Küchenschlacht · Süße Sünden

„Mandel-Blaubeer-Küchlein“

Für mein Monats-Special „Historische Romane und Sachbücher“ durften natürlich Rezepte für die traditionelle Teatime nicht fehlen.
Wenn ich an die britische Teatime denke kommen mir Bilder von geblümten Teetassen und ein Etagere voller kleiner handlicher Törtchen und Küchlein auf Spitzentüchern in den Sinn. Das liegt wohl eher an dem ein oder anderen historischen Kostümfilm den ich gesehen habe, aber ich mag diese Vorstellung.

Ich bin ja eher der Typ für Kekse, Kuchen und Torten und die sollen unkompliziert und schnell gehen. Kleine Obstküchlein und aufwendig verzierte Törtchen fand ich zwar immer wunderschön anzusehen und das ein oder andere Stückchen wurde auch in einem Cafè genossen, aber sich selbst diese Arbeit anzutun kam mir nie in den Sinn. Tja, wieder einmal wurde ich eines besseren belehrt, denn es geht auch einfach und schnell. Das Einzige was ich mir zulegen musste waren kleine Förmchen.

Und hier sind sie – meine ersten kleinen Teatime-Küchlein:

© Pink Anemone

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Zutaten für ca. 10 Stück

(eventuell 2-3 Stück mehr, wenn man nicht so eine Teig-Naschkatze ist wie ich)

© Pink Anemone
  • 120g Butter (Zimmertemperatur) & etwas zum Einfetten der Förmchen
  • 120g Feinkristallzucker
  • 120g gemahlene Mandeln & etwas zum auskleiden der Förmchen
  • 40g Mehl
  • 2 Eier M
  • 1 Vanilleschote ausgekratzt oder 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Kirschlikör
  • ca. 50g Tiefkühl Blaubeeren (3-4 Stk. pro Förmchen) – unbedingt gefrorene Blaubeeren verwenden, da frische Blaubeeren beim Unterheben zermatscht werden; ich habe meine frischen Blaubeeren einfach für paar Stunden eingefroren
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Besonderes Material: kleine Förmchen; meine habe ich bei Amazon bestellt -> ovale Förmchen, kleine Brioche-Förmchen (kein Affiliate)

❦❦❦❦❦

Zubereitung:

  • Förmchen einfetten und mit gemahlenen Mandeln ausstäuben; Backofen auf 180° vorheizen (bei AktiFry nicht notwendig)
© Pink Anemone
  • Butter, Zucker und Eier cremig schlagen, danach Mehl zugeben und weiter mixen.
  • Die gemahlenen Mandeln, Vanille und den Kirschlikör unterrühren
  • Die Förmchen löffelweise mit der Masse füllen
© Pink Anemone
  • Die gefrorenen Blaubeeren erst kurz vor dem Backen in die Förmchen drücken und mit Mandelblättchen bestreuen.
© Pink Anemone
  • Je nach Größe der Förmchen (Muffinförmchen sind etwas größer und brauchen vermutlich etwas länger) 10-15 Min. backen / AktiFry 175° für 7-10 Min.
  • Etwas abkühlen lassen und erst danach aus den Förmchen stürzen; mit Puderzucker bestreuen.
© Pink Anemone

Fertig sind die Mandel-Blaubeer-Küchlein. Geht schneller und unkomplizierter als gedacht, nicht wahr?

In einer Tupperdose sind diese Küchlein, falls sie nicht sofort aufgegessen werden, im Kühlschrank ca. 3-4 Tage haltbar. Vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen lassen und für paar Minuten in den Backofen und sie schmecken wie frisch gebacken. Ich habe es noch nicht probiert, aber sie lassen sich auch bestimmt gut einfrieren und aufbacken.

Man kann bezüglich der Früchte und Nüsse sicherlich herrlich experimentieren. Da diese Küchlein so wunderbar schnell gehen, werde ich sicherlich noch einige Variationen ausprobieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Genießen!

Falls Ihr nach weiteren Süßen Sünden sucht, dann stöbert Euch doch einfach HIER durch. Wenn Ihr noch etwas länger in Great Britain verweilen wollt und Tipps für Bücher und auch Rezepte sucht, dann besucht doch mein Lesejahr United Kingdom und klickt Euch durch die Monats-Specials.

© Pink Anemone

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦


4 Kommentare zu „„Mandel-Blaubeer-Küchlein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.