Fitness-Sünden · Küchenschlacht

„Vanilla-Cheesecake-Porridge light“

Dieses Porridge habe ich schon des Öfteren auf Instagram gepostet und daran sieht man, dass es wirklich oft den Weg auf mein Frühstückstablett findet.
Es ist wirklich ein leichtes Frühstück mit wenig Kalorien und ist doch so gehaltvoll und vor allem lecker.

So mancher wird sich nun freuen, dass ich das Rezept endlich hochlade. Hat ein bisschen gedauert, da ich immer vergessen habe Fotos zu machen. Aber nun…TATAAAAA!

Vanilla-Cheesecake-Porridge 8
© Pink Anemone

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Zutaten für 1-2 Portionen

Vanilla-Cheesecake-Porridge 1
© Pink Anemone
  • 70g Haferflocken
  • paar Tropfen Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
  • 125g Tiefkühl-Himbeeren (natürlich gehen auch frische Himbeeren)
  • 125g Magertopfen (Magerquark)
  • Süßstoff
  • 250ml Wasser
  • optional: 15g Whey-Protein Vanille

❦❦❦❦

Zubereitung

  • Haferflocken mit Wasser (+ Whey-Protein) und Süßstoff in einem kleinen Topf unter mehrmaligen Rühren aufkochen
  • Topfen und Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille hinzugeben und so lange rühren, bis es eine breiige Konsistenz ist.
Vanilla-Cheesecake-Porridge 4
© Pink Anemone
  • Die tiefgekühlten Himbeeren in eine Schüssel geben und darauf das heiße Porridge geben. Im Sommer finde ich es dann richtig erfrischend die noch kühlen Himbeeren zu lutschen und, wenn man alles verrührt sieht das Porridge aus als wäre es weiß-rosa marmoriert.
Vanilla-Cheesecake-Porridge 5
© Pink Anemone

Und fertig ist die leichte Variante des Vanilla-Cheesecake-Porridge.

Wer nicht auf die Kalorien achtet, kann anstatt Wasser Vollfettmilch und anstatt Magerquark normalen Quark verwenden, ebenso Zucker und/oder Vanillezucker. Aber da die leichte Variante so verdammt lecker schmeckt, mache ich mir nur noch diese.

Vanilla-Cheesecake-Porridge 6
© Pink Anemone

 

 

Nährwertangaben für die gesamte Portion und ohne Whey-Protein:
kcal ………….. 379
Eiweiß ………….. 24g
Kohlenhydrate ……. 55g
Fett ………….. 6g

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦


 

9 Kommentare zu „„Vanilla-Cheesecake-Porridge light“

  1. Hab ichs überlesen? Süßstoff – wieviel und würde auch Zucke gehen?

    Und was ist „Whey-Protein Vanille“? Nur optional und nicht ergänzen mit was anderem?

    Gefällt 1 Person

    1. Je nach Geschmack, wie süß man es haben will geht natürlich auch jegliche Art von Zucker, aber dann ist es eben nimma „light“ 😉. Whey-Protein ist einfach nur zusätzlicher Eiweiß-Schub, wenn man z.B. trainiert, oder Diät hält, um an Fett und nicht an Muskeln zu verlieren. Man kann es also verwenden, aber auch komplett weglassen. Viele habe so etwas in der Art nicht zu Hause, daher habe ich es auch bei den Nährwertangaben nicht dazugerechnet.

      Liken

      1. Ich weiß ja nicht wie süß Du es haben willst. Ich habe nur paar Spitzer flüssigen Süßstoff genommen, da auch das Whey-Protein welchen enthält und ich es nicht allzu süß mag. Wenn Du nix light magst, dann nimm eine Pkg. Vanillezucker und dann immer wieder mit normalem Zucker abschmecken, bis es Dir süß genug ist. Mit Vanillezucker schmeckt es noch mehr nach Vanilla-Cheesecake.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.