Bibliophilie

Monatsrückblick Jänner

Achtung, enthält Werbung!

Ich stöbere immer gerne in den Beiträgen anderer Blogger und deren Monatsrückblicken und ich werde das auch weiterhin tun (auch wenn es alles andere als gut für meinen SuB ist). Das hat mir bisher auch immer genügt, doch nun möchte ich Euch mit meinen Monatsrückblicken ebenfalls erfreuen *hähähä*.

Diejenigen die mich kennen wissen, dass ich keine große Planerin bin und immer von der Leber weg schreibe. Bei mir werden keine Artikel, bis auf die Specials, wirklich vorbereitet. Ich habe zwar eine Idee, mache Fotos, aber geschrieben wird spontan und danach wird das Ganze auch gleich veröffentlicht.
Die Idee für einen Monatsrückblick habe ich schon länger nur dachte ich mir dass es schon viel zu viele gibt und wer wird denn das dann noch lesen wollen? Tja, und wie immer dachte ich mir dann eines Tages: „Egal, ob das jemand lesen möchte oder nicht, ich mach es einfach!“

Nun, was werdet Ihr in meinen Monatsrückblicken finden?
Auf jeden Fall einmal welche Bücher ich gelesen habe und die Tops und Flops, welche Rezensionsexemplare ich erhalten habe, welche (und wieviele) Bücher ich mir gekauft habe, Blogger-Aktionen, Challenges, Leserunden und was mir sonst so einfallen wird – spontan eben.

Falls Euch noch Dinge einfallen sollten, die Euch bezüglich meiner Monatsrückblicke interessieren würden, dann nur zu. Ich versuche darauf einzugehen und diese dann in zukünftigen Rückblicken einzubauen.

Jetzt möchte ich Euch aber nicht mehr länger auf die Folter spannen und mit Euch in den Monat Jänner zurückreisen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Gelesene Bücher

Januar 2018 2
© Pink Anemone

Der Monat Jänner stand ganz im Stern von KeJas SuBventur-Challenge #DasSuBabc (meinen Beitrag dazu findet Ihr HIER) und meinem Hüttenzauber-Special. Daher gab es im Jänner eher winterliche Lektüre. Trotzdem ist der Jänner-Buchstapel bunt gemischt und ich hatte die ein oder andere Entdeckung dabei.

Bei mir wird nicht schnell ein Buch zum Highlight. Da muss wirklich alles passen und es muss mich sowas von umhauen. Im Jänner hatte ich trotzdem gleich zwei Lese-Highlights und zwar:

  • Das verborgene Spiel von M.L. Rio – ich bin ein unglaublicher Shakespeare Fan und daher war die Thematik schon alleine ganz das meine. Zusätzlich konnte mich die Autorin mit dem sprachgewaltigen und poetischen Schreibstil überzeugen.
  • Bärenbrut von Nora Bendzko – eine gewagte, aber äußerst gelungene Märchenadaption, die mich begeistern konnte. DAS ist wirklich mal etwas anderes und fern des Mainstreams. Ebenso sprachgewaltig wie auch poetisch, düster und brutal, aber auch märchenhaft.

Sehr bewegt hat mich aber auch Harte Tage, gute Jahre – eine Biographie einer Sennerin in Romanform, in der man in alte Zeiten zurückblickt und der gleichzeitig so viel Weisheit enthält.

harte tage, gute jahre 1
© Pink Anemone

Mit Das Flüstern der Pappeln habe ich eine Autoren-Neuentdeckung gemacht.
Dieses Buch habe ich bei einem Adventgewinnspiel gewonnen. Wer hätte gedacht, dass sich in so einem kleinen Büchlein von 172 Seiten ein derart poetischer Roman über die Suche nach dem Glück und der Leidenschaft des Lebens verbirgt?

das flüstern der pappeln 1
© Pink Anemone

Leserunden:

  • Schmerzflimmern von Marc Kemper auf Lovelybooks. Ich habe das Buch leider erst ziemlich spät erhalten, daher war ich die Letzte in der LR. Diskussion mit Mitlesern also Null, aber dafür mit dem Autor die ein oder andere Unterhaltung. Vor allem bezüglich einer Szene, die mir etwas unlogisch erschien – also das mit dem Skalpell muss mir Marc mal persönlich vorführen. Das glaube ich erst, wenn ich es sehe *g*.
  • In eisiger Nacht von Tony Parsons auf Lesejury. Die LR bei Lesejury sind nicht ganz das meine. Das liegt daran, dass man dort pro Woche einen bestimmten Leseabschnitt zu lesen hat. Dafür ist immer nur diese eine Kommentarfunktion freigegeben. Ich finde dadurch wird man beim Lesen ziemlich gebremst. Die Diskussionen gestalten sich meiner Meinung nach auch eher bescheiden. Aber ich habe somit eine neue Buch-Reihe für mich entdeckt (als ob ich nicht schon genug Reihen zu lesen hätte).

Man mag es kaum glauben, aber Flops gab es im Jänner so gar keine. Es war also ein durchwegs schöner Lesemonat.

♥♥♥♥♥♥

Rezensionsexemplare

Januar 2018 Reziexemplare
© Pink Anemone

Viele Rezensionsexemplare erhalte ich als Frischling in der Bloggerwelt nicht und doch erhielt ich im Jänner gleich 5 Stück. Bei meiner Auswahl beschränke ich mich derzeit auf britische Schriftsteller.

dtv – Verlag:

Dieser Verlag war der erste Verlag den ich selbst angeschrieben und bei dem ich um Rezensionsexemplare angefragt habe.
Meiner Meinung nach ist der dtv-Verlag die richtige Wahl bezüglich Neuauflagen von Klassikern. Hier passt wirklich alles, von der Übersetzung angefangen bis hin zu zusätzlichen Infos bezüglich Autor und dem Werk selbst im Nachwort. Das war der Grund, weshalb ich mich für diesen Verlag entschieden habe.
Ich hätte niemals mit einer Zusage gerechnet, eben weil ich erst seit Oktober Bloggerin bin. Umso erfreuter war ich über eine positive Antwort und das Zuschicken von gleich zwei Rezensionsexemplaren.

  • „Der Nachsommer“ von Adalbert Stifter – am 28. Jänner war der 150. Todestag von Adalbert Stifter. Daher wurde es für mich, als Österreicherin, endlich mal Zeit etwas von diesem Autor zu lesen. Wenn ich geahnt hätte, dass es so eine langwierige und anstrengende G’schicht wird. Ich lese an diesem Buch bereits seit Anfang Jänner und ich kann jetzt definitiv sagen, dass Herr Stifter und ich wohl keine Freunde werden.
  • „Eine Frage der Erziehung“  von Anthony Powell – in meiner Anfrage erwähnte ich mein geplantes Lesejahr „United Kingdom“ und daraufhin wurde mir, ohne das ich danach nachgefragt hätte, dieses Leseexemplar zugeschickt. Ich war ganz aus dem Häusl und freue mich irrsinnig darüber. Diese Reihe steht nämlich schon seit längerem auf meiner WL und wäre sowieso für mein Lesejahr geplant gewesen.

Also vielen, vielen Herzlichen Dank an den dtv-Verlag und die kleine Überraschung.

♥♥♥

Bloggerportal der random house

Auf dem Bloggerportal dieser Verlagsgruppe kann man sich für Rezensionsexemplare bewerben und wenn man Glück hat, werden diese auch bewilligt.
Ich habe mich nur für zwei beworben, da ich für mehr sowieso keine Zeit hätte da ich  derzeit vor allem mit dem Abarbeiten meines SuB’s beschäftigt bin. Aber DIESE beiden Bücher musste ich einfach haben:

  • „Der Fluch von Pendle Hill“ von Oscar de Muriel – ich war schon vom ersten Teil dieser Reihe Die Schatten von Edinburgh begeistert, daher war es klar, dass ich auch den 2. Teil unbedingt lesen musste. Ich liebe viktorianische Krimis und dieses Buch passt auch perfekt in mein Lesejahr „United Kingdom“.
  • „Brude Dickinson – Autobiographie“ – ich stehe auf Metal und Rock und bin mit Iron Maiden quasi aufgewachsen. Dieser Autobiographie des Frontsängers dieser Band fieberte ich schon seit November 2017 entgegen. Ihr könnt Euch vorstellen wie groß meine Freude war, als ich es dann das erste Mal in meinen Händen hielt.

Herzlichen Dank an die Randomhouse-Verlagsgruppe und das Bloggerportal!

♥♥♥

Carlsen_Verlag_LogoVerlag

Dies war der zweite Verlag, den ich zwecks eines Rezensionsexemplars anschrieb, da ich meine Genre-Auswahl erweitern und auch Kinder- und Jugendbücher lesen möchte. Leider bekam ich eine Absage, da ich erst seit 3 Monaten Buchbloggerin bin. Ich bekam jedoch als Blogger-Begrüßungsgeschenk das Buch „Weltenspringer“. Eine wirklich schöne Aufmerksamkeit seitens des Verlags.

Vielen, herzlichen Dank an den Carlsen-Verlag für dieses tolle Begrüßungsgeschenk, welches auch meinen Neffen freuen wird!

♥♥♥♥♥

Gekaufte Bücher

Ich habe mir selbst bereits Ende 2017 ein Buchkaufverbot auferlegt, da ich so unglaublich viele Bücher auf meinem SuB habe und ich diese sonst niemals nie lesen würde. Dieses Kaufverbot soll bis Ende Februar laufen und ich habe mich seit Mitte Dezember daran gehalten. Ob ich es wirklich bis Ende Februar durchhalten werde wage ich zu bezweifeln, vor allem da ich mir schon ein Buch in einer Buchhandlung reservieren ließ und wir wissen alle, dass ich sicher mit mehr als nur diesem einen Buch aus der Buchhandlung gehen werde. Aber das gehört dann alles schon in den Februar-Rückblick.

Und damit endet mein allererster bibliophiler Monatsrückblick. Vielleicht gab es für den ein oder anderen etwas Neues und/oder Interessantes zu entdecken.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

 

Advertisements

22 Kommentare zu „Monatsrückblick Jänner

  1. Hey 🙂

    Wow, da hast du dir aber richtig viel Mühe gegeben mit dem Rückblick, wow! Großes Kompliment! Ich kommentiere ja derzeit leider auch nicht so viel, aber es wird schon wieder werden ;).

    Bezüglich Carlsen musst dir übrigens keinen Kopf machen, die haben schon öfter „Schlagzeilen“ gemacht, dass sie ihre Anforderungen an Blogger regelmäßig erhöhen. Da sind schon andere vor dir abgeblitzt – und es wird auch noch vielen nach dir so gehen :D. Wobei es mich aktuell eigentlich nicht stört, dass es derzeit in Sachen Rezi-Ex bei mir ruhiger ist …

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen, lieben Dank für das Komplilment. Das motiviert gleich noch nen Ticken mehr so einen Rückblick fix einzubauen.
      Mich stört die Absage ja eh nicht und ich verstehe die diesbezüglich auch. Die Zahl von geforderten 1000 Followern ist für mich persönlich jedoch sowas von utopisch. Vor allem da mir das, so komisch es klingen mag, gar nicht so wichtig ist. Sollen sich andere deswegen stressen, ich mach das wirklich nur aufgrund von Spaß an der Freude *g*
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Ich find das von dem Verlag ehrlich gestanden etwas befremdlich, sich so auf Follower-Zahlen zu fixieren. Wer auch immer das entschieden hat, hat anscheinend keine Ahnung, wie einfach mittlerweile solche Zahlen zu fälschen sind, vorausgesetzt man nimmt ein bisschen Zeit und Geld in die Hand. Aber gut, deren Ding, nicht unseres 😄 …

        Liebe Grüße
        Ascari

        Gefällt 1 Person

  2. Liebe Conny,

    auch ich bin mit dem Kommentieren im Moment nicht so firm. Irgendwie frisst mich der Alltag auf. Dennoch möchte ich dir einen ganz lieben Gruß dalassen.

    Herzlichst,

    Anja

    Gefällt 1 Person

    1. Bei mir scheitert es auch meist am Alltag. Ich wollte eigentlich 1x wöchentlich Blogtour machen, aber das geht sich irgendwie nicht ganz so aus, wenn man nebenbei noch 33 (+/- 20 Std.) arbeitet. Also nur keinen Stress. Ich freue mich sehr über diesen lieben Gruß.
      Liebe Grüße Conny

      Gefällt mir

  3. Hi :o)
    Auf die Bärenbrut bin ich ja schon durch den Bloggerbrunch aufmerksam geworden. Da hast du mich wirklich neugierig gemacht. Aber auch dein Kommentar betreffend Shakespear zu Das verborgene Spiel klingt sehr interessant. Ein sehr schöner Monatsrückblick. ❤

    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinen Büchern im Februar.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Gefällt 1 Person

  4. Ich liebe Monatsrückblicke und Übersichten! Natürlich gibts zum Monatswechsel eine Menge davon – und ich befinde mich im Leseparadies. Oder in der Lesehölle, denn öfter als mir lieb ist stoße ich dann auf neue Buchtipps und ich muss mich echt beherrschen, um nicht gleich alle auf meine Leseliste zu schreiben. Besonders auf „Harte Tage, gute Jahre“ hatte ich ja schon einen näheren Blick geworfen, als ich Deine Rezension dazu gelesen habe.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Ja für die WL sind solche Monatsrückblicke nicht gerade das Beste, aber ich liebe es auch herumzustöbern und Buchschätze zu entdecken, vor allem wenn es dann ältere Erscheinungen sind, die sonst in der Versenkung verschwinden würden. „Harte Tage, gute Jahre“ klingt bei mir immer noch nach, was auch daran liegen mag, dass diese alte Sennerin nicht mehr lebt und durch dieses Buch doch noch so viel Weisheit weitergibt.
      LG Conny

      Gefällt 1 Person

    1. Awww, wie süß ist das denn. Vielen Dank! Der Entschluss einen Monatsrückblick zu machen war ziemlich spontan (heute XD). Deswegen vielleicht bissl..öhm..wirr, im Gegensatz zu den anderen Blogger/innen. Aber vielleicht wird der nächste ja besser. So, und jetzt hüpfe ich schnell bei Dir vorbei, bevor ich es mir auf der Couch gemütlich mache.
      Liebe Grüße Deine pinke Anemone *kicher*

      Gefällt mir

  5. Deine Bilder sind soo schön 😍. Ich freue mich auch sehr für dich, dass du schon so viele Rezensionsexemplare erhälst😇.K athi und ich sind ja selber noch Bloggerfrischlinge und hatten bis jetzt noch nicht so viel Glück damit, aber das wird schon irgendwie🤣
    Lg Lilli

    Gefällt mir

    1. Ich kann euch da nur das Bloggerportal von der Randomhouse-Verlagsgruppe empfehlen. Ich selbst habe ja nur die zwei erwähnten Verlage angeschrieben und eben nur bei etc Glück gehabt. Bei anderen Verlagen muss man mindestens 1 Jahr Blogger sein und eine gewisse Anzahl an Followern haben, die ich sicher niemals nie erreichen werde 🙈. Das ist für mich aber auch verständlich. Wenn die jedem Buchblogger Rezensionsexemplare schicken würden, würden sie so gar keinen Gewinn mehr machen 😆.
      Liebe Grüße und danke für das Kompliment 😊

      Gefällt 1 Person

      1. Noch nicht (Betonung auf noch). Ich würde gerne auf der Wiener Buchmesse dieses Jahr einen Bloggertreff organisieren, weiß aber noch nicht genau, wie das alles funktionieren würde. Weil auf allen anderen Buchmessen gibt es immer einen Bloggertreff (oder wenigstens einen für Bookstagram). Nur in Wien wäre es mir noch nie aufgefallen oder es liegt an mir und ich finde ihn einfach nicht. Aber Kathi und ich sind ja auch noch Bloggerfrischlinge und vielleicht liegt es auch daran. Kennst du noch andere?
        Lg Lilli
        Ps: (Ich habe gerade dein anderes Kommentar bei unseren Beitrag gelesen und antworte dir jetzt einfach hier): 7.-11. November 2018

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.