Rezensionen · Sachbücher/Biographien

Rezension „Königlich und Köstlich“ von Carolyn Robb ★★★★★

Ein wunderbares Kochbuch mit einfachen wie auch aufwendigeren Rezepten, interessanten Infos und Anekdoten, sowie stimmungsvollen Bildern.

Ich koche leidenschaftlich gerne und probiere in dieser Hinsicht auch immer wieder gerne Neues aus. Daher darf in meinem Lesejahr „United Kingdom“ natürlich auch kein Kochbuch fehlen und es wird auch mit Sicherheit nicht das letzte Kochbuch sein.
Den Anfang macht dieses wunderbare und royale Kochbuch und das im wahrsten Sinne, denn dieses Kochbuch wurde von der ehemaligen Köchin aus dem Britischen Königshaus geschrieben. Besser kann man meiner Meinung nach gar nicht in die Englische Küche und ihre Rezepte einsteigen.

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Royales Kochvergnügen

Essen und Feiern wie die Windsors! Dieses Buch eröffnet einen exklusiven Einblick in die Rezepte und Geheimnisse der britischen Königsküche. Sortiert nach verschiedenen Themen und Anlässen werden ca. 80 besondere Rezepte vorgestellt, einige von ihnen ergänzt mit wundervollen und ebenfalls der Palastküche entstammenden Tipps und Ideen für die perfekte Blumen-Deko zum Menü. Alle Rezepte waren Teil oder gar Zentrum fröhlicher, ereignisreicher oder festlicher Familienzusammenkünfte und nehmen den Leser mit an die Palasttafel. Persönliche Briefe und Notizen von Prinz Charles oder Lady Diana gewähren dem Leser einen einzigartigen und persönlichen Blick hinter die Kulissen. Dieses Buch ist ein wahres Genussbuch, das köstliche Rezepte mit spannenden Insider-Geschichten des Palastlebens vereint…(Klappentext)

❦❦❦❦❦❦

Dieses Kochbuch macht seinem Titel alle Ehre. Schon alleine die Aufmachung ist edel und qualitativ hochwertig – die Aufmachung des Schutzumschlages, das Lesebändchen und selbst ohne Schutzumschlag macht dieses Kochbuch etwas her.

Königlich u.Köstlich 2
© Pink Anemone

Geschrieben wurde dieses Kochbuch von der Spitzen-Köchin Carolyn Robb, welche elf Jahre lang die persönliche Küchenchefin von seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles und Prinzessin Diana war. Die Einleitung beginnt mit einer kleinen Geschichte ihres Werdeganges, wie und weshalb sie Köchin wurde und schließlich in den Kensington Palace gelangte.

„Diese Sammlung von  80 meiner Lieblingsrezepten ist mit sehr denkwürdigen Augenblicken der verschiedensten Stationen meiner ‚kulinarischen Lebensreise‘ verbunden. Diese Reise ging über drei Kontinente und dauerte mehrere Jahrzehnte. Sie verschaffte mir das große Privileg, außergewöhnliche Menschen zu begegnen.“

Königlich u.Köstlich 4
© Pink Anemone

Wer nun Bedenken hat, dass man hier nur dekadente und opulente Gerichte und Menüs zu Gesicht bekommt, kann sich getrost zurücklehnen, denn selbst die Royals wissen einfaches Essen zu schätzen. Wichtig ist ihnen nur, dass Saisonales und Bio-Produkte auf den königlichen Tisch kommen. Tja, wer hätte das gedacht?

Die Unterteilung erfolgt in:

  • Herrliche Häppchen
  • Üppige Brote
  • Schöner Auftakt
  • Leicht & Sommerlich
  • Warm & Wohlig
  • Süsse Versuchungen
  • Kekse und Kleingebäck
  • Kuchen
  • Essen für Kinder
  • Haltbar & Lecker
Königlich u.Köstlich 5
© Pink Anemone

Darin sind sowohl einfache wie auch aufwendigere Rezepte enthalten. Diese sind durchaus leicht nachzukochen, die Zutaten nicht wirklich außergewöhnlich oder schwer erhältlich und die Zubereitungen leicht verständlich. Hier findet man aber nicht nur typisch englische Gerichte und Rezepte, sondern einen interessanten internationalen Mix. Und doch enthält jedes Rezept, so italienisch oder schweizerisch es auch anmutet, den gewissen britischen Touch.
Jedes Rezept wird von einer kleinen persönlichen Geschichte der Köchin eingeleitet, welche auch interessante Informationen bezüglich des Königshauses und liebevolle Anekdoten beinhalten.

Königlich u.Köstlich 7
© Pink Anemone

Die Bilder zu jedem Rezept sind einfach wundervoll anzusehen und lassen einem schon beim bloßen Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Königlich u.Köstlich 8
© Pink Anemone
Königlich u.Köstlich 11
© Pink Anemone

Doch was wäre ein königlicher Tisch ohne diese wundervollen Dekorationen mit Blumen und Blüten?
Um auf dem eigenen Esstisch einen edlen und royalen Flair erschaffen zu können, benötigt man normalerweise einen geübten Floristen, der das für einen übernimmt. Am besten wäre natürlich gleich eine geübte Floristin des Königshauses. Und genau diese kauft man quasi mit dem Buch gleich mit.

Hier findet man also nicht nur Rezepte, sondern auch Ideen und Anleitungen für wundervolle Blumenarrangements, passend für jede Gelegenheit. Ob nun sommerlich, opulent oder dezent – hier ist für jeden etwas dabei.

Königlich u.Köstlich 6
© Pink Anemone

Dafür hat sich Carolyn Robb die ehemalige Floristin Sarah Champier ins Boot geholt. Diese war für die Blumenarrangements am Hof verantwortlich.
Diese Anleitungen und Bilder machen es einem leicht diese nachzubilden oder man lässt sich davon einfach nur inspirieren.

Königlich u.Köstlich 10
© Pink Anemone

Dieses Kochbuch wird in einem lockeren Plauderton geführt und man hat daher das Gefühl als würde man mit der Köchin höchstpersönlich in der Küche bei einer Tasse Tee sitzen und Rezepte austauschen. Daher ist es einfach wunderbar darin zu schmökern und immer wieder aufs Neue Kleinigkeiten und auch wundervolle Rezepte zu entdecken.

Ich habe übrigens die Lemon Curd ausprobiert und es schmeckt einfach nur himmlisch!

Königlich u.Köstlich 3
© Pink Anemone

 

Fazit:
Ich nehme mir immer noch gerne Zeit in diesem Kochbuch zu lesen und zu schmökern, da es ein wunderbares und vor allem appetitanregendes Lesevernügen ist. Es ist also nicht nur ein Buch, um Rezepte nachzukochen, sondern richtiggehend darin einzutauchen.
Solche Kochbücher gibt es meiner Meinung nach leider viel zu selten (vergleichbar wäre hier noch Nigella Lawson – auch einer meiner Lieblings-Kochbuchautorinnen).
Es gibt von mir daher natürlich eine absolute Leseempfehlung. Dieses edle Kochbuch mit Rezepten aus dem Königshaus sollte also im Regal einer jeden Hobbyköchin/eines jeden Hobbykochs stehen, ob nun England-Fan oder nicht.

© Pink Anemone

Das Rezept für die Lemon Curd findet Ihr übrigens HIER.

Lemon Curd 3
© Pink Anemone

❦❦❦

Weitere Buchinformationen

Unabhängiger und selbständiger Kauf des Buches!

  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: Callwey; Auflage: 3 (13. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3766720449
  • ISBN-13: 978-3766720443
  • Preis: 39,95€ (Stand vom 21.02.2018)
  • Auch erhältlich als E-Book

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Autoren-Info


Carolyn Robb

Carolyn Robb - Köchin
© theroyaltouch.com

Die Spitzen-Köchin Carolyn Robb wurde in Südafrika geboren und war nach ihrer Ausbildung an der renommierten Kochschule TANTE MARIE elf Jahre lang die persönliche Küchenchefin von seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles und Prinzessin Diana. Die Autorin lebt heute in Oxfordshire mit ihren zwei kleinen Töchtern.

Sarah Champier

Sarah Champier
© theroyaltouch.com

Als leidenschaftliche Floristin war Sarah Champier für die Blumenarrangements am Hof verantwortlich – die Stelle wurde eigens für sie geschaffen- und ergänzg das Buch mit wundervollen Blumen-Deko-Ideen


 

 

15 Kommentare zu „Rezension „Königlich und Köstlich“ von Carolyn Robb ★★★★★

        1. Also die Lemon Curd und die ist wirklich Hammer, trotzdem ich es von der Konsistenz etwas verhunst habe. Vielleicht bekommst Du die besser hin. Und nun bin ich gerade dabei mich schön brav von vorne nach hinten zu arbeiten.
          * Lachsmayonnaise-Wraps waren toll und passten auch zu meinem Low-Carb-Tag, wobei ich die Mayonnaise durch Griech. Joghut ersetzte, da ich allgemein kein großer Freund von Mayo aus dem Glas bin.
          * Fischbällchen aus Stremellachs – war zum reinknien
          * Pochiertes Ei auf Stampfkartoffeln war auch mega, wobei ich das mit dem Pochieren noch bissl üben muss
          *Kurz gebratener Lachs (S.82)
          * Schoko-Orangen-Mousse auch ganz toll, aber mir war es fast etwas zu süß.
          Das nächste was ich probieren möchte ist der warme Topinambur-Salat. Ich würde gern so viel mehr probieren, aber ich habe leider keinen Backofen, daher fällt für mich vieles weg.
          Bin gespannt was Du zuerst probierst.

          Gefällt 1 Person

          1. Oh, danke für die Antwort. Hört sich ja echt gut alles an. Ein bisschen justieren muss man Rezepte ja generell, damit der eigene Geschmack auch Beachtung findet.
            Wenn man sich vorstellt, dass diese Gerichte auch bei der Queen auf dem Tisch (bei ihr wohl eher Tafel 🙂 ) landen, schmeckt es noch mal so gut. 😀

            Gefällt 1 Person

  1. Danke für die Vorstellung dieses Buches, die Rezi macht richtig neugierig. Und obwohl ich ja nicht so sehr auf die englische Küche stehe, lockt mich der Plauderton und die Annekdoten, die hier sicherlich erzählt werden.

    Liebe Grüße, Barbara

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Conny,
    Danke, dass du uns dieses Kochbuch vorstellst. Die Aufmachung gefällt mir sehr und mit deinem Satz, dass es nicht nur gehobene Küche gibt, hast du mich dann auch beruhigt, denn genau das dachte ich: „da gibt es doch eh nur Sachen drin, die ich nicht esse“. Ich werde mir das Kochbuch mal merken. Die Chicken Pies sehen lecker aus.
    Hab einen guten Start in die neue Woche
    LG
    Yvonne
    #litnetzwerk

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Yvonne,
      ich dachte zuerst auch, dass es darin eher etwas für eine festliche Tafel gibt, etwas womit man auf den Putz hauen kann, wenn Gäste kommen. Darin sind aber wirklich einfache Sachen, wo man auch keine ausgefallenen Lebensmittel benötigt und diese wurden dann einfach festlich angerichtet…das ist der ganze Zauber. Von wegen die Royals essen nur Kaviar und Austern *g*
      Freut mich, dass Du bei mir eventuell etwas gefunden hast.
      Liebe Grüße
      Conny

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.