Klassiker · Rezensionen

Rezension „Charles Dickens Weihnachtsmärchen & Erzählungen“ ★★★★★

Wunderschöne Sammlung von Charles Dickens mit Illustrationen aus den Erstausgaben

Weihnachten mit Charles Dickens

Der vorliegende Band enthält eine Auswahl der schönsten Weihnachtserzählungen und Weihnachtsmärchen von Charles Dickens.
Weihnachtslied ,Die Silvesterglocken, Das Heimchen am Herd, Der Kampf des Lebens, Doktor Marigold, Mrs. Lirripers Fremdenpension, Die Geschichte des Schuljungen, Die Geschichte des armen Verwandten. Mit den Illustrationen der Erstausgaben….(Klappentext)

© Pink Anemone

✬✬✬✬✬

Weihnachten ohne Charles Dickens funktioniert für mich einfach nicht und zudem liebe ich prinzipiell die Geschichten und Romane von Dickens. Dies ist auch ein Grund, weshalb ich immer auf der Suche nach schönen Ausgaben bin, vor allem zur Weihnachtszeit.

Mit der vorliegenden Ausgabe kann man diesbezüglich absolut nichts falsch machen, denn obwohl nicht alle darin enthaltenen Geschichten direkt mit Weihnachten, bzw. mit der Winterzeit, zu tun haben, sind sie typische Dickens-Geschichten – stimmungsvoll, traurig, mit einer gewissen Moral, amüsant und manchmal auch durchaus etwas unheimlich.

Inhalt

* „Weihnachtslied“ (aus dem Englischen von Richard Zoozmann)

„Marley war tot, damit wollen wir anfangen. Kein Zweifel kann darüber bestehen.
Der Schein über seine Beerdigung ward unterschrieben von dem Geistlichen, dem Küster, dem Leichenbestatter
und dem vornehmsten Leidtragenden.
Scrooge unterschrieb ihn, und Scrooges Name wurde auf der Börse respektiert, wo er ihn nur hinschrieb.
Der alte Marley war so tot wie ein Türnagel.“
(S 9 – Anfang „Weihnachtslied“)

Dies ist wohl die bekannteste Weihnachtserzählung von Charles Dickens. Der geizige Ebenezer Scrooge begegnet drei Geistern und diese lassen ihn sein bisheriges Leben durchlaufen und gewähren ihm auch einen Blick in die Zukunft, welche weder für ihn noch für andere sehr rosig aussieht.

✬✬✬

* „Die Silvesterglocken (aus dem Englischen von Gustav Meyrink)

© Pink Anemone

Auch dies ist eine sehr bekannte Erzählung und auch sie ist eine weihnachtliche Geistergeschichte. Ein Schauermärchen voller Milieustudie und Moral und doch so wunderschön.
Hier ein armer Tagelöhner namens Toby Veck der Protagonist, dem die Geister der Kirchenglocken geschickt werden.

✬✬✬

* „Das Heimchen am Herd“ (aus dem Englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

„>>Und es bringt uns sicherlich Glück John!
Das hat’s immer schon getan.
Ein Heimchen am Herd zu haben, ist das größte Glück von der Welt.<<“
(S. 253 – „Das Heimchen am Herd“)

Dies ist ein weihnachtliches Hausmärchen, über den Glauben, dass Grillen im Haus und deren Zirpen den Bewohnern Glück bringt, über ein Missverständnis und das Zusammenfinden.
Eine Geschichte die einen lachen und nachdenken lässt. Auch hier wieder der leichte Drift ins Fantastische.

✬✬✬

* „Der Kampf des Lebens“ (aus dem Englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

© Pink Anemone

Das ist ebenfalls eine der fünf Weihnachtsgeschichten, welche Dickens 1846 als eigenständiges Buch veröffentlichte. Hier handelt es sich um eine Liebesgeschichte mit einer überaus überraschenden Wendung.

✬✬✬

* „Doktor Marigold“ (aus dem Englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

„Ich wurde an der Staatsstraße geboren, und mein Vater holte einen Doktor zu meiner Mutter, als das Ereignis auf einer Gemeindewiese eintrat.
Dieser Doktor war ein sehr freundlicher Gentleman und wollte als Honorar nichts annehmen als ein Teetablett,
und so wurde ich aus Dankbarkeit und als besondere Aufmerksamkeit ihm gegenüber Doktor genannt.
Da habt ihr mich also, Doktor Marigold.“
(S. 485 – „Doktor Marigold“)

Das ist eine der Geschichten, welche mit Weihnachten nicht wirklich viel zu tun hat, trotzdem äußerst lesenswert ist.
Sie handelt vom fahrenden Händler Marigold, der mit seinem Wohnwagen durch die Lande zieht. Als er ein taubstummes Mädchen aufnimmt, nimmt sein Leben eine Wende und dann muss er sich wieder einmal mehr zwischen seinem persönlichen Glück und dem des Mädchens entscheiden. Vielschichtig, tiefgründig und auch amüsant.

✬✬✬

* „Mrs. Lirripers Fremdenpension“ (aus dem englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

© Pink Anemone

Eine Geschichte einer Dame mit Fremdenpension und ihren äußerst skurrilen Gästen. Auch hier stecken tiefgründige Details zwischen den Zeilen.

✬✬✬

* „Die Geschichte des Schuljungen“ (aus dem Englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

Diese Geschichte hat zwar nichts mit Weihnachten zu tun, jedoch eine durchaus wichtige Message. Cheeseman (ja, so wird er wirklich genannt) wächst als Waisenkind in einem Internat auf. Als Erwachsener wird er am selben Internat Lateinlehrer, was die anderen Schüler als Verrat betrachten und sie schwören ihm das Leben zur Hölle zu machen.

© Pink Anemone

✬✬✬

* „Die Geschichte des armen Verwandten“ (aus dem Englischen von Carl Kolb und Julius Seybt)

Was wäre wenn?
Ein Verwandter erzählt seine wahre Lebensgeschichte…sollte man meinen. Hier werden nicht nur die zuhörenden Verwandten hinters Licht geführt.

✬✬✬✬✬

Diese Kurzgeschichten sind typische Dickens-Geschichten – vielschichtig, herzerwärmend, tiefgründig, aber auch äußerst amüsant und mit skurrilen Figuren. Es hat schon seinen Grund, weshalb Charles Dickens auch heute noch zu den meistgelesenen Schriftstellern zählt. Seine Geschichten haben Atmosphäre und lassen einem am Ende wohlig zurücksinken. Zudem beinhalten seine Geschichten oft durchaus überraschende Wendungen und sind dadurch ebenso spannend zu lesen.

Die Übersetzungen in dieser Ausgabe wurden meines Erachtens mit Fingerspitzengefühl modernisiert und enthält stimmungsvolle Illustrationen der Erstausgaben.
Das Cover hat mich überhaupt erst zum Kauf animiert, da es im klassischen Stil gehalten und alleine dadurch schon ein kleiner Hingucker ist.

© Pink Anemone

Fazit:
Charles Dickens zählt zu den wenigen Schriftstellern, die bei mir bestimmte Gefühle beim Lesen hervorrufen – Nostalgie, wohlige Zufriedenheit, aber auch eine gewisse Traurigkeit. Seine Geschichten und Romane sind definitiv etwas für Herz und Hirn.
Auch wenn nicht alle Stories weihnachtlich sind, so war es doch ein Vergnügen alle zur Weihnachtszeit zu lesen und somit kann ich die vorliegende Ausgabe nur aufs wärmste empfehlen.
Tja, und ich bin schon wieder auf der Suche nach einem Dickens in schöner Ausgabe für das nächste Weihnachten.

© Pink Anemone

© Pink Anemone

✬✬✬✬✬

Weitere Buchinformationen

 

  • Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
  • Verlag: Nikol (1. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868202358
  • ISBN-13: 978-3868202359
  • Preis: 9,99€ (Stand vom 05.01.2019)
  • Auch erhältlich als: E-Book

✬✬✬✬✬

Weitere rezensierte Bücher von Charles Dickens

 

✬✬✬✬✬

Autoren-Info

Charles Dickens - The Telegraph
© The Telegraph

* 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmouth, England; † 9. Juni 1870 auf Gad’s Hill Place bei Rochester, England.
Dickens ist einer der meistgelesenen Schriftsteller der englischen Literatur. Bereits zwischen 1857 und 1892 verkaufte allein die Verlagshandlung Chapman & Hall (London) 700.000 Exemplare seiner Werke. Dickens, der als geschäftstüchtig galt, hinterließ bei seinem Tod ein beträchtliches Vermögen, das auch aus Immobilienbesitz bestand.
Dickens’ Charaktere, die sich durch ihre skurrilen Namen auszeichnen, zählen zu den wohl einprägsamsten in der englischen Literatur. Die Charakterzüge von Protagonisten wie Ebenezer Scrooge, Tiny Tim, Jacob Marley, Oliver Twist etc., sind so bekannt, dass sie sich als Teil der britischen Kultur etablierten und in manchen Fällen sogar in die Alltagssprache übergingen, wie „a scrooge“ als Synonym für „a miser“ (Geizhals oder Geizkragen). Viele von Dickens’ Charakteren sind nicht völlig frei erfunden, sondern beruhen auf Personen, die er selbst kannte. (Wikipedia)

✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬


 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.