Deftiges aus aller Welt · Küchenschlacht

Rezept „Erbsenschaumsüppchen mit Garnelen“

Ich liebe Erbsen und daher ist es nicht verwunderlich, dass ich dieses Rezept aus dem wunderschönen und stimmungsvollen Weihnachtsbuch „White Christmas“ von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup pickte. Zur Rezension zu diesem Winter-Wunterland-Buch kommt Ihr HIER.
Dieses Erbsenschaumsüppchen ist eine leckere Vorspeise, welche sich auch sehr gut vorbereiten lässt. Man hat bei der Zubereitung eines Festtagsessen meist schon genug Stress und da kommen einem Rezepte, welche einfach aber auch gut vorzubereiten sind gerade recht. Vor allem wenn es sich um so etwas Feines und Leckeres handelt.

Ich habe dieses Rezept etwas abgeändert, habe dies jedoch an der betreffenden Stelle angeführt.

⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝

Zutaten für 4 Personen

Erbsenschaumsuppe 2
© Pink Anemone
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 750g TK-Erbsen
  • 100ml trockener Weißwein
  • ca. 750ml Hühnerbrühe
  • 150ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
  • 12 Königsgarnelen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Schwarzwälder Schinken (im Buch sind es 3 Scheiben)

Zubereitung

Erbsenschaumsuppe 9
© Pink Anemone
  • Für die Suppe die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen (im Buch wurde der Butter auch noch Olivenöl zugefügt; mir war das aber dann doch etwas zu viel an Fett) und die Zwiebel darin glasig dünsten
  • Die Erbsen zugeben und ein paar Minuten anschwitzen, dann mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit komplett reduzieren lassen.
  • So viel Hühnerbrühe zugießen, dass die Erbsen gut bedeckt sind.
  • Alles aufkochen und ca. 15 Min. offen köcheln lassen.
  • Danach die Suppe mit einem Mixstab fein pürieren und falls nötig noch weitere Brühe zugeben.
  • Im Buch steht nun, man solle bereits die Sahne und die Gewürze zufügen, doch wenn man die Suppe vorbereitet, sollte man dies erst kurz vor dem Servieren machen. Daher passierte ich die Suppe ohne Sahne und Gewürze durch ein feines Sieb und leerte sie anschließend wieder in den Topf zurück.
  • Nun den Schinken in einer Pfanne anbraten. Die Garnelen salzen und pfeffern und ebenfalls in einem Topf scharf anbraten
  • Nun der Suppe die Sahne und die Gewürze zufügen. Im Buch steht „kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen“. Allzu kräftig würde ich dies nicht tun, da sonst der Erbsengeschmack verloren geht und vor allem beim Muskat habe ich nur eine kleine Prise verwendet.
Erbsenschaumsuppe 14
© Pink Anemone
  • Die Suppe vor dem Servieren mit dem Mixstab schaumig aufmixen und auf vier Tellern verteilen und mit je 3 Königsgarnelen und einer Scheibe Schwarzwälder Schinken garnieren. – > hier eher flache Teller verwenden und diese nicht allzu viel befüllen. Meine Garnelen versanken nämlich dadurch in der Suppe.

⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝

Ich war von dieser Suppe wirklich begeistert. Werde beim nächsten Mal, aber noch einen Spritzer Zitronensaft und ev. noch etwas Petersilie verwenden.

Wünsche Euch Gutes Gelingen und ich würde mich über Eure Erfahrungsberichte oder eventuelle weitere Erbsensuppen-Rezepte freuen.

Weitere Rezepte findet ihr unter Küchenschlacht und in meinem Christmas-Special 2017 noch weitere Anregungen und Tipps für winterliche Lektüre, Rezepte und weihnachtliche DIY-Ideen. Viel Spaß beim Stöbern und Gustieren.


 

Ein Kommentar zu „Rezept „Erbsenschaumsüppchen mit Garnelen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.