Bibliophilie · Blogger-Aktionen · Fantasy / Horror / Sci-Fi · Leserunde · Selfpublisher and Indie

Interaktive Leserunde „Gefesselt – Der Anfang“ – Leseabschnitt 3: Kapitel 14 & 15

Bevor Ihr mit dem 3. Leseabschnitt beginnt, müsst Ihr nochmals eine Entscheidung treffen.

Ihr habt das schon gemacht? Na dann stürzen wir uns wieder in das Abenteuer. Der Ausbruch ist nicht mehr weit, die Lage spitzt sich zu und die Welt ist knapp vor ihrem Untergang.

Beginn des 3. Leseabschnitts

Egal wie Du Dich entschieden hast, die Reise geht weiter und zwar mit Kapitel 14 & 15 und auch dafür haben wir wieder 3 Tage Zeit – vom 22.06. bis inkl. 24.06.

Du willst nochmal zurückgehen? Dann klicke HIER, um zum 1. Leseabschnitt zu gelangen und HIER, um einfach zum 2. Leseabschnitt zurückzugehen.

(Kommentare, Antworten, Anliegen, etc. sind unter diesem Beitrag herzlich willkommen. Im Anschluß an diesen Beitrag findet Ihr auch meine ersten Eindrücke)

☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Den 3. Leseabschnitt beendet, was nun?

Der letzte Weg muss nun beschritten werden…

  • Du hast Dich für die Pressekonferenz und einen positiven Artikel bezüglich „Genetics“ geschrieben – HIER entlang
  • Du bist zwar zur Pressekonferenz gegangen, hast jedoch einen kritischen Artikel verfasst und wurdest bedroht? – HIER entlang
  • Du wolltest nichts mit „Genetics“ zu tun haben, hast deine Beziehungen zur Polizei spielen lassen und einen Auszug aus Deiner Akte erhalten? – Für Dich geht es HIER entlang
  • Du wolltest Dich gegen Deinen Verfolgungswahn behandeln lassen und gingst zum Psychiater und hast ein Flugblatt in deinem Briefkasten gefunden? – Du musst HIER entlang gehen

☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢


Meine Eindrücke & Entscheidung

Bevor ich mich in den 3. Leseabschnitt stürze muss ich mich entscheiden und ich bin mir nicht sicher, ob diese Entscheidung richtig war oder nicht.
Ich habe mich gegen den Polizisten entschieden, denn wie ich weiß, hat „Genetics“ überall die Finger drin und wen kaufen sie zuerst? Genau – die Bullerei! Falls das einer von den mir bekannten Polizisten lesen sollte – Sorry!, aber mal ehrlich, Ihr steckt doch auch mit drin XD
Ich habe mich also für den Psychiater entschieden, denn während ich ihm auf die Nase binde, dass ich denke wäre doch alles nur Einbildung, mache ich mich für „Genetics“ weniger verdächtig, sie lassen mich in Ruhe und ich kann weiter recherchieren. So wären mein Gedankengang. Mal schauen wie lange ich noch lebe *g*

Meine Frage für den 3. Leseabschnitt ist also:

Wie bewegt sich Major Stunts fort?

Und die Antwort ist: Rollstuhl

Bei Rebecca hat sich wieder einiges getan. Die Entdeckung was hier in diesem Komplex „produziert“ wird, ließ mir die Gänsehaut auffahren. Unser erster Kontakt mit den Invitros und unter den Kindern waren sicher auch Liam, Hannah & Co. Die armen Kinder!!
Und dann dieser Zwischenfall!!! Rebecca trägt also quasi eine Mitschuld am Ausbruch der Seuche? Oh Mann!! Und wer war`s?? Diese Arschgeige von Henri. Dann noch die Entdeckung bezüglich Elli…hier ging wirklich alles Schlag auf Schlag und ich habe diesen Handlungsstrang geliebt. Lisette ist auch einer der Charaktere, die ich sehr mag, während mir Reynell zunehmend unsympathischer wird. Der hat anscheindend auch überall seine Finger drin und ich vermute, dass er mit Kira Brendt zusammenarbeitet, dieser äußerst „fürsorglichen“ Mutter. Der vögelt sie sicher XD

Gill und Rebecca werden sich wohl nicht so schnell treffen. Gill bleibt weiterhin eher im Hintergrund, was ich etwas schade finde, aber im Gegenzug treffen wir hier wohl auch die ein oder anderen seiner zukünftigen Gruppe. Die Blonde Ausbildnerin z.B.? Weiters würde ich gern wissen, ob diese militärische Operation für oder gegen „Genetics“ arbeitet. Immerhin rechnen die ja mit einem Supergau, während die von „Genetics“ ja der Meinung sind, sie hätten alles im Griff. Gehören sie zu der freien Front…also inoffiziell?

Dies war zwar ein sehr kurzer Leseabschnitt, aber dieser treibt die Story jetzt mächtig voran. Es sind auch noch viele Fragen offen, während das Ende immer näher rückt und sich die Ereignisse überschlagen. Ich habe es ja schon einmal erwähnt, aber ich muss nochmal sagen, dass ich das Buch wohl in einem Rutsch lesen würde, wenn wir nicht in einer LR wären XD
Mir fehlt zwar ein bissl die Action, aber es ist immer eine gewisse Grundspannung vorhanden, die einen immer und immer weiterlesen lässt. Im Gegensatz zu Janna habe ich mich aber im Griff *hihi*

Irgendwie will ich gar nicht, dass die LR endet. Die interaktive Nebenstory ist ganz für sich spannend und macht irrsinnigen Spaß. Wir sind aber auch eine tolle und vor allem verrückte Truppe XD Unter #VerfalleneWelt könnt Ihr übrigens das ganze Ausmaß unserer Verrücktheit nachlesen.

☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢


 

8 Kommentare zu „Interaktive Leserunde „Gefesselt – Der Anfang“ – Leseabschnitt 3: Kapitel 14 & 15

  1. Eeeendlich wird es etwas spannender bei Gill, da hat doch Genetics seine Finger im Spiel! Träger!

    Und holy shit geht das bei Rebecca ab!! Ihre Entdeckung von Ellis Akte ist aufgrund des Prologs nicht die mega Überraschung und dennoch dachte ich „holy shit“
    Und die Rüstungen können unsichtbar werden, Hilfeeeee! Das mit den Kindern war auch creepy und überhaupt sind Rebeccas Abschnitte mega genial! Und diese drei tierischen Gestalten, Malcolm experimentiert sich durch – der ist größenwahnsinnig der Idiot!
    Und Lisette scheint zu mindestens im kleinen eine Verbündete zu werden / zu sein ❤

    ANTWORT ZU FRAGE 3B:
    Ein grünes Sommerkleid *-*

    Gefällt 2 Personen

    1. Also ich bin mir nicht sicher, ob die zu Genetics gehören und ob das nicht eine geheime Organisation des Militärs GEGEN diesen Konzern ist. Wäre ja auch irgendwie interessant. Aber wie gesagt, bei Elenor kann man echt nie wissen wohin sie einem führt. Hinter der nächsten Ecke/Seite kann es schon wieder ganz anders kommen als gedacht *g*.

      Stimmt, die Rüstung!!! Also ich würde mich nur noch beobachtet fühlen und immer denken, es könne jemand neben mir stehen ohne das ich den sehe. Creepyyyyy!!! Bei Rebecca ist es derzeit wesentlich spannender als bei Gill *g*.
      Die tierischen nach griechischer Mythologie erschaffenen Gestalten tun mir leid….soo leid. Das kommt davon, wenn man einen Wissenschaftler Gott spielen lässt. Der hat sich ja gar nicht mehr unter Kontrolle und nicht mal ein schlechtes Gewissen, geschweige denn etwas Empathie gegenüber irgendwem. Verrecken soll er!!!

      Meine Antwort war: Rollstuhl XD

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Conny,
    ich liebe deine Beiträge hier zu dem Buch! Und das buch ist ja auch genial, ich finde es sehr spannend und kann es kaum erwarten, den letzten Leseabschnitt zu lesen.
    Wir müssen dringend das nächste Buch auch gemeinsam lesen!

    Liebe Grüße Anett

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, unbedingt!!!! Würdest Du dann eventuell auch Beiträge machen wollen? Könnten uns die ja aufteilen. Aber nur wenn Du möchtest und es Dir nicht zu stressig ist.
      Und vielen, vielen Dank für das Kompliment. Ich bemühe mich Elenors Idee Bilder zu verleihen 😉

      Liebe Grüße
      Conny

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.