Halloween-Special · Specials

„Medical- & Asylum-Horror-Special“ Filme und Serien

Hier nun auch mein Beitrag zu Filmen und Serien mit dem Thema „Medical- & Asylum-Horror“. Ich habe mich durch viel Schund und Low-Budget-Filme gequält, denn leider gibt es in diesem Bereich nur wenig gute Filme/Serien.

Mein Beitrag enthält Inhaltsangabe, Trailer und Kurzmeinung, also alles nur kurz und knapp. Falls Euch noch Filme/Serien einfallen sollten, welche in diesen Beitrag passen würden und diese auch noch gut sind, dann nur her damit.

Und somit wünsche ich Euch viel gruseliges Vergnügen….

✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙

Filme

Anatomie – Thriller (2000)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Für die ehrgeizige Medizinstudentin Paula geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung, als sie für einen exklusiven Anatomie-Kurs unter der Leitung der Heidelberger Medizinkoryphäe Professor Grombek zugelassen wird. Doch Paulas Euphorie bekommt bereits am ersten Tag einen gehörigen Dämpfer: eine der Leichen im Anatomie-Saal scheint sich zu bewegen und auf Paulas Seziertisch liegt der junge Mann, dem sie kurz zuvor noch das Leben gerettet hat.

Meinung:
Normalerweise mag ich deutsche Filmproduktionen so überhaupt nicht, doch dieser ist einer der besten, den ich je gesehen habe. Spannend, beängstigend und beklemmend. Ich sehe mir den Film immer noch gerne an!

✙✙✙

Grave Encounters – Horror (2011)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Im Jahr 2003 besuchen Lance Preston und seine Crew der Geisterjäger-Reality-TV-Serie `Grave Encounters‘ für eine neue Folge die verlassene Collingwood-Psychiatrie, von wo seit Jahren über ungeklärte Phänomene berichtet wird. Sie schließen sich für eine Nacht im Hospital ein, denn für eine gute Sendung würden sie fast alles tun. Doch schnell müssen sie feststellen, dass sie es mit einer Macht zu tun haben, die alles, was sie bisher erlebt haben, in den Schatten stellt.

Meinung:
Es gibt inzwischen schon mehrere Teile dieser Horror-Reihe, doch sehenswert ist nur der 1. Teil. Hier zuckte ich so einige Male zusammen und ja, auch das Kissen kam zum Einsatz, um es mir vor das Gesicht zu halten. Hier fand ich vor allem die Kameraeinstellungen gelungen, Jump-Scare ist ebenfalls vorhanden und so mancher Protagonist wird zu Recht gekillt *g*,  ergo genau das Richtige für einen Halloween-Filmeabend. Für eingefleischte Horrorfreaks wird hier wohl aber nichts Neues zu entdecken sein…aber das ist ja zur Zeit bei jedem Horrorfilm der Fall.

✙✙✙

The Ward – Die Station (2011)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Ein altes Farmhaus im ländlichen Oregon geht in Flammen auf. Die verstörte Kristen wird von der Polizei als Brandstifterin festgenommen und in die psychiatrische Abteilung des North Bend Hospital eingeliefert. Ihr behandelnder Arzt Dr. Stringer versucht herauszufinden, was zu ihrem Zusammenbruch führte. Derweilen geht in der Station, die sich die junge Frau mit vier weiteren Patienten teilt, ein Phantom um, das ein Mädchen nach dem anderen tötet.

Meinung:
Dieser Film ist zwar creepy, aber eher auf psychologischer Ebene und kommt ohne Blutvergießen aus. Aufgrund so mancher überraschender Schockmomente geht er trotzdem unter die Haut und das Ende….*muahahaha*

✙✙✙

Fragile (2005)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Die Kinderkrankenschwester Amy kommt auf eine neblige britische Kanalinsel, um im von der Schließung bedrohten Mercy Falls Hospital die Nachtschicht zu übernehmen. Schon in der ersten Nacht macht Amy die Bekannschaft mit einer unheimlichen Geistererscheinung, die unter den Kindern als „das mechanische Mädchen“ gefürchtet wird und eine Verlegung der Station offenbar mit Gewalt verhindern will.

Meinung:
Ein typischer Krankenhaus-Horror, bei dem das Rad nicht neu erfunden wird, mich aber trotzdem gut unterhalten konnte. Solide, mit einigen Schreckmomenten, jedoch ohne Blut und Gemetzel beschert dieser Film doch Gänsehaut und Gruselatmosphäre. Das Ende passend und stimmig.

✙✙✙

The Autopsy of Jane Doe – Horror (2017)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Die Gerichtsmediziner Austin und sein Vater Tommy werden nach dem Fund einer Frauenleiche mit deren Autopsie beauftragt. Die Tote wirft allerlei Fragen auf, denn ihre Fingerabdrücke sind nicht registriert und ihre Identität bleibt unbekannt. Äußerlich weist die Leiche keine Verletzungen auf und auch die Totenstarre ist bisher ausgeblieben. Während der Autopsie kommt es plötzlich zu seltsamen Vorkommnissen und bald ist fraglich, ob Vater und Sohn ihren Arbeitsplatz wieder verlassen werden.

Meinung:
Dieser ist nichts für Horrorfans, welche sich viel Blut und Gemetzel wünschen. Der Horror ist hier subtil und kriecht einem langsam unter die Haut. Auch das Ende ist nicht jedermanns Sache..mir hat es jedoch gefallen.

✙✙✙✙✙

Serien

American Horror Story – Staffel 2 „Asylum“
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Ort der Handlung ist eine von der katholischen Kirche betriebene Nervenheilanstalt namens Briarcliff im Jahr 1964, die vorher eine Klinik für Tuberkulose-Patienten gewesen ist. Geleitet wird diese Klinik von der Nonne Schwester Jude, die ihre Patienten auf grausame Art und Weise behandelt. Als ein neuer Patient, der junge Witwer Kit Walker, eingeliefert wird, interessiert sich auch die lesbische Reporterin Lana Winters für dessen Geschichte: Er wird beschuldigt, als Bloody Face Frauen getötet und ihnen die Haut abgezogen zu haben. Doch für die Journalistin soll das Interesse an den Geschehnissen in der Anstalt grausame Folgen haben.
Info: Die später in der Staffel dargestellten Zustände in Briarcliff wurden an den Skandal (1946) des realen Byberry Mental Hospitals angelehnt.

Meinung: Abgesehen davon, dass ich ein Riesenfan von der Serie „American Horror Story“ bin, ist die 2. Staffel einer der besten. Man kann jede Staffel unabhängig voneinander ansehen.

✙✙✙

Hospital der Geister (1995)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Die Handlung der Serie findet größtenteils in der neurochirurgischen Abteilung des Reichskrankenhauses (kurz Riget) Kopenhagen statt. Sowohl das Personal als auch die Patienten sehen sich mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert. Die notorische Simulantin und Spiritistin Frau Drusse geht, zusammen mit ihrem Sohn Bulder, der als Pfleger in dem Krankenhaus arbeitet, den Vorkommnissen auf den Grund. Der schwedische Professor Stig Helmer, der einen abgrundtiefen Hass auf alles Dänische pflegt, führt einen Kleinkrieg gegen das dänische Gesundheitssystem und seine Arbeitskollegen, während ihn eine zunehmend konfliktgeladene Beziehung mit der Ärztin Rigmor Mortensen verbindet. Gleichzeitig muss Helmer einen Kunstfehler, durch den das Mädchen Mona dauerhaft geschädigt wurde, vertuschen. Prof. Moesgaard, der völlig überforderte Chefarzt der Abteilung, versucht durch die „Aktion Morgenluft“ das Arbeitsklima zu verbessern; er selbst sucht bei einem Psychotherapeuten Hilfe, um den eigenen Problemen auf den Grund zu gehen.

Meinung:
Schräge Serie aus Dänemark mit dem typisch und ganz eigenen Humor der Skandinavier. Witzig und etwas creepy zugleich und sorgte bei mir für tolle Unterhaltung. Entweder mag man die Serie oder kann damit so gar nichts anfangen.
Info: Es gibt eine amerikanische Version dieser Serie von Stephen King – siehe unten.

✙✙✙

Stephen King’s Hospital der Geister (2004)
Bildquelle: Amazon

Inhaltsangabe:
Mrs. Druse, eine Frau mit der Fähigkeit, mit Geistern zu kommunizieren, versucht ständig im Krankenhaus aufgenommen zu werden, um Kontakt mit merkwürdigen Geistern im Krankenhaus aufzunehmen. Stattdessen wird sie immer wieder als Hypochonderin entlarvt und nach Hause geschickt. Mit Hilfe des Arztes Dr. Hook schafft sie es letztendlich doch, aufgenommen zu werden. Zudem gelingt es ihr, Hook davon zu überzeugen, gemeinsam mit ihr die Wahrheit über das Krankenhaus und die mysteriösen Geister zu ergründen. Besonders im Vordergrund stehen hierbei die Geister eines kleinen Mädchens, das nach dem Feuer in der Fabrik getötet wurde, und eines männlichen Teenagers, der Teil grauenhafter Experimente im alten Kingdom war, sowie ein merkwürdiges Tier namens Antibus (in der Originalfassung Antubis, abgeleitet von Anubis und Anteater, engl. für Ameisenbär), das Ähnlichkeit mit einem großen Ameisenbären hat.
Und dann ist da noch der begnadete Künstler Peter Rickman. Rickman wird beim Joggen von einem Truck angefahren und schwer verletzt. Der Fahrer des Unfallwagens begeht Fahrerflucht. Keiner der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer sieht den Schwerverletzten. Da taucht ein großes, mysteriöses Tier auf, das einem Ameisenbären ähnelt, und rettet ihm das Leben. Doch nur unter der Bedingung, dass Rickman für seine Rettung einen Preis zahlt. Rickman wird gerettet und liegt nun mit schwersten Verletzungen an Kopf und Rückgrat komatös im Krankenzimmer 426.

Meinung:
Dies ist die Adaptierung von Stephen King zu der dänischen Serie „Hospital der Geister“ von Lars von Trier.
Kann man ansehen, muss man aber nicht. Mir persönlich hat die dänische Serie wesentlich mehr zugesagt. Wenn man jedoch nicht auf den speziellen nordischen Humor steht, könnte jedoch diese Serie etwas für einen sein. Auch hier überwiegt der schwarze Humor.
Zu dieser Serie gibt es auch einen Appetizer in Buchform und dieser heißt „Das Tagebuch der Eleanor Druse“. Zur Rezension gelangt Ihr HIER.

✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙✙


 

 

 

14 Kommentare zu „„Medical- & Asylum-Horror-Special“ Filme und Serien

  1. Huhu! Zu lange nicht mehr kommentiert bei dir …

    „Anatomie“ kenne ich natürlich, bei „Grave Encounters“ bin ich mir gerade unsicher und stöbere mal nach dem ersten Teil!
    „The Ward“ kommt direkt auf die Liste, aber auch hier bin ich unsicher, ob ich den Film kenne oder nicht *lach (Ich kann mir Titel einfach nicht merken und die Beschreibungen in diesem Genre klingen doch gerne ähnlich …)

    Autopsie von Jane Doe fand ich leider mega langweilig! Dafür ist „Asylum“ die BESTE Staffel der American Horror-Reihe *-*

    Ach! Ich wusste nicht das die King-Serie nur eine Neuverfilmung (-verserieung) ist o.O Mir gefiel die recht gut, nun bin ich aber neugierig auf das Original!

    Hab einen mukkeligen Montag :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Es klingen ja mittlerweile alle Inhaltsangaben von Horrorfilmen als hätte man das alles schon mal gesehen, was auch nicht so abwegig ist. Gibt leider nicht wirklich was Neues und Erfrischendes auf dem Markt und in Bezug auf das Thema „Hospital- & Asylum-Horror“ erst recht nicht. Ich habe mich echt durch so manchen Mist gequält.

      Ich fand die Serie von King ja etwas langweilig. Kann Dir gar nicht sagen, wie oft ich dabei eingeschlafen bin XD. Ich habe beides auf DVD, die von King und das dänische Original. Man muss eben dem nordischen Humor aber wirklich etwas abgewinnen können, um alles witzig zu finden. Die haben einen echt überaus schrägen Humor dort oben *g*.

      Ich bin mir gerade unsicher welchen Tag wir haben, aber hab auf jeden Fall einen schönen :-*

      Gefällt 1 Person

      1. Oh wei, so schlimm das selbst die Wochentage durcheinander geraten? Fühl dich aus der ferne geknuddelt und mit Schokli, Kaffee und hochprozentigem verwöhnt ❤

        Was Neues an sich erwarte ich nicht mal, aber es wird auch gefühlt alles gleich erzählt (aktuell wie bei den Buch-Thrillern) und das ödet an … Wobei ich auf den zweiten teil von Zombieland schon gespannt bin, aber das ist ja mehr Humor als Horror (=

        Wenn ich noch Zeit gleich oder nachher finde, husche ich auch bei deinem Rückblick vorbei – also vielleicht bis später :-*

        Gefällt 1 Person

      2. Ich habe mir ja am Freitag „Joker“ angesehen, übrigens absolut genial!!, und wir waren kurz am Überlegen, ob wir uns nicht „Zombieland 2“ geben XD.
        Ich fand ja den ersten Teil schon Klasse *g*.

        Gefällt 1 Person

      3. Ach, den spielt es sicher eh länger. Ansonsten kannst Du nächstes Wochenende sicher ins Kino humpeln. Ich hatte auch schon mehrmals gebrochene Zehen (ja, Plural) und hielt mich nicht wirklich an diese „Bettruhe“ 😉
        Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung, viel Schoki, genüssliches Kaffeeschlürfen und schöne Lesezeit. Nutze diese Zeit weise! *g*

        Gefällt 1 Person

  2. Hallo 🙂
    Wow, Anatomie ist schon so alt? Der ist echt gut, muss ich auch mal wieder schauen. Die Liste ist auf jeden Fall sehr interessant und den einen oder anderen Film habe ich auch noch nicht gesehen.

    LG

    Gefällt 1 Person

    1. Mich hat es auch so ein bissl erschrocken, als ich das Erscheinungsdatum gesehen habe. Tja, da sieht man wie alt man eigentlich schon ist XD.
      Ich habe ja eher wenige Filme auf DVD, aber dieser ist einer davon. „Anatomie 2“ kann man übrigens kübeln. Der heißt so gar nichts.

      Liken

    1. Ich denke, um „Hospital der Geister“ gut zu finden, muss man schon sehr offen für einen schrägen Humor sein und darf nicht alles allzu ernst nehmen XD. Wie weit hast Du die Serie angesehen?
      Grave Encounters ist ein herrlicher Jumpscare. Leider zeigen sie in den Trailern ja meist schon das Beste. Also wenn man sich von den weiteren Teilen immer nur die Trailer ansieht, genügt das eigentlich schon XD.

      Liken

  3. Bei Frau Doe bin ich damals fast eingeschlafen XD Der war mir einfach zu ruhig gewesen und ein paar andere dinge hatten mich auch gestört.
    Ansonsten mach cich mich auf jeden Fall mal über die Lars von Trier Serie schlau :3

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.