Halloween-Special 2017 · Küchenschlacht · Süße Sünden

Rezept „Blutendes Auge“

(Kokosmousse auf Erdbeerspiegel)

Halloween ist inzwischen nicht nur etwas für Kinder, was man bei mir im Freundeskreis sehr gut beobachten kann. Bei uns gibt es jedes Jahr Halloween-Themen-Parties. Dieses Jahr ist das Thema „Fehlende oder verstümmelte Körperteile“. Jap, wir sind ein schräger Haufen, was vermutlich auch an unseren Berufen liegen könnte.

Jedenfalls ist hier jeder für etwas anderes zuständig und ich bin heuer die Dessert-Tante. Was habe ich gegrübelt wie man einen „Körperteil“ in ein Dessert zwängen kann. Bei mir fällt ja da schon mal viel weg, da ich kein Backrohr habe. Es war zum Haareraufen. Bis ich dann zum X. Mal mein Rezeptbuch durchforstete und auf mein Kokosmousse gestoßen bin. Normalerweise ist das ein typisches Sommerrezept, aber in meinen Gehirnwindungen begann es zu rattern und tataaaaa…das kam dabei heraus.


Zutaten für 2 Schüsseln (DM ca. 10cm)

Blutendes Auge 1

Kokosmousse:

  • 2 Blatt Gelatine
  • 200ml Kokosmilch
  • 125ml Cremefine zum Schlagen
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 50g Zucker

Erdbeerspiegel:

  • 200g Tiefkühl-Erdbeeren
  • 20g Zucker

Deko:

  • 1/2 Kiwi
  • 1 EL fertige Mohnfüllung
  • einen Schuß Milch
  • rote Lebensmittelfarbe (hier: Wilton-Gelfarben)

Zubereitung:

  • Für die Kokosmousse Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen
  • Kokosmilch und 50g Cremefine glatt rühren
  • 2 EL Zitronensaft und Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen
  • Dieses Zuckerwasser nach und nach mit geschlagener Kokosmilch glatt rühren und ca. 1 Std. kalt stellen
  • Währenddessen restliche Cremefine steif schlagen.
  • Wenn die Kokoscreme schon etwas geliert ist, die steif geschlagene Cremefine unterheben

Blutendes Auge 5

  • Förmchen oder Schüsseln mit Alu- oder Frischhaltefolie auskleiden und das Kokosmousse darauf verteilen und glattstreichen.
  • Für mindestens 3 Stunden kalt stellen (ich lasse es immer über Nacht im Kühlschrank)
  • Für den Erdbeerspiegel die Erdbeeren auftauen lassen und mixen
  • Dann mit dem Zucker einmal aufkochen lassen und danach etwas abkühlen lassen

Blutendes Auge 10

  • Währenddessen Kiwi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Danach das weiße Innere entfernen
  • Mohnfüllung mit etwas Milch anrühren, sodass es sie ein Brei wird
  • Abgekühltes Blut, öhm ich meine natürlich den Erdbeerspiegel, in einem tiefen Teller anrichten und darauf das Kokosmousse setzen
  • Eine Kiwischeibe in die Mitte des „Auges“ legen.
  • Nun mit einem Zahnstocher und der Lebensmittelfarbe Äderchen um die Pupille zeichnen. Aufgrund der Falten von der Alufolie geht das ganz leicht
  • Am Ende in die Mitte der Kiwi einen Tupfen Mohnmasse setzen und fertig ist das blutende Auge.

Blutendes Auge 11

Es sieht also definitiv schwieriger aus als es ist und das Beste – man kann es super vorbereiten und das Kokosmousse in den Förmchen schön transportieren. Übrigens seid Ihr die Ersten die mein Blutendes Auge zu sehen bekommen, da dies selbst mein erster Versuch war. Musste ja vor der Party probieren ob das so funzt wie ich es mir vorstelle.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und lasst Euch das Auge gut schmecken!


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s