Comics / Graphic Novels · Rezensionen

Rezension „Penny Dreadful – The Awaking“ von Chris King ★★★★

Eine gelungene Fortsetzung der TV-Serie als Graphic Novel – spannend und düster

Zuallererst möchte ich mich ganz herzlich bei Tamara von Leuchtturmwärterins Büchertürmchen bedanken, denn ohne sie hätte ich diese Comic-Reihe niemals entdeckt. Falls Du das hier lesen solltest – Du hast echt etwas gut bei mir *g*.

Diese Graphic Novel-Reihe ist die Fortsetzung der, zu meiner großen Enttäuschung, abgesetzten TV-Serie. Wer auf klassischen Grusel und Schauder steht, sollte sich diese Serie unbedingt gönnen. Eine kurze Erklärung zu dieser Serie findet Ihr auf meinem Special „Comics / Graphic Novels“.

Nun aber zu meiner Rezension…

☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠

Das Erwachen

Set six months after the shocking events of the Penny Dreadful season three TV finale. In the void left behind by Vanessa’s death, Ethan and Sir Malcolm must search for a new meaning in life. But the demimonde isn’t done with them yet, as decisions from the past come screaming back to haunt them… (Klappentext)

☠☠☠☠☠

„It means life, death and rebirth. We are entering the realm of the dead.“
(S. 6)

Als eingefleischter Fan der TV-Serie „Penny Dreadful“, war ich mehr als nur enttäuscht als Jon Logan bekannt gab, dass die 3. Staffel gleichzeitig auch die letzte Staffel dieser Serie war. In gewisser Weise war das natürlich die richtige Entscheidung, denn ohne Miss Vanessa Ives wäre die Serie sowieso nicht mehr das gewesen was sie war. Dadurch wäre die Gefahr groß gewesen, dass sich eine Fortsetzung als Flop erweisen würde.

Wer die Fernsehserie noch nicht, bzw. nicht bis zum Ende der 3. Staffel gesehen hat, sollte nun aufhören zu lesen. Es ist möglich das ich spoilern muss.

© Pink Anemone

In dieser Graphic Novel trifft man auf alte Bekannte wie Sir Malcolm, Mr. Chandler, Lily und natürlich den unvergesslichen Ferdinand Lyle, der auch hier wieder mit seinem Sarkasmus und schrägen Humor für schmunzelnde Unterhaltung sorgt.

„It’s just a flesh wound. Not the first time my neck has been nibbled on.
Just not by someone with his flesh falling off.“

Miss Hartdegen, die junge und unkonventionelle Thanatologin, hat hier nun auch eine Hauptrolle und auch auf Dr. Seward treffen wir wieder, welche sich dem „Wolfsproblem“ von Mr. Chandler annimmt. Wer sich nun wundert und eventuell auch enttäuscht ist, dass hier keine Rede von Miss Vanessa Ives ist, tja – sie ist tot oder nicht? Ich würde sagen, lasst Euch überraschen, denn sie hat sehr wohl noch einen Auftritt, wenn auch gänzlich anders als man vermuten mag.
Diese ungewöhnliche Gruppe kämpft auch hier wieder gegen die Mächte der Unterwelt, welche die Weltherrschaft an sich reißen und die Menschheit auslöschen möchten. Diesmal ist ihr Gegner niemand geringeres als Luzifer höchstpersönlich.

© Pink Anemone

Chris King, der Co-Executive Producer der Serie, entschloß sich also auf eine ganz andere Art die Serie weiterzuführen und zwar mittels dieser Graphic-Novel-Serie. Während in den Serien bereits die typischen Themen der Gothic Novels wie Dracula, Hexen und Frankenstein behandelt wurden, handelt es sich hier um eine Art Adaption der Geschichte „Die Mumie“. Chris King blieb also seiner Linie treu und holte sich dafür namhafte Illustratoren ins Boot, die da wären:

  • Jesús Hervás: ein spanischer Illustratior, bekannt für z.B. „Hellraiser“ und „Sons of Anarchy“.
    Die Illustrationen werden der Serie gerecht, indem hier keine neuen „Gesichter“ erschaffen werden, sondern Hervás sich an denen der Serie orientiert und das erstaunlich treffend.
  • Jason Wordie: ein kanadischer Comic-Künstler, der für die Farbgebung zuständig ist.
    Dadurch erhält diese Graphic Novel den notwendigen und äußerst gelungenen atmosphärisch-düsteren Touch, der typisch für die Serie ist.
  • Rob Steen: dieser ist selbst für mich Comic-Neuling ein Begriff. Er ist ein Veteran unter den Illustratoren und bekannt für z.B. „Warhammer 40.000“ und „Jimmy’s Bastards“.

Gemeinsam erschufen sie eine gelungene Fortsetzung der beliebten Serie – genauso spannend, genauso düster und genauso atmosphärisch.

Am Ende bekommt man noch einen Einblick in die Entstehung der Fernsehserie und den Cast.

© Pink Anemone

„You might not believe this, but ‚Penny Dreadful‘, the extremely dark and teffifying drama,
was born on a bright, sunny day in ‚The Happiest Place on Earth‘.“

Auch eine kleine Covergalerie ist enthalten.

© Pink Anemone

Fazit:
Für Fans von der TV-Serie „Penny Dreadful“ ist diese Graphic Novel-Serie nahezu ein Must-Read. Ich bin begeistert von dieser Art von Fortsetzung, wobei ich es doch schade finde, dass die Fernsehserie nicht in diesem Sinne auch fortgeführt wird. An Ideen scheint es ja immerhin von Seiten Chris King nicht zu mangeln. Ich bleibe dieser Reihe auf jeden Fall treu und freue mich schon darauf den 2. Teil zu lesen.

© Pink Anemone

© Pink Anemone

☠☠☠☠☠

Reihenfolge der „Ongoing Series“:

  1. „The Awaking“
  2. „The Beauteous Evil“
  3. „Vol 3“

☠☠☠☠☠

Weitere Buchinformationen:

 

  • Taschenbuch: 112 Seiten
  • Verlag: Titan Comics; Auflage: 01 (7. November 2017)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1785855271
  • ISBN-13: 978-1785855276
  • Preis: 14,39€ (Stand vom 09.07.2018)
  • Auch erhältlich als: E-Book
© Pink Anemone

☠☠☠☠☠

 

Autoren- & Illustratoren-Info

Autor:

© Chris W. King

Chris W. King wurde im sonnigen Torrance, Kalifornien, geboren. Er ist der Co-Executive-Producer der Serie „Penny Dreadful“ und hat sich in Hollywood bereits einen Namen gemacht, sowohl als Producer als auch als Schauspieler. Er ist vermutlich am besten für seine Arbeit an den Dokumentarfilmen „Foo Fighters – Back and Forth“ und „Comic Superheroes Unmasked“ bekannt.

 

Illustratoren:

Bildquelle: Splitter-Verlag

Jesus Hervás Millán ist ein spanischer Illustratior, bekannt für z.B. „Hellraiser“ und „Sons of Anarchy“.

☠☠☠

Bildquelle: Ahoy Comics

Rob Steen ist ein Veteran unter den Illustratoren und bekannt für z.B. „Warhammer 40.000“, „Jimmy’s Bastards“ und vor allem die Serie „Flanimals“. Das dritte Buch dieser letztgenannten Serie „Flanimals of the Deep“, gewann 2007 den Galaxy British Book Award für das Kinderbuch des Jahres. Er lebt mit seiner Frau Jill und seiner Katze Minnie in New York.

☠☠☠

Jason Wordie ist ein kanadischer Comic-Künstler und Colorist, der für seine Arbeiten an den Comic-Serien „Planet of the Apes“ oder „Abbott“.

☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠


 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Rezension „Penny Dreadful – The Awaking“ von Chris King ★★★★

  1. Vorweg: Ich bin absolut kein Fan von der Vermarktung von Serien in Form von Comics, wenn man wirklich sieht (optisch), dass die Schauspieler kopiert wurden.
    In dieser Form – dass es eine Fortsetzung ist – finde ich es erstmal sehr loblich und super. Auch wenn die Optik passt, ein Zweifel bleibt 😛

    Gefällt 1 Person

      1. Hat ja nix mit Erfahrung zu tun, eher mit dem persönlichen Gefallen 😀

        Ich wäre ja geneigt hier reinzuschauen, aber dieses open end – hach – ich hab schon so viele groooooße Serien hier XD

        Gefällt 1 Person

      2. Öhm joa, ich habe ja auch so einiges an Reihen und Serien hier und irgendwie will das so gar nicht enden 😩. Bücher von TV-Serien habe ich hingegen gar nicht hier..oha, doch…hab die Tess Gerritsen-Reihe begonnen, aber die ist ja auch nicht wirklich ein Abklatsch davon. Und in Bezug auf Comics bin ich sowieso der komplette Frischling 😆

        Gefällt 1 Person

    1. *lach* jaaa, ich lese Comics und ich glaube mittlerweile weiß ich sogar schon welche Art mir mehr zusagt. Die düsteren und abgefahrenen und ich glaube ich bin jetzt Batman-Fan XD
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.