Küchenschlacht · Süße Sünden

Rezept „Shamrock-Shake“

Shamrock heißt übersetzt Kleeblatt und so ziemlich jeder weiß, dass das dreiblättrige Kleeblatt das inoffizielle Nationalsymbol Irlands ist. Es soll die Dreifaltigkeit darstellen und ist ein Attribut des berühmten christlichen Missionars St. Patrick. Ihm wird auch am berühmten St. Patrick’s Day am 17. März gehuldigt.
Wenn schon niemand den Missionar kennt, aber dieses Fest kennt jeder. Vor allem da es inzwischen auch bei uns gefeiert wird. Hier wird jedes Getränk und jedes Essen nach Möglichkeit grün gefärbt, die Menschen malen sich grün an und schmeißen sich in grüne Kleidung. Viele verkleiden sich auch als Kobolde, wobei ich mich frage, was die dann eigentlich feiern – den St. Patrick oder allgemein das Glück, welches man sich doch bei Kobolden erkaufen kann? Also ich persönlich würde ja liebe die Kobolde feiern als den Saint Patrick, aber das ist eine andere Geschichte *g*.

Bildquelle: urlaubsguru.at

So viel zur Geschichte, aber deswegen seid Ihr ja nicht hier, sondern wegen meinem Shamrock-Shake. Deswegen will ich Euch nicht länger mit Blabla quälen, sondern wende mich nun zum Rezept.

Dieses Rezept habe ich kreiert und ist im Grunde ein simpler Stracciatella-Bananen-Minz-Milchshake, der mit bisschen grüner Lebensmittelfarbe zum Shamrock-Shake wurde. Haa, gefinkelt, gell *g*. Dieser Shake ist alkoholfrei und somit auch kindertauglich, ich habe jedoch als Option auch etwas für den gewissen Schuß angeführt.

© Pink Anemone

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘

Zutaten für 2 Personen

© Pink Anemone

Für den Shake:

  • 250 ml Vollmilch
  • 2 gehäufte EL Stracciatella-Eis
  • 1 Pkg. Vanillezucker (= 8g)
  • 1 kleine reife Banane (oder eine große halbe Banane)
  • 4 Verschluß-Kappen Pfefferminz-Sirup (wobei das von der Marke abhängt, da manche intensiver sind als andere; am besten einfach immer wieder verkosten)
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Alkohol optional: Whiskey, wenn es wirklich traditionell irisch sein soll. Ich trinke Whiskey aber lieber pur und mit viel (sehr viel) Eis, als ihn in einen Shake zu schütten. Anstatt Whiskey kann ich einen Minz-Likör empfehlen. Wenn er dies verwendet, braucht Ihr dann auch kein Pfefferminz-Sirup). Von Whiskey oder Minz-Likör ca. 30-50 ml verwenden. Auch hier gilt: verkosten)

Für die Dekoration:

  • Schlagsahne
  • Schokosauce
  • Schoko-Minz-Blättchen
  • Grüne Zuckerstreusel

☘☘☘☘☘

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Shake einfach in den Mixer geben (Banane natürlich geschält und etwas zerkleinert) und kräftig durchmixen. Bei der Lebensmittelfarbe probieren, da es auch hier je nach Marke mehr oder wenige davon braucht.
© Pink Anemone
  • In hohe Gläser füllen, Schlagsahne darüber und mit Schokoladensauce und den anderen Zutaten dekorieren.

Ihr seht, es geht fix und dieser cremige Shake schmeckt herrlich erfrischend und vor allem nach mehr. Er ist also nicht nur etwas für den St. Patrick’s Day, sondern vor allem auch etwas für den Sommer.

© Pink Anemone

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Genießen!

Falls Ihr noch nach weiteren irischen Rezepten sucht, schaut doch mal bei meinem Irland-Special vorbei. Im Laufe des Monats Juni (2018) füllt sich dieser Beitrag mit Tipps für irische Literatur (Roman, Horror, Thriller, Krimi, Kinderbuch, Kochbuch, Bildband) und mit Rezepten. Würde mich also freuen, wenn Ihr in mein virtuelles irisches Pub einkehren würdet, um zu stöbern.

Sláinte! Eure

Pink Anemone

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘


 

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezept „Shamrock-Shake“

  1. Liebe Conny,
    Oh, das klingt so lecker. Und wie gut, dass meine Bananenallergie nicht mehr vorhanden ist, ansonsten hätte ich es irgendwie ohne die Frucht machen müssen. Der wird mit Sicherheit bald ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.