 21cm:

Mittlerer Kürbis in Natur – Dm 16cm:

Kleiner Kürbis in Natur – Dm 11cm:

Für alle: 

  • Häkelnadel Nr. 3,5
  • Wollnadel, Schere
  • Füllwatte
IMG_6488
©Pink Anemone

 

Allgemeines:

  • Es wird in Spiralrunden gehäkelt, daher nicht auf den Markierungsfaden vergessen
  • Wir arbeiten mit fM (festen Maschen)
  • Angaben: Großer Kürbis / Mittlerer Kürbis / Kleiner Kürbis

Anleitung

  • Fadenring arbeiten und in diesen 6 fM häkeln; Fadenring zusammenziehen
IMG_6465
©Pink Anemone
  • Jede Masche verdoppel
  • Jede 2. Masche verdoppel
  • Jede 3. Masche verdoppel…und so weiter bis man den gewünschten Dm des Kürbisses hat – 20 Runden / 16 Runden / 11 Runden
IMG_6489
©Pink Anemone
  • Je nach Anzahl der gehäkelten Runden werden nun genau so viele Runden ohne Zunahmen gehäkelt
IMG_6512
©Pink Anemone

Nun folgen die Abnahmen:

  • Jede 20. und 21. Masche / 16. und 17. Masche / 11. und 12. Masche  zusammenhäken
  • Jede 19. und 20. Masche / 15. und 16. Masche / 10. und 11. Masche zusammenhäkeln ….usw., bis nur noch 6 Maschen übrig sind. Zwischendurch immer wieder mit Füllwatte füllen.
IMG_6521
©Pink Anemone
  • Mit einer KM schließen (noch nicht abschneiden!)
  • Den Faden nun ca. 4-5x locker um den Kürbis wickeln und dann erst abschneiden. Dieser Faden wird benötigt, um dem Kürbis die Form  zu geben.

Farbwechsel und mit dieser Wolle den Stiel arbeiten. Dafür rund um die kleine Öffnung fM arbeiten. Je nachdem wie breit der Stiel sein soll, direkt um die Öffnung oder 1- 3 Reihen davor mit dem Stiel beginnen. Auch hier wird in Spiralrunden gearbeitet.

Stiel – Großer Kürbis:

  • 3 Reihen von der Öffnung entfernt mit dem Stiel beginnen
  • 3 Runden fM
  • Danach 3 Runden hintereinander jede 2. Masche zusammenhäkeln
  • 5 Runden fM
  • 2 Runden hintereinander verteilt 2x 2 Maschen zusammenhäkeln
  • 1 Runde fM, 1 KM, Faden abschneiden (nicht zu kurz!), durch die KM ziehen und den Stiel oben zusammennähen
IMG_6551
©Pink Anemone

Stiel – Mittlerer Kürbis:

  • 2 Reihen von der Öffnung entfernt mit dem Stiel beginnen
  • 3 Reihen fM
  • Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln
  • 3 Reihen fM
  • Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln
  • 2 Reihen fM
  • Mit einer KM schließen, Faden abschneiden, durch die KM  ziehen und den Stiel oben zusammennähen.

Stiel – Kleiner Kürbis:

  • 1 Reihe von der Öffnung entfernt mit dem Stiel beginnen
  • 5 Reihen fM
  • Jede 1. und 2. Masche zusammenhäkeln
  • 1 Reihe fM
  • Mit einer KM schließen, Faden abschneiden (nicht zu kurz!), durch die KM  ziehen und den Stiel oben zusammennähen.

Nun geben wir dem Kürbis die Form:

  • Mit dem langen Faden und der Wollnadel mittels Webstichen um den Stiel arbeiten
IMG_6552
©Pink Anemone
  • Danach durch den ganzen Kürbis stechen und durch die untere Mitte rausfädeln
IMG_6553
©Pink Anemone
  • Dann den Faden um den Kürbis legen, beim Stiel ein- und unten in der Mitte wieder rausfädeln. Danach immer wieder festziehen und so um den Kürbis arbeiten, bis er die gewünschte Form hat
  • Den Stiel kann man nun, wenn man möchte, mit dem längeren Faden des Stiels am Kürbis annähen.

Und fertig ist der Kürbis.

Das ist wirklich eine sehr schnelle und einfache Häkelarbeit. Die einzige Futzelei ist das durch den Kürbis stechen.

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachmachen!


 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare zu „Anleitung „Kürbis häkeln“

  1. Die Kürbisse waren das erste, was mir ins Auge gehüpft ist, als ich hier zum Stöbern war.
    Sie sind einfach zu knuffig. Nun bin ich ja nicht so die Häkelmarie, obwohl ich alles dazu im Haus habe und nicht ganz ungeschickt bin. In einer ruhigen Minute…oder eben Stunde…werde ich mir das nochmal genauer anschauen und mich daran versuchen.
    Einfach bezaubernd. ❤
    Liebst, Hibi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.