Kleinigkeiten aus Wolle · Woll-Lust

Gestrickte Eierwärmer „Skihaube“

Vor allem bei Tisch ist für ein Hüttenflair die richtige Deko entscheidend. Auch hier gilt – rustikal und einfach. Wenn man einen rustikalen Vollholztisch besitzt, benötigt man nicht einmal die rot-weiß-karierte Tischdecke, sondern setzt nur mit Stoffservietten in diesem Design Akzente. Eventuell noch Tannen- und Hagebutten-Zweige, Tannen- oder Fichten-Zapfen, künstlicher Enzian, ein paar Kerzerln aufgestellt und schon hat man ein uriges Ambiente. Kein Schnickschnack und wenn dann nur einen der auch nützlich ist, wie z.B. meine gehäkelten Untersetzer „Uriger Hüttenzauber“ oder diese gestrickten Eierwärmer, die aussehen wie kleine Skihauben. Diese sind wirklich schnell gestrickt, man benötigt dafür kein teures Material und damit kann man auch toll Wollreste aufbrauchen. Eine schöne Strickarbeit für einen gemütlichen Abend, wenn es draußen schneit und stürmt.

In diesem Sinne – Ran an die Nadeln und holareidulijö

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Material

Eierwärmer 1
© Pink Anemone
  • 1 50g Knäuel Wolle (hier: Woll Butt „Innsbruck“ in Holz / Material: 80 Schurwolle, 20 % Polyacryl / Lauflänge: 50 Gramm = ca. 125 Meter / für Nadeln Nr. 3,5 – 4)
  • rot-weiß kariertes Stoffband mit einer Breite von 5mm (hier: Berisford von Essentials)
  • Nadelspiel Nr. 3,5
  • Stopfnadel, Schere
Abkürzungen:
N   =  Nadel
M   = Masche
re. = rechte Masche
li. = linke Masche
Rd. = Runde

Rippenmuster: 2 M re., 2 M li. im Wechsel

❤❤❤

Anleitung

  • 32 M anschlagen = 8 M pro Nadel (darauf achten den Anfangsfaden länger zu lassen)
Eierwärmer 2
© Pink Anemone
  • 20 Rd. im Rippenmuster stricken
  • Nach diesen 20 Rd. mit der Abnahme beginnen; dafür zwei li. M links zusammenstricken = 24 M
  • In der darauffolgenden Rd. zwei re. M rechts zusammenstricken = 16 M
Eierwärmer 6
© Pink Anemone
  • Den Faden etwas länger lassen, abschneiden, durch die M fädeln und anschließend alles zusammenziehen. Danach alle den Faden vernähen.
  • Anschließend die untere Kante ca. 1 cm hochschlagen und mit dem Anfangsfaden festnähen.
Eierwärmer 10
© Pink Anemone
  • Karoband dann im Bereich des Umschlags mit der Stopfnadel durchziehen. Dabei locker arbeiten, um die Eiermütze anschließend bei Bedarf dehnen zu können. Masche machen und fertig

Ihr seht, sie sind wirklich einfach zu arbeiten. Für 6 Stk. Eierwärmer habe ich nicht ganz ein Knäuel Wolle von 50g verbraucht. Ich finde die sehen wirklich süß aus und sie sind vor allem nützlich.
Zusammen mit den gehäkelten Untersetzern machen sie echt was her. Mehr Deko braucht man nun wirklich nicht.
Infos für ein typisches Hüttenfrühstück findet ihr auf meinem Hütten-Special, sowie weitere Tipps für DIY-Hütten-Projekte, Rezepte und natürlich für die richtige Hüttenlektüre. Also schaut’s vorbei und stöbert’s bissl uma.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤



		
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s