Österreichische Autoren · Rezensionen · Thriller/Krimis

Kurzrezension „Rachesommer“ von Andreas Gruber ★★★★★

1. Teil der Pulaski-Reihe / Spannend, rasant, schockierend mit einer Prise schwarzen Humor

Vier mysteriöse Todesfälle, ein geheimnisvolles Mädchen – und ein Sommer der Rache

Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall …

Leipzig. Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt …

———————————————

Der Leser begleitet die Wiener Anwältin, Evelyn Meyers und den Leipziger Kommissar Pulaski bei ihren Ermittlungen.
Jeder hat sein Päckchen zu tragen
– Polaski, verwitwet, allein erziehender Vater und treibt seinen Chef mit seinen Alleingängen und seiner direkten und ruppigen Art in den Wahnsinn.
– Evelyn Meyers, Anwältin in einer großen Anwaltskanzulei für große Firmen, jedoch nicht glücklich, da sie sich eher zur Strafverteidigung hingezogen fühlt, verlor ihre kleine Schwester und ihre Eltern auf tragische Weise.
Diese persönlichen Probleme laufen jedoch nur am Rande mit.
Alle Charaktere sind gut gezeichnet und authentisch. Man liebt sie, man hasst sie und ist schockiert über so manche Handlungsweise mancher Protagonisten.

Der Prolog zeigt dem Leser gleich auf den ersten Seiten, dass hier mit harten Bandagen gekämpft wird und reißt einen sofort in das Geschehen.
Der Thriller ist in zwei Haupthandlungsstränge aufgeteilt, in denen man die beiden Hauptprotagonisten bei ihren Ermittlungen begleitet. Und jeder dieser Stränge endet immer wieder mit einem wahnsinnigen Cliffhanger. Ebenso bekommt man Einblicke in die Gedanken und Taten des Täters, die nicht gerade ohne sind.

Der Thriller ist ab der ersten bis zur letzten Seite rasant und spannend, die Art wie beide Handlungsstränge verknüpft werden ist einfach nur genial und aufgrund so mancher Wendung, hält dieser Thriller für den Leser Überraschungen bereit.

Der Schreibstil ist ebenso rasant wie der Thriller und gibt der Geschichte den letzten Schliff, sodass man das Buch erst dann zur Seite legen kann, wenn man es beendet hat.

Fazit:
Ein Thriller wie ich ihn mag – spannend, rasant, schockierend, mit sympathischen Ermittlerin und einer Prise Humor.
Der Schreibstil von Andreas Gruber begeistert mich immer wieder auf’s Neue.
Daher eine absolute Lesempfehlung meinerseits!

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Reihenfolge

Pulaski & Meyers-Reihe:

  1. „Rachesommer“
  2. „Racheherbst“
  3. „Rachewinter“

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Weitere Buchinformationen

Unabhängiger und selbständiger Kauf des Buches!

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (14. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442473829
  • ISBN-13: 978-3442473823
  • Preis: 9,99€ (Stand vom 09.10.2017)
  • Auch erhältlich als E-Book, HB und MP3

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Weitere rezensierte Werke des Autors

Anthologien:

Thriller:

Maarten S. Sneijder & Sabine Nemetz-Reihe:

  1. „Todesfrist“
  2. „Todesurteil“
  3. „Todesmärchen“
  4. „Todesreigen“

Pulaski & Meyers-Reihe:

  1. „Rachesommer“
  2. „Racheherbst“
  3. „Rachewinter“

Hogart-Reihe:

3. „Die Knochennadel“

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.