Bibliophilie · Specials

Juni / Irland-Special

Diesen Monat begebe ich mich auf die grüne Insel Irland, leider nur lesetechnisch und kulinarisch, aber immerhin.

Also stellt Euch steile Klippen und saftig grüne Wiesen mit grasenden Schafen vor oder setzt Euch mit mir in ein uriges Pub, atmet die Mischung von holzgetäfelten Theken und Bier ein und wippt mit dem Fuß zu irischer Musik.

Was erwartet Euch?

Bücher von irischen Autoren und mit irischem Setting, diesmal jedoch ein bunter Genre-Mix der einen Roman und die Genres Thriller, Horror, Krimi und auch ein Kinderbuch enthält. Natürlich darf auch ein Kochbuch nicht fehlen und da Irland traumhaft schön ist, habe ich mir einen Bildband zugelegt durch den wir gemeinsam schmökern werden.
Weiters stelle ich Euch wieder zwei Rezepte aus besagtem Kochbuch vor, sowie zwei eigene Rezepte. Dies alles wird sich im Laufe diesen Monats hier einfinden. Schaut also immer wieder hier rein, um ein bisschen nach Irland zu reisen.

Ich wünsche Euch dabei viel Spaß!

Sláinte!

Pink Anemone

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘

Bücher

Geplante Bücher
© Pink Anemone
  • „Das Irland Buch“ von Robert Fischer:Irland der Inselstaat auf der gleichnamigen Insel grenzt im Norden an das Vereinigte Königreich und ist im Osten von der Irischen See und im Westen und Süden vom Atlantik umgeben. Das kulturelle Leben spielt sich hauptsächlich in den wenigen großen Zentren (Dublin, Cork, Galway und Limerick) ab. Typisch für die Landschaft Irlands sind das fruchtbare, seenreiche Tiefland im Inneren und die felsigen Erhebungen an den Küsten. Weiden und Hügel, Felsküsten und schroffe Gebirge kennzeichnen das Land. Atemberaubende Nationalparks, verwunschene Seenlandschaften, Heide und Hochmoore, bizarr geformte Klippen, herrliche Ausblicke, schöne Strände, Burgruinen und Naturgewalten sind nur einige der Highlights, die sich dem Besucher Irlands anbieten. Natürlich nicht zu vergessen das kontaktfreudige irische Volk, das man am besten in den traditionsreichen Pubs kennenlernt. DAS IRLAND BUCH präsentiert dieses wildromantische und grüne Land in fantastischen Bildern und informativen Texten.
    Ich könnte darin stundenlang schmökern und dabei den Alltag vergessen. Das ist ein wunderschöner Bildband, der einen träumen und gedanklich nach Irland reisen lässt *hach*.

☘☘☘

  • „Irische Landküche“ Kulinarische Einblicke in eine der ursprünglichsten Regionen Irlands. Mit lokalen Produkten hochwertig und gesund kochen. Ein Leckerbissen für Gaumen und Augen. In Zeiten hochverarbeiteter Lebensmittel und steigender Unverträglichkeiten erfreuen sich regional und biologisch angebaute Nahrungsmittel und gesundes Essen einer immer größeren Beliebtheit. Das irische Connemara zählt zu den natürlichsten Regionen des Landes, Oscar Wilde bezeichnete es einst als eine wilde Schönheit . Mit seinen schroffen Hügeln, malerischen Heide- und Moorgebieten und zerklüfteten Küsten im Westen ist es landschaftlich so abwechslungsreich wie beeindruckend. Hier ist es noch möglich, im Einklang mit der Natur zu leben und die natürlichen Ressourcen und landwirtschaftlichen Erzeugnisse, die das Land bietet, zu nutzen. Dieser Band besucht das Screebe House, ein historisches Anwesen im Westen Irlands, das für seine Gastfreundlichkeit, seinen Komfort und die feine Küche bekannt ist, und zeigt, wie man mit lokalen Produkten und etwas Kochtalent qualitativ hervorragende Gerichte kreieren kann. Neben Klassikern wie dem Full Irish Breakfast und Nachmittags-Scones enthält er auch Muscheln aller Art, Lammkarree oder eine irische Käsekunde. Wunderschöne Landschaftsaufnahmen der Region runden das Buch perfekt ab und nehmen uns mit auf eine Traumreise an die irische Westküste.
    Eine Mischung aus Kochbuch und Bildband – ein Buch zum Kochen, Träumen und Genießen.

☘☘☘

  • „Das Wunder“ von Emma Donoghue:Irland Mitte des 19. Jahrhunderts: In einem kleinen Dorf, dessen Bewohner tief im katholischen Glauben verwurzelt sind, staunt man über ein leibhaftiges Wunder. Seit vier Monaten hat die kleine Anna O’Donnell keine Nahrung zu sich genommen und ist doch durch Gottes Gnade gesund und munter. Die unglaubliche Geschichte lockt viele Gläubige an, aber es gibt auch Zweifler. Schließlich beauftragt man die resolute englische Krankenschwester Lib Wright, das elfjährige Mädchen zu überwachen. Auch ein Journalist reist an, um über den Fall zu berichten. Werden sie Zeugen eines ausgeklügelten Schwindels oder einer Offenbarung göttlicher Macht?
    Die Autorin konnte mich mit diesem intensiven historischen Roman von sich überzeugen. Die Thematik außergewöhnlich und interessant und auch die Charaktere und deren Entwicklung konnten mich begeistern. Diese Autorin und auch der Verlag sind für mich also definitiv eine tolle Entdeckung.

☘☘☘

  • „Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand“ von Derek Landy:150 Jahre Loewe – die Sonderausgabe zum JubiläumEine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten!Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.Er ist ein echter Gentleman.Und. er ist ein Skelett.Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.„Witzig, charmant und mit leicht zynischem Humor: Der skelettierte Detektiv Skulduggery Pleasant empfiehlt sich als Erbe von Harry Potter – und hat bessere Kleidung und mehr Humor, als es für ein Kinderbuch üblich ist.
    Ein Kinderbuch ab ca. 12 Jahren (meiner Meinung nach können es Kinder ab 10 Jahren bereits lesen) mit einem sehr ungewöhnlichen Helden. Ich habe mir die Jubiläumsausgabe gegönnt, aber auch die TB-Ausgaben dieser Reihe sind sehenswert. Ein spannendes Kinderbuch mit liebevollen Details, skurrilen Figuren und viel Humor.

☘☘☘

  • „Bleiche Knochen“ von Graham Masterton:
    Auf der Spur des uralten Bösen.Die Skelette von elf Frauen werden bei Bauarbeiten auf einer Farm im ländlichen Irland gefunden, grausam verstümmelt und bei lebendigem Leib gehäutet. Die Ermittlerin Katie Maguire erfährt nach den ersten Untersuchungen, dass die Toten schon seit vielen Jahrzehnten unter der Erde liegen. Ihr Vorgesetzter will den Fall bereits zu den Akten legen, da taucht ein frisches Opfer auf.
    Welche Verbindung besteht zwischen dem Killer der Gegenwart und den Toten aus der Vergangenheit? Und warum sind merkwürdige Stoffpuppen an die Oberschenkelknochen sämtlicher Leichen gebunden?
    Katie Maguire stößt auf ein uraltes Ritual und muss den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.
    Ein Thriller muss bei mir natürlich auch sein und ich wollte schon immer einen Masterton lesen. Setting – Irland, Autor aus Edinburgh. „Bleiche Knochen“ ist ein fantastischer Thriller bei dem sich die Nackenhaare aufstellen und der einem die Luft anhalten lässt.
  • „Timmy Quinn: Der Schildkrötenjunge & Die Häute“von Kealan Patrick Burke:Der Schildkrötenjunge
    1979, Delaware, Ohio, Sommerferien. Timmy Quinn und sein bester Freund Pete Marshall treffen am Myers-Teich auf einen seltsamen Jungen namens Darryl. Als sie ihren Eltern von dieser Begegnung erzählen, treten sie damit etwas in Gang, das seinen Ursprung in einer schrecklichen, bösartigen und brutalen Vergangenheit hat – und das Timmy Quinns Leben fort an verändern wird.Die Häute
    Sieben Jahre sind seit den Ereignissen am Myers-Teich vergangen. Timmy Quinn ist auf der Suche nach einem Ort des Friedens, und das führt ihn zu seiner trauernden Großmutter in eine kleine Hafenstadt an der Südküste Irlands. Doch schnell verwandelt sich der Hafen in einen Käfig, in dessen Grundfesten sich die Toten in einer alten zerfallenden Fabrik versammeln.
    Um sein Leben und das derer, die er liebt, zu beschützen, muss Timmy Quinn einen Schritt hinter den Vorhang treten, in das Reich der Toten, um dort noch etwas viel grauenhafteres zu entdecken – eine riesige Gruppe, bekannt als „Die Häute“.
    Diesen Buchtipp bekam ich von Nenatie von Nenaties Bücherwelt und obwohl dieser Horror-Roman in Ohio spielt, stammt er doch aus der Feder eines irischen Autors….der nach Ohio ausgewandert ist. Tja, was soll ich sagen – ein absolut geiler Auftakt einer tollen Grusel-Reihe, die mit dem Protagonisten wächst und zunehmend schauriger wird. Ich bin begeistert!

☘☘☘

  • „Mörderische Teatime“ von Ivy Paul mit Gewinnspiel!
    Anne Cleary, Moderatorin der berühmten Vorabendshow „Teatime with Annie“, wird bei der Vorbereitung der Dreharbeiten im B&B „Tae agus Ceapaire“ ermordet. Am Abend zuvor hatte sie sich mit ihrer Jugendfreundin Mae Pennywether gestritten, worauf diese ihr wutentbrannt einen qualvollen Tod gewünscht hatte. Mae gerät daher unter Tatverdacht und beginnt zu ermitteln, um den wahren Täter zu finden. Als kurz darauf jemand versucht, Annes Co-Moderator zu vergiften, verdichten sich die Hinweise, dass die Tearoom-Besitzerin Clarissa Nelson nicht nur Gelegenheit, sondern auch Motive für beide Verbrechen hatte. Schließlich kannte auch sie Anne aus Jugendtagen und war von ihr für eine Karriere beim Fernsehen aufs Übelste im Stich gelassen worden.
    Doch wie soll Mae Clarissas und ihre eigene Unschuld beweisen?
    Deutsche Autorin die den Leser nach Irland entführt. Wer ruhige und gemütliche Krimis mit ländlich-irischen Flair mag, wird diesen Krimi lieben.
Gewinnspiel!

Hier könnt Ihr den Cosy-Krimi „Tödliche Teatime“ gewinnen. Beantwortet einfach nur die folgende Frage bis zum 30.06.2018 in den Kommentaren und gewinnt dieses Buch mit ein paar Tee-Goodies, um dieses Buch auch entsprechend genießen zu können. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 01.07.2018, sofern mir nichts dazwischen kommt.

Kein Gewinnspiel ohne Regeln, die wären:

  1. Werdet Follower meines Blogs (wär fein, wenn es nicht nur für diese Aktion oder 2 Wochen wäre) und beantwortet die unten stehende Frage in den Kommentaren unterhalb dieses Blogartikels
  2. Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun. Es werden also nur Kommentare hier auf dem Blog berücksichtigt.
  3. Keine Barauszahlung des Gewinns möglich.
  4. Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt die Einverständniserklärung Eurer Eltern, sowie einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz.
  5. Bei Verlust oder Beschädigung auf dem Postweg übernehmen ich keine Haftung.
  6. Änderungen vorbehalten, falls ich etwas vergessen haben sollte zu erwähnen.

Mit welchem Getränk genießt Ihr Eure Bücher am liebsten?

Es hat gewonnen….TROMMELWIRBEL…..Hasi. Herzlichen Glückwunsch!! Ich wünsche Dir viel Spaß bei Tea & Book!
Sehr hohe Wellen hat das Gewinnspiel ja nicht geschlagen und es waren nur 3 Teilnehmer. Den anderen beiden danke ich für das Mitmachen.

© Pink Anemone

☘☘☘

Spontan gelesen:
  • Fremdes Leben von Dennis Frey
    Cormac Flynn entschließt sich, seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch statt zu sterben, wird er von einem Fremden zurückversetzt, um seinem Leben eine bessere Richtung zu geben. Als er in einem Versteck auf versiegelte Magie stößt und sie befreit, ändert sich alles, und für Cormac beginnt ein verzweifelter Kampf um das Gleichgewicht der Welt. Zu allem Übel, mischt sich auch noch der Fremde ein, der ihn ständig zu beobachten und mehr Gründe für sein Einmischen zu haben scheint, als er zugeben möchte…
    Ein toller Urban-Fantasy für Jugendliche ab 12 Jahren; spannend, mit wichtigen Themen und unglaublich viel Message.
☘☘☘
Monats-Schmankerl:
© Pink Anemone

 

 

☘☘☘☘☘

Kulinarisches Irland

 

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘


 

Advertisements

29 Kommentare zu „Juni / Irland-Special

  1. Hallo Conny,
    tja… die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Zum einen trinke ich sehr viel Kaffee während des Lesens, am Abend gern auch ein Glas Wein. Und wenn es ein besonderer Abend ist (oder ein besonderes Buch) und alles passt, trinke ich auch gern ein Glas Whiskey.
    🙂
    Das Irland-Special finde ich übrigens genial!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jürgen,
      freut mich, dass Du zu mir gefunden hast. Also ich könnte ja nach einem Glas Whiskey nicht mehr lesen. Deswegen trinke ich meinen Whiskey mit viiiel…also wirklich viiieeel Eis und manchmal gebe ich noch ein Stück Zucker hinzu. Jap, ich sehe wie Du entsetzt die Augen aufreißt und fast vom Stuhl fällst, aber Whiskey wäre mir persönlich sonst zu stark *g*.
      Ich wünsche Dir viel Spaß im Lostopf und vielen Dank für das Kompliment. Freut mich, dass Dir mein Special gefällt. Naja, wem, wenn nicht Dir 😉
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt mir

    1. Herzlichen Glückwunsch! Du hast „Mörderische Teatime“ inklusive Tea-Goodies gewonnen. Ich werde Dir noch eine PN zukommen lassen, in der wir alles weitere abwickeln *g*
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt mir

  2. Eeeendlich! Mit ein ganz klein bisserl Verspätung schaff ich es nun endlich, den Kommi fürs Gewinnspiel zu schreiben 🙂 …

    Zur Antwort auf die Frage: Da gibt’s nix Fixes, denn das is auch abhängig von der Jahreszeit, im Sommer mag ich es lieber kalt als warm, da dürfen es dann Säfte, Wasser, aber auch mal ein Cider oder ein Glas Rotwein sein. Die Klassiker Tee oder Kaffee dagegen gibt’s bei mir eher im Winter :D.

    Liebe Grüße zur späten Stunde 🙂
    Ascari

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Pink Anemone,
    freut mich, dass Dir die Autorin Emma Donoghue mit ihrem neuen Buch so gut gefällt. Ich würde dann zum Weiterlesen sehr gern »Als Maria in Dublin die Liebe fand« empfehlen, den Debütroman, der ja hier auch schon abgebildet ist. Und, sogar noch besser, »Zarte Landung«, Emma Donghues transatlantische Liebesgeschichte. Beide bei uns erschienen -> http://www.krugschadenberg.de
    Herzliche Grüße, Andrea Krug

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Andrea,
      Vielen lieben Dank für die Buchtipps. Leider muss ich gestehen, dass Liebesromane nicht zu meinem bevorzugten Genre gehören und ich um diese einen etwas größeren Bogen mache. Ich werde mich aber auf jeden Fall bei Euch umsehen und vielleicht das ein oder andere Buch-Schmankerl für mich entdecken 😉

      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt mir

    1. Na dann wäre das ja genau das Richtige für Dich 😁 Lese Dir bitte noch die Gewinnspiel-Regeln durch und gib mir dann nochmal kurz hier Bescheid. Du warst da irgendwie schneller als ich diese schreiben konnte 😊. Sobald ich von Dir Rückmeldung bekommen habe bist du im Lostopf.

      Gefällt mir

  4. Hey 🙂

    Mir is da gestern noch was durch den Kopf gegangen: Hast du eigentlich mal in Erwägung gezogen, auch Filme oder Serien in deine Special aufzunehmen? Ich fände das jedenfalls ziemlich cool 🙂 .

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

    1. Hin und wieder mache ich das ja, aber eben nur, wenn mir auch Filme dazu einfallen die ich selbst angesehen habe und ich Bock habe *g*.
      Bei meinem Halloween-Special gibt es gaaanz viele Horror-Klassiker, ist aber wohl eher nix für Dich XD.
      Ansonsten musst gucken. Bei meinen Specials „Thrillertime“ und „Historical Crimetime“ gibt’s auch Filme, aber die hast Du ja sicher schon gesehen. Zu Irland selbst fallen mir keine Filme ein, die sich mir eingeprägt hätten *grübel*.

      Gefällt mir

  5. Bei Emma Donoghue hat mir irgendwas geklingelt und jetzt weiß ich auch wieder woher ich sie kenne! Sie hat „Raum“ geschrieben, was vor gar nicht langer Zeit verfilmt wurde. Bin gespannt was du über „Das Wunder“ berichten wirst 🙂

    (Irland steht ja auch ziemlich weit oben auf meiner Reiseliste *_*)

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

    1. Oha, das ist ja interessant. Jetzt muss ich das gleich mal googeln. Falls mir „Das Wunder“ gefällt, werde ich sicher noch anders von ihr lesen wollen.
      Irland ist wunderschön, aber die Leute sind noch toller. So unkomliziert und gastfreundlich.
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, vielen, lieben Dank. Ich habe mir jetzt nur die Bilder angesehen und die sind ja wieder einmal wuuuunderschööön. Rezension lese ich dann erst wenn ich es selbst gelesen habe, damit ich unvoreingenommen rangehe ;-). Werde Dich dann von Herzen gerne verlinken.
        Ein Servus aus Wien
        Conny

        Gefällt mir

  6. Hallo Conny,
    Ui. Auf deine Bücher bin ich gespannt. „Mörderische Teatime“ liegt auch auf meinen Sommerlesebücherstapel neben ihren ersten Irlandkrimi. Auf die Rezepte zum „Irish Coddle“ und „Shamrock-Shake“ bin ich neugierig.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.