Bibliophilie · Comics / Graphic Novels · Küchenschlacht · Kleinigkeiten & Snacks · Rezept zum Buch

Rezept zum Comic „ASH-Austrian Superheroes: Rückkehr der Helden“ Sammelband I: Wiener Schnitzel-To-Go mit Petersilkartoffeln

Dies ist ein Beitrag zu meinem „ASH – Austrian Superheroes“ Comic-Special.
Wenn Ihr mehr über dieses Special wissen wollt, dann klickt auf das folgende Bild. Dort findet Ihr dann nicht nur allgemeine Infos zur Entstehung dieser Comicreihe und zu den Superhelden, sondern könnt Euch auch gleich den Comic-Soundtrack zu dieser Comic-Reihe gönnen.
Weiters erwarten Euch im Verlauf Rezensionen der bisher erschienenen Sammelbände mit weiteren österreichischen Rezepten (mal mehr, mal weniger gepimpt), ein Interview mit dem mitwirkenden Illustrator Michael Liberatore und es gibt auch ein ASH-Paket zu gewinnen.

© Pink Anemone

Nun aber zu meinem ersten Rezept zur ebenso ersten Rezension zum ersten Sammelband dieser Comic-Reihe und daher gibt es ein typisches Wiener Schmankerl, nämlich das Wiener Schnitzel.
Da auch die WIENER WÄCHTER neu sind, gibt es die moderne Version davon, welche man auch hervorragend neben dem Lesen der Comics genießen kann.

Zur Rezension „ASH-Austrian Superheroes: Rückkehr der Helden“ Sammelband I“ kommt Ihr, indem Ihr, wieder einmal, auf das untere Bild klickt.

© Pink Anemone

Wiener Schnitzel-To-Go mit Petersilkartoffeln

© Pink Anemone

Im Grunde ist es das typische Wiener Schnitzel wie es in meiner Familie schon von meine Uroma gemacht wurde, nur quasi in Mini-Format.
Dadurch kann man dieses traditionelle Wiener Gericht mit einer Hand essen und hat die andere Hand frei, um die Comics zu lesen. Ergo nicht wirklich gepimpt, sondern einfach nur im Mini-Format.

© Pink Anemone

Zutaten für 3 Personen
© Pink Anemone
  • 2 Kalbsschnitzel
  • 2 Eier M
  • 1 Schuß Kaffeeobers
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • 2-3 EL Schmalz
  • kleine feste Kartoffeln
  • Butter
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

Zubereitung
  • Kartoffeln in einem Topf mit Wasser (dieses sollte die Kartoffeln bedecken) weich kochen.
  • Inzwischen die Kalbsschnitzel waschen, trocken tupfen und zwischen Backpapier mit Topf oder schwerer Pfanne etwas flach klopfen
© Pink Anemone
  • Anschließend auf beiden Seiten salzen und pfeffern und jedes Schnitzel in drei Stücke schneiden
© Pink Anemone
  • In eine Schlüssel oder einen tiefen Teller das Mehl geben, in eine Schüssel Semmelbrösel und in der dritten Schüssel die Eier mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem Kaffeeobers verquirlen.
  • Die Schnitzel dann zuerst in Mehl wenden, dann durch das Eigemisch ziehen und anschließend in den Semmelbröseln wenden.
  • In einer tiefen Pfanne das Schmalz erhitzen und die Schnitzel fast schwimmend darin auf jeder Seite herausbacken, bis sie goldbraun sind (ev. noch Schmalz hinzufügen).
© Pink Anemone
  • Schnitzel herausheben, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.
  • Die Kartoffeln schälen, die Petersilie hacken.
© Pink Anemone
  • Butter in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin ordentlich durchschwenken. Salzen und die Petersilie unterheben. Nochmals ordentlich durchschwenken.
© Pink Anemone

Und fertig ist unser Wiener Schnitzel-To-Go mit Petersilkartoffeln. Man kann beides entweder in einer Pappschale anrichten oder auch in einer Papiertüte, um dieses To-Go-Feeling aufkommen zu lassen.

© Pink Anemone

Ich wünsche Euch gutes Gelingen, guten Appetit und viel Spaß mit den Austrian Superheroes.

Eure

Pink Anemone


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.