Kinder- & Jugendbücher · Rezensionen

Rezension „Wer sich umdreht oder lacht“ von Mel Wallis de Vries ★★★★★

Ab 14 Jahre / Ein spannender und beklemmender Jugendroman mit Thrillerelementen

Und nun bitte lächeln für Deine Follower dort draußen

An einem warmen Sommerabend wird in einem viel besuchten Park die Leiche eines Mädchens gefunden. Die einzige Spur führt zu Snapchat. Dort hat der Mörder die letzten Minuten des Opfers mit der Welt geteilt. Als weitere Morde folgen und Videos gepostet werden, gerät eine ganze Stadt in Panik. Auch Mandy fühlt sich längst nicht mehr sicher, denn die getöteten Mädchen waren alle so alt wie sie und wohnten in der Nähe…(Klappentext)

© Pink Anemone

❉❉❉❉❉

„>>Gott, warum? Ich will nicht sterben, ich habe noch gar nicht lange genug gelebt!<<“
(S. 8)

Mandy hat es derzeit wirklich nicht leicht. Während alle den Spätsommer genießen und sich nach der Schule die Sonne an Hollands Küste auf den Bauch scheinen lassen, muss sie damit klar kommen, dass ihre Mutter an Krebs erkrankt ist. Doch bald hat sie nicht nur Angst ihre Mutter zu verlieren, denn in ihrer Umgebung treibt sich ein Serienmörder herum, der es auf Mädchen in ihrem Alter abgesehen hat. Dieser postet die letzten Minuten der Opfer auf Instagram und Snapchat.
Wer ist sein nächstes Opfer, wieso hat Mandy ständig das Gefühl beobachtet zu werden und als wäre jemand im Haus?

© Pink Anemone

Mit diesem Buch hält man nicht nur einen Jugendthriller in der Hand, in dem der Serienkiller und die aufkeimende Angst Thema sind. Dieses Buch behandelt ebenso Themen des Erwachsenwerdens und dem Auf und Ab, welches einem in der Jugend begleitet.
Rebellion gegen die Eltern, Scheidung, Krankheit, Freundschaft, die ersten aufkeimenden romantischen Gefühle und auch sexuelle Neugierde. Hierbei sind die letzten beiden Punkte jedoch alles andere als kitschig, bzw. reißerisch.

© Pink Anemone

„Angst schnürte mir die Kehle zu und lässt mich fast ersticken. Ich denke an das Fenster im Schlafzimmer meiner Eltern, das sperrangelweit offen stand. Die komischen Geräusche im Dunkel. Das Gefühl, dass mich jemand beobachtet. HIMMEL, LIEBER HIMMEL, NEIN…!“
(S. 82)

Dies mag nun etwas zu viel für ein Buch mit gerade einmal knapp 240 Seiten erscheinen, doch die Autorin schafft es gekonnt die Story trotzdem nicht überladen wirken zu lassen. Dadurch ist dies jedoch kein purer Thriller, sondern eher ein Jugendroman mit Thrillerelementen.

Das ist wirklich ein Jugendthriller voller beklemmender Spannung, denn man erhält nicht nur Einblick in Mandys Perspektive, sondern auch in die der Opfer. Dies ist alles in der Ich-Form geschrieben und das trägt zusätzlich zur Spannung bei. Man ist dadurch quasi immer mit dabei.
Weiteres bekommt man auch Einblick in SMS und Schlagzeilen.

 

© Pink Anemone

„Fleur. Jessica. Sie hatten Namen. Ein Leben. Zukunftsträume. Jetzt sind sie >>diese toten Mädchen<< geworden, zu denen alle eine Meinung haben. Irgendwie fühlt sich das nicht gut an…“
(S. 92)

Der Schreibstil ist einfach und locker gehalten und beinhaltet auch einen jugendlichen Jargon, welcher jedoch keineswegs ausartet und einem die Augen genervt rollen lässt, wie es bei so manchen Jugendromanen der Fall ist, in denen zu sehr auf den Jugendslang geachtet wird, um hipp zu erscheinen.
Tja, und das Ende? Das Ende kann mit einer überaus überraschenden Wendung punkten.

Fazit:
Normalerweise lese ich selten bis nie Jugend- oder YA-Romane und zwar da diese meist vor Romantik und Kitsch nur so triefen und ich aus dem genervten Augenrollen überhaupt nicht mehr herauskomme. Das war übrigens auch schon so als ich selbst noch in diesem Alter war.
Also begab ich mich auf die Suche nach Jugendromanen, welche nicht Liebe und Schmusibu als Hauptthema haben. Diese Suche gestaltete sich schwieriger als gedacht.
Ist es noch immer möglich, dass die meisten Autorinnen/Autoren der Meinung sind, dass Mädchen nur Schmonzetten lesen möchten? Dass Mädchen zwar schon gerne Horror und Thriller lesen, dann aber bitte weichgespült und wieder mit Kitsch weil – ja, eben Mädchen?? Dieses Buch enthält zwar auch Themen wie Liebe, aber dies verläuft eher im Hintergrund und enthält keine vor sich hin schmachtende Protagonistin. Von meiner Seite aus gibt es dafür einen dicken Pluspunkt!
Weiters ist die Story unheimlich spannend. So spannend, dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen habe.
Für Mädels, die auf Thrill und Gänsehaut stehen und trotzdem eine Protagonistin suchen, mit der sie sich identifizieren könne, ist dieses Buch genau das Richtige.
Ich persönlich setze diese Autorin nun auf meine Liste, denn von ihr gibt es noch einige Jugendthriller zu entdecken.

© Pink Anemone

© Pink Anemone

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Leseprobe

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Weitere Buchinformationen

 

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2019 (29. März 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Originaltitel: „Pijn“
  • ISBN-10: 3846600814
  • ISBN-13: 978-3846600818
  • Preis: 12,00€ (Stand vom 18.08.2019)
  • Auch erhältlich als: E-Book
© Pink Anemone

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉

Autoren-Info
Bildquelle: Bastei-Lübbe-Verlag

Mel Wallis de Vries, geboren 1973, ist in den Niederlanden DIE Autorin für Psychothriller im Jugendbuch. Ihre Titel finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten wieder und werden von Jugendlichen wie Erwachsenen gerne gelesen, wie die verschiedenen Preise beweisen, mit denen die Bücher der Autorin ausgezeichnet wurden. (Quelle: Bastei Lübbe)

❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉❉


 

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Rezension „Wer sich umdreht oder lacht“ von Mel Wallis de Vries ★★★★★

  1. Von ihr möchte ich auch unbedingt mal ein Buch lesen.
    Sie sollen ja echt alle so gut sein!
    Leider hatte ich bisher noch nicht die Gelegenheit.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    Gefällt 1 Person

    1. Es war auch mein erstes Buch von ihr und ich positiv überrascht. Bei Jugendbüchern bin ich ja allgm. immer etwas skeptisch. Sie hat einen tollen Schreibstil und es ist spannend bis zum Schluß. Wird also mit Sicherheit nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein *g*.

      Liebe Grüße
      Conny

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.