Küchenschlacht · Kleinigkeiten & Snacks

Rezept „Erdbeer-Vanille-Eistee“

Wenn an einem heißen Sommertag die Sonne so richtig herunter brennt und man gar nicht so viel trinken kann, wie man ausschwitzt, ist es wichtig vor allem das Richtige zu trinken. Cola und Limonaden sind da nicht unbedingt das Beste und vor allem auch nicht das Gesündeste. Ich bekomme davon ja meist noch mehr Durst als eh schon und mir ist vieles viel zu süß. Klar, es ist bequem und einfach nur in den Kühlschrank zu greifen und sich eine Dose davon rauszuholen, aber ein selbst gemachter Eistee ist auch ziemlich fix zusammengerührt. Vor allem, wenn man diesen bereits schon am Vorabend zubereitet.

Diesen Eistee trinke ich schon den gesamten Sommer hindurch, denn er ist wirklich herrlich erfrischend und schmeckt sowas von lecker. Ich liebe Erdbeeren und ich liebe Vanille und das hier ist einer der besten Kombinationen von beidem.
Also ran an die Eiswürfel….fertig … los!

© Pink Anemone

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Zutaten für 1 Liter

© Pink Anemone
  • 3-4 Beutel Erdbeer-Tee (hier: Wald-Erdbeer-Tee von Teekanne)
  • 150g Erdbeeren (es funktioniert auch mit Tiefkühl-Erdbeeren hervorragend)
  • 2 EL Zucker, bzw. je nach Geschmack
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Limette
  • flüssiges Vanille-Aroma
  • ein paar Minzblätter
  • und natürlich Eiswürfel

❦❦❦❦❦

Zubereitung

Für meine Eistees mit frischen Früchten bereite ich so manches bereits am Vorabend zu.

Am Vorabend
  • Erdbeeren waschen, putzen, in Scheiben scheiden und dies dann über Nacht einfrieren
© Pink Anemone
  • Aus den Teebeuteln, Zucker und dem Vanille-Aroma Tee zubereiten und nach dem Abkühlen über Nacht in den Kühlschrank stellen
Vor dem Servieren
  • Saft einer 1/2 Zitrone und 1/2 Limette zum abgekühlten Beeren-Tee hinzufügen und gut vermengen; die andere Hälften der Zitrone und Limette in dünne Scheiben schneiden.
© Pink Anemone
  • In einen hohen Krug Eiswürfel, die gefrorenen Erdbeerscheiben, Zitronen- und Limettenscheiben, sowie Minzblätter geben und mit dem Beeren-Vanille-Tee auffüllen. Tadaaaaa, fertig ist der Eistee.

Vor dem Servieren braucht Ihr also nur noch alles zusammenpantschen und fertig ist der Eistee. Nun heißt es einfach nur noch sich zurücklehnen und den Eistee bei guter Sommerlektüre genießen. Yummie!!

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦

Ihr habt noch nicht genug von sommerlichen Rezepten und sucht eventuell noch die passende Lektüre für Euren Urlaub? Dann stöbert Euch doch durch mein Sommerspecial „Sommer, Sonne, Strand und Spannung“.

© Pink Anemone

Viel Spaß und gutes Gelingen

Eure

Pink Anemone

❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦❦


 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.