Bibliophilie · Buchgedanken

Monatsrückblick März

Diesen Monat hat sich so einiges getan.

Ich durfte das erste Mal bei einer Blogtour mitmachen und im Rahmen dieser die Anthologie „Der unmögliche Mord“ vorstellen. Bei mir konnte man ein signiertes Exemplar gewinnen, doch leider scheint das Subgenre Phantastik nicht allzu viele Anhänger zu haben, denn im Lostopf schwamm Nicole ganz alleine herum. Glück für sie, denn sie darf sich bald über ein kleines Paket mit dem Buch und ein paar Goodies freuen.

Meine vollständige Rezension wird veröffentlicht sobald ich mein eigenes Exemplar erhalten habe, um nochmals darin zu schmökern und natürlich Bilder zu machen. Falls Ihr nochmals in diese Blogtour hinein luschern wollt, dann einfach auf das untere Bild klicken.

♟♟♟

Das Special „Wahr Verbrechen – Ein Blick hinter die Fassade“ von Christin und mir hat Spaß gemacht und wird es auch weiterhin tun. Wir gehen nämlich in Verlängerung. Der Grund – öhm..*hust*, ich hinke mit meinen Beiträgen hinterher. Als „Trost“ gibt es bei Christin ein Buch passend zum Special zu gewinnen. Falls Ihr also unser morbides Interesse an Serienkillern, Kriminalfällen und Forensik teilt, dann schaut unbedingt vorbei, indem Ihr auf das Bild klickt.

♟♟♟

Während sich einige von Euch auf der Leipziger Buchmesse tummelten, hielten wir, die Daheimgebliebenen, die Stellung. Damit wir keinen Grund zum Weinen haben, hat Dagmar von Daggis-Welt einen LBM-Lesemarathon auf Twitter veranstaltet und dank des Nornennetzwerkes konnten wir mit der Aktion MesseFürDaheim etwas Messeduft von der Ferne schnuppern. Sie haben sich dafür wirklich ins Zeug gelegt und haben Messestände besucht, Fotos/Videos gemacht und überall etwas mitgehen lassen … natürlich legal und mit Erlaubnis. Diese Mitbringsel wurden in einer Box gesammelt und verlost und stellt Euch vor …. ICH HABE SIE GEWONNEN!!!!! *wooohoooo* Ich bin ja jetzt noch ganz aus dem Häusl, denn ich gewinne ja eher selten bei irgendwelchen Verlosungen. Daher war ich auch ganz überrascht als ich auch bei Daggis Auslosung ihrer Buchchallange 2018 gewonnen habe *muahahaha*.
Na wenn es sonst schon nicht so läuft, dann zumindest in dieser Hinsicht. Im nächsten Monatsrückblick könnt Ihr Euch also auf ein paar Bilder von meinen Gewinnen freuen.

Und nun ein paar Bilder zu diesem überaus tollen Lesewochenende, bevor wir uns zu meinen gelesenen Büchern begeben.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gelesene Bücher

Ich hatte diesen Monat etwas mehr Zeit als sonst und daher wurde von mir auch einiges weggelesen.

© Pink Anemone
Absolutely Top

Diesmal gibt es 2 Lesehighlights

  • „Ka – Das Reich der Krähen“ von John Crowley war mein absolutes und extremstes Lesehighlight und am liebsten würde ich dieses Buch gleich nochmals lesen. Ich habe es geliebt mit der Krähe Dar Eichling durch die Geschichte, die Zeit und die Sagen und Mythen zu reisen. Literarisch anspruchsvoller Fantasy, der voll ist von Atmosphäre, Wortgewalt und schwarzem Gefieder. Hach, ich liebe dieses Buch und die Geschichte.
© Pink Anemone

♟♟♟

  • „Tea Time mit Jane Austen“ war für mich Jane Austen-Bewunderin ein wahrer Augenschmaus. Ein Backbuch mit herrlich leckeren Rezepten und inklusive der schönsten Zitate aus Austen-Romanen. Herz was willst du mehr. Die Rezension könnt Ihr dann natürlich in meinem Oster Special „Vintage Easter with Jane Austen“ lesen.
© Pink Anemone

♟♟♟♟♟

Flops

Leider waren diesmal auch wieder Flops dabei, wobei ein Buch wirklich ein totaler Reinfall und Mist sondergleichen war. Das andere war nicht wirklich ein Flop, jedoch eine kleine Enttäuschung für mich.

  • „Racheengel“ von Graham Masterton habe ich gemeinsam mit Christin von Life4Books und Andrea von Leseblick im Zuge einer Leserunde gelesen und wir sind alle drei ziemlich einer Meinung – diese Thriller-Reihe von Masterton mutiert zu einem Griff ins Klo. War ich schon vom 2. Teil enttäuscht, haute mich dieser komplett vom Hocker, aber im negativen Sinne. Was hat Masterton nur ständig mit seinem Erotik-Schmafu, der so gar nicht in die Story passen will? Im 2. Teil war es ein Blinzel-Penis und in diesem ein Penis, der wie ein violettes Zepter empor ragt. Alter, also wenn mal ein Dödel violett ist, würde ich ja zu einem Arztbesuch raten, aber was weiß ich schon. Brustwarzen-, Brüste- und Penis-Kopfkino, jedoch keine spannende Story. Für mich war es das mit dieser Reihe. Rezension folgt im Laufe der nächsten Tage/Wochen. Wenn Ihr auf das untere Bild klickt, kommt Ihr zur Leserunde, aber Achtung! – Lesen auf eigene Spoiler-Gefahr.

♟♟♟

  • „Werwölfe von Aremsrath“ von Tanja Hanika ist kein völliger Flop, sondern die kleine Enttäuschung. Hier ist es jedoch möglich, dass ich zu hohe Erwartungen hatte, da ich von einem anderen Buch der Autorin maßlos begeistert war. Hier fehlte es irgendwie so ein bisschen an allem – an Atmosphäre, an den Charakteren und der Klappentext versprach mehr als in der Story vorhanden. Wenn das Buch mehr Seiten gehabt hätte, wäre es durchaus gut geworden, doch so war es leider nur ein „Naja“. Auch hier folgt die Rezension.
© Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Rezensionsexemplare

© Pink Anemone

Im März zogen bei mir gleich 5 (!!!) Rezensionsexemplare ein. Im April heißt es für mich also lesen, lesen und nochmals lesen. Bei diesen Buchschmankerln freue ich mich aber schon sehr darauf und vor allem wird es hierbei sehr abwechslungsreich.
Mit „Nighttrain: Windschatten“ zog bei mir eine Anthologie der Phantastik bei mir ein, mit Jeremy Bates und seinem Buch „Die Katakomben“ begebe ich mich in die Pariser Katakomben. Dieses Buch wird gemeinsam mit Andrea und Christin in einer Leserunde gelesen und ich bin schon jetzt gespannt, ob mich der Autor mit diesem Buch diesmal  begeistern kann. Jürgen Albers beglückte mich mit dem 2. Teil der Norcott-Reihe „Erased“, welches ich ebenfalls in einer privaten Leserunde lesen möchte. Der Fischer-Verlag ließ mir „Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmonger zukommen und mit „Elm Haven“ von Dan Simmons zog wieder einmal ein Buch aus dem Heyne-Verlag und wieder ein Simmons bei mir ein.

Ich freue mich also schon auf viele spannende, nachdenkliche und phantastische Lesemomente.

Anbei einen herzlichen Dank an Autoren und Verlage.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gegönnt

Ich habe mir gegönnt

So, nun kommt die Stunde der Wahrheit. Im März ist meine Buchsucht nämlich etwas eskaliert, also mehr als sonst. Nun weiß ich echt nicht mehr wohin mit meinen Büchern und das ist wohl ein Zeichen, dass ich nun endlich mehr lesen und weniger kaufen sollte. Aber erstmal zu meinen gekauften Büchern.

© Pink Anemone

Joa, ich glaube ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, aber es sind alles tolle Bücher, welche ich einfach haben MUSSTE und das ganz dringend und auf der Stelle!!
Dank Sandra von Booknapping zog ein weiterer Teil der Carthago-Reihe bei mir ein, dank Erik R. Andara wurden gleich mal 3 Bücher gekauft, nämlich: „Der Simulant“, „Coma“ und „Jesus von Texas“. Habe ich schon mal erwähnt, dass dieser Autor einmal mein Ruin sein wird? Na wenigstens kann ich dann mit vielen Büchern unter der Brücke schlafen.
Von H.G. Wells zog gleich ein ganzes Buchpaket bei mir ein, mit „Killerspinnen“ von Florian Gerlach darf sich wieder gegruselt werden (ich liebe Tierhorror, vor allem wenn es sich dabei um Spinnen handelt…trotz oder gerade wegen meiner Arachnophobie), für mein Oster-Special musste natürlich noch ein Backbuch her und dieses wurde sogar zu einem meiner Highlights (siehe oben). Tja, und als ich mir den 6. Teil der Hunter-Reihe von Simon Beckett kaufte, wanderten plötzlichst und völlig überraschend noch ein paar Bücher mehr in meine große Bucheinkaufstasche (jap, ich habe dafür eine eigene Tasche), darunter gleich zwei Bücher aus dem Golkonda-Verlag und von Graham Moore „Der Mann, der Sherlock Holmes tötete“. Zwei weitere Bücher aus diesem Verlag wurden ebenfalls gekauft – wenn schon, denn schon – und die wären:

  • „Wilder Winter“ von Joe R. Lansdale (auf diese Reihe wurde ich durch Andrea von Leseblick aufmerksam)
  • „Hellboy 1 – Medusas Rache“ von Grahan Wilson, etc. / der erste Band der Hellboy-Reihe
  • „Das übernatürliche Grauen in der Literatur“ von H.P. Lovecraft
  • „Mörderische Renovierung“ von Edgar Cantero

♟♟♟♟♟

Mir wurde gegönnt
© Pink Anemone

Christina von Die dunklen Felle hat mich mit dieser tollen Buchpost wirklich überrascht und was hab ich mich gefreut. Nicht nur das ich wirklich IMMER etwas auf meiner WL wandert, nachdem ich bei ihr auf dem Blog war, nein, jetzt schickt sie mir schon die Bücher XD . Also liebe Christina – vielen, vielen herzlichen Dank!!! Jetzt kann ich dann auch mitreden *g*.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

SuB-technisch

Mit 31. März hat auch die Subventur-Challenge von KeJas-Blogbuch geendet und stellt Euch vor – ich habe tatsächlich alle 13 (!!!) Aufgaben erfüllt. *wooohooo*

Hat es Spaß gemacht? – Und wie!!!
Hat sich der SuB dadurch verkleinert? – Bahahahaa, nein!!

HIER kommt Ihr zu meiner Challenge-Seite, um Euch zu überzeugen, dass ich auch wirklich alle Aufgaben geschafft habe. Damit Ihr Euch keine Sorgen um meinen SuB macht, folgt nun das monatliche Update.

© Pink Anemone
Mein SuB in Zahlen

 

Tja, nach dieser Eskalation und der SuBventure-Challenge, welche dem SuB zu Leibe gerückt ist, besteht mein SuB nun insgesamt aus …. *Trommelwirbel* …. 227 Büchern XD. Joa, hat doch wunderbar funktioniert. Nun ist aber sicher – ich MUSS mich zusammenreißen. Das heißt für mich nun – Buchkaufverbot!!!! Jawohl!!!

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

April-Pläne

Wie schon erwähnt geht das Special von Christin und mir in die Verlängerung und zwar bis Mitte April. Weiters sind 2 Leserunden geplant. Nach einer Ewigkeit von einem Jahr nehme ich wieder einmal an einer Klassik-Leserunde auf Lovelybooks teil und zwar mit dem Buch „Die Insel des Dr. Moreau“ H.G. Wells und ab dem 12.04 werde ich wieder bei Christin rumlungern und mich mit ihr und Andrea in die Pariser Katakomben begeben. Meine Bedside-Bücher sind schon alleine aufgrund der Rezensionsexemplare sehr abwechslungsreich und hinzu kommen dann noch Bücher für mein Oster-Special „Vintage Easter with Jane Austen“ (Link folgt).

Es wird mir also sicher nicht langweilig werden und nun kann ich nur hoffen genug Lesezeit zu haben und somit verabschiede ich mich und wünsche Euch allen einen wunderschönen und lesereichen April und frohe Ostern.

Eure

Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟


 

24 Kommentare zu „Monatsrückblick März

  1. So! Für dich getestet, kommentieren am Handy 😂 Kommi ist nicht das Prob, eher das Lesen … finde ich am Lappi doch weitaus angenehmer.

    Das mit der Blogtour ist für Nicole natürlich genial! Hab auch schon die ein oder andere mitgemacht und musste feststellen, das löst nicht den Hype aus. Die wenigsten lesen sowas, was schon schade ist, aber selbst wenn du es sehr individuell gestaltest – es gibt zu viele …

    Da sind ja die Krähen wieder! So, nun steht es endgültig weit oben auf der WuLi, toll gemacht, schäm dich *lach
    Bei Tanjas Buch muss ich dir leider zustimmen, da hatte ich auch anderes erwartet, auch der Schauer blieb aus. Ich denke auch, sie hätte ein wenig mehr bei ihren Wurzeln bleiben sollen, dennoch bin ich mega gespannt auf ihre Hexen und das Buch bekam 3 Sterne. Ich denke sie wollte einfach auch andere Leser*innen gewinnen.

    Hui, dq hast dir wirklich gegönnt! Aber bei 13 belesenen Aufgaben auch verdient 😉

    Mukkelige Grüße :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Da is sie ja wieder *g*
      Das Problem bei mir ist, dass ich nie lange vorm PC sitzen kann, da mir gleich mal mein Hintern weh tut und das obwohl ich eigentlich genügend Sitzfleisch hätte XD
      Daher lese ich immer auf dem Hände in gemütlicherer Position nur oft kommentiere ich, diese Kommentare verschwinden dann irgendwie im Nirvana oder ich vertippe mich x Mal. Du kennst ja mein Handy. Außerdem bin ich mit dem Tippen auf der Tastatur wesentlich fixer. Ich werde dann aber gleich wieder bei Euch vorbei luschern und meinen Fingerabdruck, sprich Kommi, hinterlassen *g*.

      Es war meine erste Blogtour und ich war ganz hin und weg vor Freude, auch wenn ich bis eine Woche vor Beginn nicht wusste, dass es eine Blogtour ist, weil mir die Veranstalterin nichts gesagt hat. Musste dann terminlich manches herumschieben, um meinen Beitrag zu dem festgesetzten Datum veröffentlichen zu können, auch wenn ich Dank einer anderen Bloggerin meinen eigentlichen Termin verschieben konnte. Zudem musste ich mir die Blog-Adressen selbst von den teilnehmenden Bloggern heraussuchen, da ich ja doch manche nicht kannte. Also war es etwas chaotisch, aber ich finde dafür haben wir alle es ganz gut hinbekommen. Resonanz war trotzdem sehr wenig da. Ich dachte es läge an dem Subgenre „Phantastik“, mit dem viele leider nicht wirklich etwas anfangen können, aber wenn Du sagst es ist allgemein bei Blotouren der Fall, dann weiß ich ja Bescheid 😉

      Jahaa, die Krähen. Bitte nicht mit einem spannenenden und actiongeladenen Fantasy rechnen. Es geht viel um die Entwicklung der Menschen/Menschheit und über die Menschheit selbst. Diese, ich nenne es mal „Sage“, hält uns also gleichzeitig so ein bisschen den Spiegel vor, indem wir aus der Sicht der Krähe betrachtet werden. Vor allem gegen Ende harter Stoff, denn sagen wir wie es ist…wir sind die bescheuertste Schöpfung ever XD. Ich kenne ja auch viele Mythologien und Sagen und konnte daher mit so mancher Passage vermutlich eher etwas anfangen als so manche anderen Rezensenten. Außerdem habe ich Angst, dass wir nicht mehr auf einer Wellenlänge bezüglich Bücher sind XD.

      Obwohl, bei den Werwölfen wären wir uns ja wieder einig. Ich mag Tanjas einfachen Schreibstil, aber bei diesem Buch hätte es von allem ein bissl mehr gebraucht, um mich begeistern zu können, aber das wirst Du ja dann in meiner Rezi lesen. Ich versuche ja immer sehr detailiert zu begründen was mir weshalb nicht gefallen hat. Ist ja nicht so, dass ich es einfach so vor die Füße knalle ;-).

      Tja, bezüglich SuBabc – ich habe jetzt mehr Bücher auf dem SuB als zu Beginn der Challennge. Irgendwie habe ich das mit dem SuB-Abbau nicht so ganz verstanden XD.

      So, ich husche dann gleich mal wieder zu Euch rüber. War eh gestern schon, aber diesmal mit Kommi..und ich werde mich kurz halten…also zumindest Conny-kurz XD.

      Busserl

      Liken

      1. Connyyyy, welch Kommi – dafür brauch ich jetzt erstmal Kaffee! *lach „Und da is sie ja wieder“ – mich wirst nicht mehr los, Pech gehabt! Und ich wollte dich jetzt nicht zum kommentieren nötigen 😉

        Das das so chaotisch lief ist natürlich blöd, vor allem wenn du erst später erfahren hast das es sich um eine Blogtour handelt o.O Es müssen schon Bücher die vor Erscheinung gehypet werden sein, damit viel los ist bei sowas …

        Bezüglich der Krähen: Action brauch ich nicht und solch eine Entwicklung kann ja ihren ganz eigenen Sog/Spannungsbogen haben! Wir müssen zusammen Agatha lesen, dann kommen wir bestimmt wieder auf einen Lesezweig ❤
        Ich bin gespannt auf deine Rezension zu Tanjas Werwölfen, aber ich denke wir sind da sehr einer Meinung.

        Ich missverstehe einen SuB bzw RuB-Abbau auch immer falsch 😀

        Gefällt 1 Person

  2. Also ich hab nicht alle SUBChallenge Bücher geschafft, hab zu viele neue gelesen, die da nicht reinzählen 😛
    Aber: Ich habe gestern und heute meine ersten großen Buchbestellungen dieses Jahr gemacht! Davor sind nur 2 eingezogen, für Leserunden. Pahaha! Ob ich da jemals wieder einhalten werde…

    Btw so oft, wie du mich erwähnst: Warum ist der Beitrag nicht als Werbung gekennzeichnet?! Heeeeee? XD

    Simon Becket mach ich jetzt nen „reread“ indem ich die Hörbücher über spotify als Auffrischung höre. Wenn ich damit fertig bin, ist das aktuelle Buch als TB draußen und ich kann auch weiterlesen. Wat n schlauer Plan, wa?!

    *weghusch*
    Hunger nagt…

    Liken

    1. Oh ja, genau das hat die Brunhilde gemacht ^^
      Nach „KA“ hatte ich das sowieso vor, nur das es mich gleich so mitreißt war selbst für mich überraschend. Aber bei meiner Buchshoppingtour packte mich wohl das Golkonda-Fieber und es ist ja wirklich ein fantastischer Verlag…im wahrsten Sinne ^^.

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo Conny,

    der Monat ist rum und ich bin auch wieder da. 🙂
    Das Backbuch von Jane Austen klingt ja echt toll. Das muss ich mir unbedingt näher ansehen.

    Ansonsten kenn ich von deinen gelesenen Büchern nichts. Bei deinen Neuzugängen sagen mir einige Autoren etwas, aber gelesen habe ich von denen auch noch nichts.

    SuB-technisch sieht es bei mir im letzten Monat auch nicht so toll aus. Dies lag bei mir an der Buchmesse. Hier folgt im Laufe der nächsten Tage noch ein extra Post.

    Mein Monatsrückblick ist seit heute auch online.

    Ich wünsche dir einen schönen Montagabend.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Tina,
      was wäre ein Monatsrückblick ohne einen Besuch von Dir. Ich würde Dich vermissen und das meine ich ganz ehrlich.
      Das wir gegenseitig unsere Bücher meist nicht kennen ist ebenso wenig überraschend. Ich denke wir driften da so ein wenig vom Geschmack her auseinander, aber trotzdem schaue ich immer wieder gerne bei Dir vorbei. Alleine aufgrund Deiner Beschreibung wohin Du mit Deinen gelesenen Büchern gereist bist und was Du dabei erlebt hast ist immer ein Genuß.
      Freu mich schon auf deinen Messe-Rückblick. Ich habe ja zu Hause und auf Twitter die Stellung gehalten. Sonst wäre ja alles den Bach runtergegangen XD

      So, und nun husche ich gleich zu Dir rüber. Bis gleich..wobei, Du schläfst vermutlich schon lange ^^

      Liebe Grüße
      Conny

      Liken

  4. Hey liebe Sis,

    also wow. Mehr fällt mir bei deinem Monat nicht ein. Ich jeglicher Hinsicht. 😀

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur die Wölfe. Wenigstens eins. Hihi. Ich bin auf deine Rezension gespannt! Begeistert klingt es ja nicht wirklich…

    Ich finde man muss sich auch mal was gönnen und am Besten die Sucht dabei stillen. Besser geht es doch nicht! 😀

    Bei der Challenge von KeJa musste ich jetzt echt mal nachzählen. Ich hab ganz vergessen, dass sie ja beendet ist. *drop* 8 Aufgaben hab ich erfüllt. Find ich okay. Aber nix gegen 13. Aber auch, wie bei dir, ist mein SuB eher gewachsen. Es sollte einfach nicht sein, dass wir diesen verkleinern. Hihi.

    Hab einen tollen Abend und fühle dich dolle gedrückt.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    Gefällt 1 Person

    1. Jöö, hallo meine Süße.
      Also mir hat es selbst die Sprache verschlagen als ich die Bilder für meinen Monatsrückblick gemacht habe. Hätte echt nicht gedacht, dass ich sooo viele Bücher gekauft habe. Ich meine ja, etwas eskaliert, war mir schon klar, aber 13 Bücher..puiii. Diesen Monat habe ich mir also ein Buchkaufverbot auferlegt (wir wissen beide, dass das vermutlich sowas von nach hinten losgehen wird, aber der Wille zählt XD).

      Also 8 von 13 Büchern ist doch auch nicht schlecht. Du liest ja auch immer einiges weg und vor allem sind bei Dir öfters so richtige Wälzer dabei. Wenn ich das sehe, bekomme ich immer ganz große Augen *g*.
      Tja, wenigstens bin ich nicht alleine und Dein SuB wächst genauso wie meiner. Ich habe nun jedoch ein Problem, ich habe keinen Platz mehr für Bücher, also muss ich mich wirklich, also WIRKLICH, zusammenreißen.

      Ich schicke Dir einen großen Knuddler
      Conny

      Liken

  5. Huhu!

    Das war ja ein langer Text *lach* Aber es hat Spaß gemacht sich durchzuarbeiten durch die ganzen Bücher 😀

    Dass bei der Blogtour kaum jemand mitgemacht hat ist echt schade, aber ich finde, allgemein wird bei Blogtouren oder Gewinnspielen sehr wenig mitgemacht. Nur bei bestimmten Seiten ist der Andrang groß – für mich lohnt sich das ehrlich gesagt leider nicht mehr …

    KA von John Crowley hab ich mir gleich mal auf die Wunschliste gepackt – das hört sich an, als könnte es mir gefallen xD

    Du hast ja schon gesehen, dass bei mir Fight Club eingezogen ist, das ist mein erstes Buch von dem Autor und es stand sehr sehr lange auf meiner Wunschliste. Witzig dass bei dir auch eins von ihm neu dazu gekommen ist. Ich muss nämlich gestehen, dass ich von dem Autor bisher noch nie gehört hab ^^

    Im März eskaliert es ja meistens mit den Neuzugängen oder? Genau wie im Oktober, die Messemonate sind da immer sehr gefährlich *g*

    Ich wünsch dir jedenfalls einen schönen und lesereichen April!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt 1 Person

    1. Hach ja, für kurz und knackige Beiträge bin ich wohl einfach nicht geschaffen, aber es freut mich, dass Du Dich dabei gut unterhalten gefühlt hast *g*.

      Das war ja meine erste Blogtour, hatte also absolut keine Vergleichsmöglichkeiten, aber ich war schon so nen bissl enttäuscht. Selbst unter uns Teilnehmer wurde nicht viel gequatscht. Mit manchen habe ich mich wirklich nett „unterhalten“, doch von anderen kam so gar nix zurück nachdem sie ihren Beitrag veröffentlicht haben. So als wär es ihnen selbst auch egal. Möglich das ich etwas zu enthusiastisch und aufgeregt war, aber das fand ich schon bissl doof. Vor allem da ich von dem Buch absolut begeistert war und noch immer bin. Vielleicht liegt es auch an dem Subgenre Phantastik, was viele mit Fantasy verwechseln oder sich darunter prinzipiell nichts vorstellen können. Naja, vielleicht ergibt sich ja wieder einmal die Möglichkeit eine Blogtour mitzumachen und dann mal schauen wie diese dann wird.

      KA ist absolut abgefahren und ich bin mir sicher, wenn Du beim Golkonda-Verlag stöberst wirst Du die Hälfte der Bücher in den Einkaufswagen packen *g*.

      Ich fand es auch witzig, dass bei Dir ebenfalls ein Buch des Autors (ich habe mich jetzt 5x bei dem Namen vertippt und lasse es jetzt – Du weisst ja wer gemeint ist *g*) eingezogen ist. Ich wollte von ihm unbedingt mal ein etwas „unbekannteres“ lesen. Mal gucken wann ich dazu komme es zu lesen.

      Naja, ich war auf keiner Messe, darf ich diese Entschuldigung für meine Eskalation trotzdem verwenden? XD Manchmal gibt es bei mir so Monate, da muss ich einfach jedes Buch haben was mir so über den Weg läuft und im März habe ich mich noch zusätzlich total auf einen Verlag eingeschossen.

      So, und jetzt anworte ich noch auf Deinem Blog. Bin nämlich irgendwie gerade zweigleisig unterwegs *g*.

      Bis gleich..tüdelü 😉

      Liken

      1. Auf einer Messe war ich ja auch nicht, aber es kommen in diesen Monaten einfach unwahrscheinlich viele tolle neue Bücher raus 😀

        Da ich auf Facebook die Gruppe Booktraveling betreue (Gewinnspiele, Blogtouren usw) sehe ich oft die Beiträge durch das Verlinken und da ist einfach meist recht wenig los, leider. Es gibt einige Blogs oder vor allem Facebookseiten, die da viele Kommentare bekommen, wobei ich gehört hab dass die irgendwie irgendwo vernetzt sind, wodurch sie da so große Beteiligung bekommen. Ich weiß aber nimmer genau, wie mir das erklärt wurde.
        Jedenfalls war das für mich ein Grund, bei keiner Blogtour mehr mitzumachen. Die Beiträge sind ja doch sehr zeitintensiv und das lohnt sich für mich nicht … ist sehr schade!

        „Abgefahren“ mag ich ja xD Von dem Verlag hab ich natürlich schon gehört, aber vom stöbern dort lass ich mal lieber die Finger, ich bin dieses Jahr sehr vorsichtig und versuch mich auf die Wunschlistenbücher zu konzentrieren, die schon länger warten 😉

        Gefällt 1 Person

  6. Hi Conny!

    Oh, ich hab ein extra Foto… also das Buch, das ich Dir geschickt habe. 😀 Ich freu mich und wünsche nochmals gute Lektüre – ich hoffe, es gefällt Dir so gut wie mir.

    Du liest schon immer eine ganze Menge weg – da kann ich nur staunen. Obwohl ich im März Urlaub hatte, ist es bei mir diesen Monat doch dürftig, vielleicht 7 oder 8, genau weiß ich es nicht, aber deshalb hab ich ja meine Liste.

    Ah, Blogtouren… ich mach ja immer die Blogtour beim Pendragon-Verlag mit und das habe ich jetzt schon das dritte Jahr gemacht – und muss sagen, jede war anders. Die ersten zwei waren gut geplant, dann hat die Ansprechpartnerin gewechselt und die dritte war nur noch so lala geplant. Es waren teilweise unterschiedliche Blogs dabei und mal war die Absprache mehr, mal weniger. Bezüglich der Aufmerksamkeit… hm, nun ja, ich denke man steckt da mehr Arbeit rein, weil es eben ein anderer Beitrag als üblich ist, aber die Reaktionen sind dann doch meist ähnlich zu den anderen Beiträgen und damit dann nicht zufriedenstellend, weil man selbst ja mehr Arbeit reingesteckt hat… also, so erkläre ich mir das immer ein wenig. Ich bin aber auch am überlegen, ob – wenn ich denn wieder gefragt werde – ich dieses Jahr wieder mitmachen werde.

    Liebe Grüße,
    Christina

    Gefällt 1 Person

    1. Aber natürlich hast Du ein extra Foto *g*. Hast Du auf FB die PN nicht gelesen? Möglich das der Messanger bei mir wieder mal abgestürzt ist.
      Es kommt bei mir wirklich darauf an. Es gibt auch Monate wo ich nicht viel lese oder ich das Gefühl hatte ich würde nicht viel lesen. Ich kann ja teils im Nachtdienst lesen. Ab 3:00 ist es bei uns an und für sich meistens ruhig. Das hilft auch ein bissl, um Bücher zu verschlingen *g*

      Das mit den Blogtouren habe ich jetzt schon von mehreren gehört. Da es meine erste Tour war, war ich natürlich ganz aus dem Häusl und enthusiastisch, vor allem da mir das Buch ja auch so irrsinnig gut gefallen hat. Ach naja, schauen wir mal wie es bei der nächsten wird, falls ich wieder einmal bei einer mitmache 😉

      GlG Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Doch, ich hab die Nachricht auf FB gelesen und wollte sie später beantworten… und dann hat es gedauert, bis ich die wieder gefunden habe. Sorry… ich hab jetzt natürlich da auch noch geantwortet. 🙂

        Ich denke, das mit den Blogtouren muss man immer ganz spontan entscheiden – und wenn es nicht so oft vorkommt, passt das schon. Ein wenig Spaß macht das vorbereiten ja auch, so ist es ja nicht. 🙂

        Gefällt 1 Person

  7. Hallo Conny,
    wow, du hast ja immer einen tollen SuB-Zuwachs. 😀
    Aber ich muss zugeben, nachdem bei mir der März mit wenigen Büchern gestartet ist, habe ich dann Ende März auch einige neue Bücher bekommen. Wie das halt immer so ist. 😀
    Mit Elm Haven von Dan Simmons liebäugle ich ja auch sehr. Da bin ich total auf deine Meinung gespannt.
    Und auch auf deine Meinung zu Mörderische Renovierung, das Buch habe ich schon gelesen und fand es gut. Ist auf jeden Fall mal was anderes. Aber ich möchte dich natürlich nicht spoilern. 😉
    Jetzt schau ich noch bei deiner SuBventur-Challenge Seite vorbei und habe den größten Respekt vor dir, weil du alle 13 Aufgaben geschafft hast. Ich habe 7 Bücher gelesen.
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, gell..einfach fürchterlich XD
      Aber ich hab mir diesen Monat Buchkaufverbot auferlegt, da es so einfach nicht weitergeht. Ich weiß ja jetzt schon, dass es nicht funktionieren wird, aber vielleicht kaufe ich somit zumindest etwas weniger Bücher als sonst *g*.

      Uhhh, Du hast echt schon das Buch „Mörderische Renovierung“ gelesen? Ich bin auch schon total gespannt auf dieses Buch.
      Hast Du es auch rezensiert? Ich frage zwecks Verlinkung 😉

      Gefällt 1 Person

  8. Ich bin gerne im Topf geschwommen xD

    Buchkaufverbot… Aha, mal sehen wie lange es hält hehe…

    Der Mann der Sherlock Holmes tötete, das muss ich auch haben, klingt total gut…

    Gefällt 1 Person

  9. Ahhh, jetzt interessieren mich die Killerspinnen, da muss ich gleich mal auf die Suche gehen und nachlesen, ob das was für mich ist. Ein toller Rückblick und danke, dass du uns an deinen Eskalationen teilhaben lässt 😀

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Also zu den Killerspinnen könnte es eventuell auch eine LR geben, da diesen Roman wohl 1-2 Leute auch lesen werden. Ich bin ja auch gespannt, vor allem da hier ja auch Musik, in dem Fall Metal, eine große Rolle spielt. Ich liebe solche Romane *g*
      Sag‘ Bescheid, wenn das Buch bei dir einziehen sollte 😉

      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.