Rezensionen · Sachbücher/Biographien

Rezension „Irische Landküche“ ★★★★★

Eine Mischung aus Kochbuch und Bildband – ein Buch zum Kochen, Träumen und Genießen.

Rezepte, Land und Leute

Kulinarische Einblicke in eine der ursprünglichsten Regionen Irlands. Mit lokalen Produkten hochwertig und gesund kochen. Ein Leckerbissen für Gaumen und Augen. In Zeiten hochverarbeiteter Lebensmittel und steigender Unverträglichkeiten erfreuen sich regional und biologisch angebaute Nahrungsmittel und gesundes Essen einer immer größeren Beliebtheit. An diesem Punkt setzt Was das Land uns schenkt Rezepte aus Irland an. Das irische Connemara zählt zu den natürlichsten Regionen des Landes, Oscar Wilde bezeichnete es einst als eine wilde Schönheit . Mit seinen schroffen Hügeln, malerischen Heide- und Moorgebieten und zerklüfteten Küsten im Westen ist es landschaftlich so abwechslungsreich wie beeindruckend. Hier ist es noch möglich, im Einklang mit der Natur zu leben und die natürlichen Ressourcen und landwirtschaftlichen Erzeugnisse, die das Land bietet, zu nutzen. Dieser Band besucht das Screebe House, ein historisches Anwesen im Westen Irlands, das für seine Gastfreundlichkeit, seinen Komfort und die feine Küche bekannt ist, und zeigt, wie man mit lokalen Produkten und etwas Kochtalent qualitativ hervorragende Gerichte kreieren kann. Neben Klassikern wie dem Full Irish Breakfast und Nachmittags-Scones enthält er auch Muscheln aller Art, Lammkarree oder eine irische Käsekunde. Wunderschöne Landschaftsaufnahmen der Region runden das Buch perfekt ab und nehmen uns mit auf eine Traumreise an die irische Westküste….(Klappentext)

© Pink Anemone

☘☘☘☘☘

„In der sogenannten Slow-Food-Bewegung wird ein Gedanke aufgegriffen,
der der armen Bevölkerung im Westen Irlands durch ihre tägliche Lebenssituation eingegeben war:
Bewahrung des traditionellen Lebensmittelhandwerks, Rückbesinnung auf regionale Produkte,
artgerechte Tierhaltung und die Erhaltung einer großen Geschmacksvielfalt.“
(S. 3)

Mit diesem ungewöhnlichen Kochbuch reist der Leser an Connemaras Küste im Westen Irlands. Sieben Tage mietet man sich im Screeb House ein und lernt auf diese Weise Land, Leute und vor allem die Küche kennen.

Fischfang, Jagd und Gemüseanbau haben in Irland einen großen Stellenwert, dementsprechend gestalten sich auch die Rezepte, die vielfältiger nicht sein könnten, wie z.B.:

– Venusmuscheln in Weisswein-Sahne-Sauce
– Hirschragout
– Full Irish Breakfast
– Eingelegtes Gemüse
– Irish Coffee
– Irischer Apfelkuchen
– Apfelcrumble, etc.

© Pink Anemone
© Pink Anemone

Das Buch enthält eine bunte Mischung aus aufwendigen und einfachen Rezepten, von deftigen bis himmlisch leichten, traditionellen, sowie neu interpretierten Gerichten, von pikant bis süß. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe bereits ein paar Rezepte nachgekocht und war bisher von jedem einzelnen begeistert.

© Pink Anemone

Die Zutaten sind im Großen und Ganzen leicht erhältlich (bis auf bestimmte Meeresfrüchte und Fischarten) und die Zubereitung ist gut und einfach beschrieben. Zusätzlich erhält man nützliche und interessante Tips für die Küchenpraxis, wie z.B.: wie man Fische entschuppt und ausnimmt, über typisch irische Käsespezialitäten oder Informationen zu Garnelen, Austern und Seeigel.

© Pink Anemone

Das Besondere an diesem Buch ist, dass es eine Mischung aus einem Kochbuch und Bildband ist. Hier werden nicht nur die Rezepte schön in Szene gesetzt, sodass einem schon beim bloßen Durchblättern das Wasser im Mund zusammenläuft und der Magen zu grummeln beginnt. Auch Bilder von Land und Leuten sind darin enthalten, viele davon mit kurzer Information dazu.

„In kaum einer anderen Region Irlands zeigt sich die Landschaft der grünen Insel so kontrastreich wie in Connemara:
weitläufige grüne Täler wechseln sich ab mit Moorlandschaften und einer zerklüfteten Küstenlandschaft mit vielen kleinen Halbinseln.“
(S. 69)

© Pink Anemone

Die Aufmachung und Verarbeitung ist zudem qualitativ hochwertig und lädt zum Schmökern ein und das immer und immer wieder.

Fazit:
Eine wunderschöne und stimmungsvolle Mischung aus Kochbuch und Bildband und somit ein Buch zum Kochen, Träumen und Genießen. Ich bin noch immer ganz hin und weg und werde mit Sicherheit noch viele Rezepte ausprobieren und/oder nochmals nachkochen.
Wer Irland und dessen Küche mag, wird dieses Buch lieben.

© Pink Anemone

☘☘☘☘☘

Weitere Buchinformationen

Unabhängiger und selbständiger Kauf des Buches!

 

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: teNeues Media (5. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832734236
  • ISBN-13: 978-3832734237
  • Preis: 15,00€ (Stand vom 27.06.2018)

☘☘☘

 

Nachgekochte Rezepte

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘


 

 

 

 

5 Kommentare zu „Rezension „Irische Landküche“ ★★★★★

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.