Bibliophilie · Selfpublisher and Indie · Verlagsvorstellung

Verlagsvorstellung „Whitetrain/Nighttrain“

© Juliana (Farbenmelodie / creativum-universum)

Und hier ist die dritte Kategorie, welche mit dem #IndieAuthorDayDE 2019 ihren Anfang nimmt. In Zukunft werden hin und wieder von mir bevorzugte Kleinvorlage vorgestellt und vielleicht gibt es auch Interviews mit den Personen die hinter diesen Verlagen stehen.
Diese Kategorie findet Ihr ebenfalls auf der Seite Selfpublisher & Indie.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen und hoffe ich kann Euch die ein oder andere Neuentdeckung bescheren.

➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽

Whitetrain/NightTrain

Inklusive Link / © Whitetrain

Diesen Verlag habe ich selbst erst vor einem Jahr durch den Autor Erik R. Andara entdeckt und er ist so ein kleines Schmuckstück unter den Kleinverlagen. Vor allem das Genre betreffend, denn hier werden vor allem Phantastik und Weird/Strange Fiction vom Feinsten geboten.

Geführt wird dieser Verlag von einer Gruppe freier Autoren und Illustratoren, an dessen Spitze Tobias Reckermann steht.
Nicht nur das sich die Autoren zusammengetan haben, um eine Verlagsplattform für ihre eigenen Werke aus dem Boden zu stampfen, sie haben sich auch zur Aufgabe gemacht angesagte Überseeautoren, welche im deutschsprachigen Raum leider völlig untergehen, bekannt zu machen und deren Kurzgeschichten ins Deutsche zu übersetzen.

„Whitetrain ist der Aktionsname einer freiflottierenden Gruppe von Autoren und Illustratoren im Bereich Horror, Fantasy und Science Fiction, nebst regelmäßigen Streifzügen durch die Philosophie.“
(Whitetrain)

 

© Pink Anemone

Zudem erscheint auch regelmäßig das eigene Verlagsmagazin für angewandte Fantastik namens „IF Magazin“.
Dieses enthält Stories und Leseproben zu Werken deutschsprachiger Autoren und interessanten Artikeln, begleitet von fantastischen Illustrationen.

© Pink Anemone

➽➽➽➽➽

Den Machern von Whitetrain war das aber nicht genug und so wurde 2017 das Imprint Nighttrain erschaffen.
Hier werden nicht nur zeitgenössische Autoren aus dem Genre Weird Fiction/Phantastik pupliziert, sondern man kann sich durch Blogartikel stöbern, welche interessante Literaturgespräche und Vorankündigungen enthalten.

Inklusive Link / © Whitetrain

Dieser Verlag wird mit viel Liebe zur Literatur und insbesondere zur Phanastik geführt und das spürt man auf jeder Seite der puplizierten Bücher.

„Tobias Reckermann, der den Zug betreibt, eben genau einer jener Menschen ist, denen es vorrangig darum geht, ein neues literarisches Bewusstsein bezüglich Phantastik zu schaffen.“
(Zitat: Erik R. Andara)

Vor allem für Entdecker und Neuleser in den Subgenres Phantastik und Weird/Strange Fiction ist dieser Verlag zu empfehlen, um die ersten Schritte in diese Genres zu wagen und sich davon mitreißen und fortspülen zu lassen, denn wenn man einmal durch den Nebel gegangen ist, will man immer wieder zurück.
Doch auch alte Phantastik-Hasen unter den Lesern/Leserinnen kommen hier auf ihre Kosten, da diese endlich in den Genuß bisher ins Deutsche unveröffentlichte Storys von z.B. Laird Barron, T.E. Grau oder Christopher Slatsky in fantastischer Übersetzung kommen.

➽➽➽➽➽

Um Euch einen kleinen Einblick in die von mir gelesenen Werke aus diesem Verlag zu ermöglichen, hier die Rezensionen:

Anthologien

➽➽➽

Aus der Feder von Whitetrain-Autoren

➽➽➽➽➽

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Durchstöbern des Verlags und vielleicht tretet auch Ihr durch den Nebel und wollt nicht mehr zurück.

Eure

Pink Anemone

➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽➽


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.