Bibliophilie · Küchenschlacht · Rezensionen · Specials · Wohn-Deko

Special / Vintage Easter with Jane Austen

Der Frühling nähert sich in raschen Schritten und auch Ostern ist nicht mehr fern. Ich hoffe man muss die Ostereier nicht im Schnee suchen, doch bis jetzt sieht es nicht danach aus.
Die Sonne gewinnt an Kraft, die Vögel zwitschern, es beginnt zu grünen und zu blühen und wie auch im Tierreich werden die Menschen so nen bissl wuschig. Selbst ich habe jetzt nichts gegen ein bisschen Romantik einzuwenden, sofern sie sich zwischen zwei Buchdeckeln abspielt und es sich um einen Literaturklassiker handelt. Also keine Sorge, ich habe noch immer die Romantik eines Traktorreifens. Diesbezüglich hat sich also nichts geändert.

Und somit begebe ich mich in der frühlingshaften Osterzeit in die Vergangenheit, denn es ist Zeit für ein bisschen Vintage-Oster-Feeling und mit wem geht dies besser als mit einer meiner Lieblingsschriftstellerinnen der Literaturgeschichte – Jane Austen. Doch auch bezüglich Deko ist Vintage-Stil angesagt und mit den Rezepten kann man eine herrliche Teaparty im Stil der Regency-Ära veranstalten.

Also verklären wir ein bisschen die Vergangenheit und begeben uns in die Regency- und Viktorianische Ära. Im Laufe des Monats erscheinen hier nach und nach Rezensionen, DIY-Projekte und natürlich Rezepte für eine Teatime.

❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃

Lektüre von und mit Jane Austen

© Pink Anemone

Hier ist wieder für jeden etwas mit dabei, egal ob Jane Austen-Fan oder nicht. Vom Backbuch angefangen, über einen Literaturklassiker, zwei Sachbücher, ein Buch für junge Erwachsene ab 12 jahren und selbst für Comic-Liebhaber habe ich etwas mitgebracht.

  • „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen aus dem Coppenrath-Verlag / Literaturklassiker
    Ja, wieder eine Ausgabe von „Stolz und Vorurteil“ mehr in meinem Regal, doch dies ist wirklich ein wahres Schmuckstück. Um zur Rezension zu gelangen einfach auf das Bild klicken.
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „How to be a Victorian“ von Ruth Goodman / Sachbuch (englischsprachig)
    We know what life was like for Victoria and Albert. But what was it like for a commoner like you or me? How did it feel to cook with coal and wash with tea leaves? Drink beer for breakfast and clean your teeth with cuttlefish? Dress in whalebone and feed opium to the baby? Surviving everyday life came down to the gritty details, the small necessities and tricks of living. Drawing on Ruth’s unique first-hand experience, gained from living on a Victorian farm for a year, this book will teach you everything you need to know about 19th century living…. (Klappentext)
    Dieses Buch habe ich schon voriges Jahr vorgestellt, aber es darf auf keinen Fall in einem Vintage-Special fehlen. Dieses Buch war eines meiner Lesehighlights 2018.
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „Im Hause Longbourn“ von Jo Baker / Hist. Roman
    Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens Stolz und Vorurteil. Doch keiner weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah mit Wäsche und Töpfen ab, immer noch hoffend, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Butlers James ein Zeichen? Während Elizabeth und Mr. Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt in Longbourn noch ein anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein großes Geheimnis. Jo Baker erzählt Jane Austens bekanntesten Roman neu: aus Sicht der Dienstboten. Und zeigt, dass deren Dramen jenen der Herrschaften in nichts nachstehen…(Klappentext) Dieses Buch habe ich ganz vergessen mitzufotografieren..tztz. Dieses Buch entführt uns in das Hause Longbourn und gewährt uns einen hervorragend Einblick in das Leben einer Dienstmagd. Natürlich gibt es hier auch eine Liebesgeschichte und die ist alles andere als kitschig und hat daher selbst mir gefallen 😉 Wenn Ihr auf das Bild klickt, kommt Ihr zu meiner vollständigen Rezension.
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „Tea Time mit Jane Austen“ aus dem Thorbecke Verlag / Backbuch
    Die Tea Time – eine Tradition, die sich nicht nur in Großbritannien enormer Beliebtheit erfreut. Tee und das Reichen von kleinen kulinarischen Köstlichkeiten wurden bereits zu Jane Austens Zeit am Nachmittag ausführlich zelebriert. Dies zeigt sich in vielen ihrer Romane sowie in der Überlieferung, dass Jane Austen auch in ihrer Familie für die Verwaltung des kostbaren Tees zuständig war. Dieses Buch verbindet die besten Rezepte für eine genussreiche Tea Time – von Scones über feine Törtchen bis hin zu den typischen Sandwiches – bereichert durch die schönsten Zitate aus Jane Austens Romanen und vielen nostalgischen Abbildungen… (Klappentext)
    Dies war eines meiner Highlights letzten Monat und natürlich werde ich daraus auch ein Rezept näher vorstellen.
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „To Marry an English Lord: Tales of Wealth and Marriage,Sex and Snobbery“ von Gail MacColl & Carol McD. Wallace/ Sachbuch (englischsprachig)
    From the Gilded Age until 1914, more than 100 American heiresses invaded Britannia and swapped dollars for titles–just like Cora Crawley, Countess of Grantham, the first of the Downton Abbey characters Julian Fellowes was inspired to create after readingTo Marry An English Lord. Filled with vivid personalities, gossipy anecdotes, grand houses, and a wealth of period details–plus photographs, illustrations, quotes, and the finer points of Victorian and Edwardian etiquette–To Marry An English Lord is social history at its liveliest and most accessible…(Klappentext)
    Als Geschichts-Geek finde ich solche Bücher absolut interessant und informativ. Dieses Buch wurde eines meiner absoluten Lesehighlight. Es kann nicht nur mit interessanten und amüsanten historischen Informationen punkten, sondern macht auch von der Gestaltung einen gute Figur. Ich lieeebe es!!
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „Emma, der Faun und das vergessene Buch „ von Mechthild Gläser / Kinder-/Jugendbuch ab 12 JahrenAls Emma beim Aufräumen in der Bibliothek ihres Internats ein altes Notizbuch findet, denkt sie zunächst, es wäre eine Art Chronik der Schule. Aber es ist genau umgekehrt: Alles, was man in dieses Buch hineinschreibt, wird tatsächlich wahr. Natürlich beginnt Emma sofort damit, den Schulalltag auf Schloss Stolzenburg ein wenig zu „korrigieren“. Doch nichts geschieht so, wie sie es sich gedacht hat. Zumal auch schon früher Chronisten das Buch genutzt haben. Zum Beispiel eine junge Engländerin, die Ende des 18. Jahrhunderts ein Märchen über einen Faun verfasst hat und später eine erfolgreiche Schriftstellerin wurde. Oder Gina, die vor vier Jahren plötzlich verschwand, nachdem sie ihre Geheimnisse der Chronik anvertraut hatte. Als sich jetzt auch noch Ginas Bruder Darcy einmischt, ist das Chaos perfekt. Denn Emma und Darcy sind einander in herzlicher Abneigung zugetan – zumindest glauben das die beiden… (Klappentext)
    Eine wunderschöne und spannende Story mit einem Touch von „Stolz und Vorurteil“ und welche einen wieder an Bücher mit Magie glauben lässt. Zugleich hat dieses Buch in mir ein lang vergessenes Lesegefühl erweckt, welches zuletzt als Kind/Jugendliche beim Lesen hatte. Ein wahres Highlight!
© Pink Anemone

❃❃❃

  • „Northanger Abbey“ von Nancy Butler (Autorin) & Janet Lee (Illustratorin) / Comic – englischsprachig
    Lovingly adapted from Jane Austen’s most humorous work, Marvel Comics is proud to present literature lover Catherine Morland’s quest to be the leading lady of her own great romance. Can real life prove the equal of the Gothic novels she finds so enchanting? Can Catherine find true love amid the fictions of others and her own wild imagination? And what dread secrets lie in wait in Northanger Abbey itself? Award-winning author Nancy Butler continues her quest to reinvent Jane Austen’s Regency world in the Mighty Marvel Manner. With exquisite illustrations from Janet Lee, 19th-century England comes alive like never before. Discover – along with Catherine Moreland – that while truth may not be stranger than fiction, it can be no less surprising! .. (Klappentext) Von meiner letzten Comic-Adaption von Jane Austen war ich ja alles andere als begeistert und ich befürchte das wird hier nicht anders sein, da es sich auch noch um die selbe Autorin handelt und auch diesmal bewegen sich die Illustrationen für mich hart an der Grenze zum…ach egal. Vielleicht kann die Story ja ein bisschen etwas.Edit vom 30.04.2019: Dieses Comic habe ich nach nur wenigen Seiten abgebrochen und daher gibt es hierzu auch keine Rezension. Ich kam einfach nicht mit den Illustrationen klar, denn diese sind nicht wie das Cover suggeriert und auch die Story ist flacher als flach. Tja, das ist der Nachteil, wenn man nicht die Möglichkeit Comics vor dem Kauf durchzublättern.
© Pink Anemone

❃❃❃❃❃❃❃❃❃

Teatime-Recipes

Kleine Kleinigkeiten für den Kaffee-, bzw. Teetisch, oder auch einfach für das Osterbuffet.

❃❃❃❃❃❃❃❃❃

DIY im Vintagestil

Das Häkelarbeiten nicht langweilig und altbacken sind beweisen diese beiden Häkelprojekte ganz im Vintagestil.

❃❃❃❃❃❃❃❃❃

 

Die Jane Austen-Fans unter den Bloggern

Bei diesen Bloggern findet Ihr ebenfalls Lektüre von und mit Jane Austen.

❃❃❃

❃❃❃❃❃❃❃❃❃

Vintage Ostern-Rückblick

Mit Klick auf das untere Bild gelangt Ihr zu meinem Beitrag vor einem Jahr.

© Pink Anemone

Dort findet Ihr ebenfalls Rezepte und DIY-Projekte im Vintage-Stil und natürlich Rezensionen, wie z.B. ….

❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃❃


 

19 Kommentare zu „Special / Vintage Easter with Jane Austen

  1. Oh nein…das wäre ja was : Ostereier im Schnee suchen 😅 Teetime mit Jane Austen klingt sehr interessant und die Häschen sind total süß 😍 häkeln finde ich richtig schön, leider beherrsche ich nur wirklich die Basics und das sehr ungeübt 😥🙈 es fehlt wie immer Zeit erstmal 😊 hab einen schönen Tag 💁🏻‍♀️Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Hach ja, das mit der fehlenden Zeit kenne ich auch, daher mache ich meistens nur Dinge die wirklich schnell gehen. Vielleicht findest Du ja etwas für Dich. Die Osterkörbchen sind z.B. wirklich sehr einfach. Da muss man auch nicht wirklich viel zählen und nach einer Vorlage arbeiten wie bei den umhäkelten Ostereiern.
      Ich hoffe es bleibt jetzt sonnig, denn auf Schnee habe ich nun wirklich keine Lust, so gern ich den Winter mag *g*

      Dir auch noch einen schönen Tag und vor allem einen schönen April.

      Gefällt 1 Person

      1. Ich schaue mal , eventuell bieten ja auch Videos Hilfe, ich finde die immer sehr hilfreich. Handarbeit auch basteln mit Papier liebe ich, leider bin ich abends im Moment so kaputt dass ich mich auf Sofa lege und mit meinem Mann Netflix schaue 😊 es bleibt jetzt sonnig- das hoffe ich auch !!! Möchte endlich die winterjacke loswerden 😅

        Gefällt 1 Person

        1. Ich war und bin da auch immer auf YouTube unterwegs. Vor allem wenn es um Strickmuster geht. Da macht es dann auch nichts, wenn die Videos auf russisch sind *g*
          Ich bin derzeit eher auf Prime unterwegs und bin vor Kurzem in die Serie „Supernatural“ hinein gekippt, eine Serie die ich lange Zeit nur müde belächelte, da ich dachte das wär so nen Teenieschmarrn a la Buffy XD. Ich sollte auch wieder mal auf Netflix vorbei schauen. Mal gucken was die Neues haben.

          Also meine Winterjacke ist schon weg. Es DARF also gar nicht mehr kalt werden *g*

          Liken

  2. Hallo Conny,

    dein Special finde ich sehr interessant und ich werde bestimmt das ein oder andere Buch auf meiner Wunschliste wiederfinden. 😀
    Das Backbuch ist mir ja schon in deinem Monatsrückblick aufgefallen. Aber auch die Geschichte mit dem Faun klingt ganz nach meinem Geschmack. 🙂

    Ich habe jetzt übrigens mich mal mit meinem Googleaccount angemeldet und nicht meine Daten wieder eingegeben.
    Mal sehen, vielleicht funzt es ja jetzt, dass du mich nicht immer frei schalten musst.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

    Gefällt 1 Person

    1. Haaaaa, ja es hat funktioniert und ich musste Dich nicht freischalten. Du musst aber nicht extra über das Google-Konto bei mir kommentieren, wenn Dir das unangenehm ist. Ich lese Deine Beiträge ja sowieso und das mit Freuden.

      Also das Backbuch ist wirklich toll und ich am liebsten würde ich alles auf einmal daraus backen. So leckere Rezepte und so wunderschöne Bilder und Zitate.
      Auf das Buch mit dem Faun bin ich auch schon gespannt. Ich liebe ja so bibliophile Fantasy-Geschichten, bei denen man sich wieder wie ein Kind fühlt.

      Liebe Grüße
      Conny

      Liken

      1. Hallo Conny,

        ich weiß nicht, warum ich nicht schon eher auf die Idee mit dem Googlekonto gekommen bin. Habe ja eins durch meinen Blog und somit ist das kein Problem.

        Vorallem erinnert mich der Faun an die Narnia-Reihe und dass ich mir die auch irgendwann mal noch zu Gemühte führen möchte. Kenne bisher nur die Verfilmungen und da ist ja nach Teil 3 leider Schluss gewesen.

        Liebe Grüße

        Tina von Tina’s Leseecke

        Gefällt 1 Person

        1. Gib es diese Google-Konten überhaupt noch? Dachte die werden aufgelassen, oder bezieht sich das auch auf den Mail-Acc? Egal, Hauptsache es funktioniert *g*

          Ohhh, die „Narnia“-Reihe möchte ich auch noch unbedingt lesen. Ich kenne, wie Du, bisher nur die Filme.

          Liken

      2. Ja, die Googlekonten gibt es noch. Nur das Konto des Google+Accounts nicht mehr. Das haben sie aber alles umgestellt, so dass ich bei Blogger zum Glück keine Probleme hatte.

        Vielleicht, wenn wir mal ganz viiiiel Zeit haben, können wir die „Narnia“-Reihe ja zusammen lesen. 😀

        Gefällt 1 Person

        1. Das wäre fein. Daraus könnte ich ja dann auch gleich eine Reihenvorstellung machen. Diese Reihe wird dann sicher in HC-Ausgabe bei mir einziehen. Wieviele Teile gibt es eigentlich davon?

          Liken

      3. Hallo Conny,

        soweit ich weiß sind es 7 Bücher und ich werde mir vielleicht die Schubervariante holen. Bin eher der Taschenbuchtyp und nur ganz selten mal ne HC-Ausgabe.
        Ich denke ich werde mal recherchieren und mir diese zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen. Mal sehen.

        Habe es eben mal schnell gegoogelt. Gibt ne Taschenbuchschuberausgabe mit 7 Bänden und der Übersetzer ist Wolfgang Hohlbein. 😀

        Ich wünsche dir noch einen sonnigen Abend.

        Liebe Grüße

        Tina von Tina’s Leseecke

        Gefällt 1 Person

        1. Super!! Danke für die Info.
          Sag‘ mir einfach Bescheid und ich gucke, ob es sich von meinem Budget her ausgeht. Wenn ja, können wir dann ja anfangen zu lesen.
          Wenn dann hätte ich auch gerne einen Schuber und ich habe da sogar schon einen ins Auge gefasst. Kann Dir jetzt aber nicht sagen wer da der Übersetzer ist, aber ich denke mit Hohlbein kann man bei sowas keinen Fehler machen *g*

          Liebe Grüße und auch Dir noch einen schönen Abend
          Conny

          Liken

      4. Hallo Conny,

        da bei mir Geburtstag und Weihnachten alles in einem Monat ist, hast du noch Zeit und ich würde erst im neuen Jahr mit der Reihe anfangen. Sobald ich die Bücher habe, geb ich dir nochmal Bescheid.
        Ja, ich denke mit Hohlbein als Übersetzer kann man nichts verkehrt machen.

        Einen schönen Tag wünsch ich dir noch.

        Liebe Grüße

        Tina von Tina’s Leseecke

        Gefällt 1 Person

  3. Sooo viele wunderschöne Bücher.
    Ich bekomme gerade Herzchen Augen. Und ich mag deine Fotos dazu wirklich sehr, sehr gerne. Das ist ein echter Highlight Beitrag!
    Emma und der Faun mochte ich persönlich leider nicht so sehr, aber mit den anderen Vorschlägen kann ich mal wieder meine Wunschliste füllen. Wo findest du bloß diese Schätze?

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, das freut mich, dass Dir das Special gefällt.

      Ich stöbere irrsinnig viel auf Amazon und in Buchläden rum und da kommt immer das ein oder andere Schätzchen davon auf meine WL, wenn nicht sofort in meine Einkaufstasche.
      Ich liebe ja nicht nur beim Dekorieren den Vintage-Stil, sondern ich fühle mich allgemein literarisch in der Vergangenheit sehr wohl. Bin ja so ein kleiner Geschichts-Geek XD

      „Emma und der Faun“ habe ich aber z.B. von Janna zu Weihnachten geschenkt bekommen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.