Allgemein

Monatsrückblick Oktober

Es ist zwar schon Ende November, aber lasst uns doch noch einmal in den Oktober zurückkehren – in die dunkle Zeit, in der die Nebel durchlässig sind und das Jenseits so nah – HALLOWEEN!

Genauer gesagt betrachten wir, was sich bei mir im Oktober alles so getan hat und da ich leider ein paar Wochen ohne I-Net auskommen musste, ich beruflich ziemlich eingespannt war/bin, gibt es meinen Oktober-Monatsrückblick eben erst jetzt. Trifft sich eigentlich ganz gut, denn in Weihnachtsstimmung bin ich derzeit sowieso noch nicht *g*.

Na dann woll ma mal…

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Es gab bei mir natürlich ein Halloween-Special, wenn auch anders als in den letzten Jahren. Dieses Special war ganz dem SuB (Stapel ungelesener Bücher) gewidmet und es gab eine Leserunde (bei der ich, aufgrund Arbeit mächtig hinterher hinkte) und eine Lesenacht, in der wir in meinen Geburstag hineinfeierten. Wenn Ihr also Lust habt in dieses Special hineinzulinsen, dann tretet durch das Halloween-Tor, indem Ihr auf das untere Bild klickt.

© Pink Anemone

Es gab auch einen Beitrag, der Horror-Romane von SP- und Indie-Autorinnen enthält, in dem Ihr ebenfalls stöbern könnt.

© Pink Anemone

Ich hatte am 11. Oktober Geburtstag, den ich, aufgrund Corona alleine in meinen vier Wänden verbrachte, was mich anfangs etwas traurig stimmte, doch es wurde dann doch ganz lustig, da ich meinen Geburtstag mit so manchem/r Buchverrückten von Euch verbringen durfte.
Im Anschluß gibt es natürlich eine kleine Galerie von meinem Unpacking.

Und nun begeben wir uns in meine Welt der Bücher. Was hab ich gelesen, wie schaut es nach dem Geburtstag mit dem SuB aus und sowieso und überhaupt….

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gelesene Bücher

© Pink Anemone

Wie Ihr sehen könnt war mein Oktober-Lesemonat nicht sehr berauschend, was an meinen vielen Diensten lag.

„Lost Souls“ von Thomas Finn war das Leserunden-Buch, welches ich mit Christin von Life4Books, Nenatie und Sven gelesen habe.
Bei der Leserunde  hinkte ich, wie schon oben erwähnt, ziemlich hinterher. Das lag jedoch nicht am Buch, denn zu meiner Überraschung war es richtig gut. Der Autor kam mit „Dark Wood“ ja nicht besonders gut weg bei mir und daher war ich dementsprechend skeptisch. Doch dieses Buch hätte ich wohl in einem Rutsch gelesen, wenn ich die Zeit dazu gehabt hätte. Rezension folgt natürlich noch.

© Pink Anemone

„Die Geschichte der Hillary“ war, und hier zitiere ich mich selbst (siehe Beitrag #SuBHorrorLesenacht), auf jeden Fall kein Horror, aber Splatter vom Feinsten, was daran liegt, dass die Story eine wirklich gute Handlung hatte (im Gegensatz zu den meisten Splatter-Romanen auf dem Buchmarkt). Es war mir dann aber fast schon etwas zu viel, dafür das es am Anfang nicht in die Gänge kommen wollte.
Weiters habe ich wohl zu sehr aus der Sicht einer Pflegeperson beurteilt – wieso liegt Hillary nach wochenlangem Liegen auf dem Rücken nicht wund? Wieso kackt sie nicht ins Bett? Was für komische Blasenkatheter haben die in den USA?…etc. Manchmal sollte ich wohl besser mein Krankenschwesternhirn ausschalten.
Aus psychologischer Sicht war das fast ein Meisterwerk, welches aber nicht ohne Triggerwarnung auskommt – eh klar bei einem FESTA-Extrem-Buch. Ich bin also durchaus am Überlegen, ob ich diese Reihe nicht doch weiterverfolge.

© Pink Anemone

„Die Chroniken von Alice – Die schwarze Königin“ von Christina Henry, wollte ich auch in einer LR lesen und kam auch bei dieser nicht dazu. Ich arbeite eindeutig zu viel!!
Dies ist der 2. Band der Alice-Reihe von Henry. Vom 1. Band „Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ war ich absolut begeistert und konnte die Fortsetzung fast nicht mehr erwarten. Leider bin ich jedoch vom 2. Band etwas enttäuscht. Die Story ist zwar weiterhin düster, aber Alice suhlt sich hier nahezu in Selbstmitleid und nach paar Seiten fand ich ihr Mimimi schon etwas nervig. Weiters scheint sich Christina Henry hier mit der düsteren Atmosphäre sehr zurückzuhalten, auch die brutalen Szenen wirken weichgespült … als hätte es jemand anderer geschrieben. Es war trotzdem flüssig zu lesen, es gab durchaus spannende Szenen und ich war ratzfatz durch, aber hier fehlte mir das gewisse Etwas. Rezension folgt natürlich auch hier, inklusive Rezept.

© Pink Anemone

Mit „Penny Dreadful – The Ongoing Series Volume 3“ ,von Chris King (Autor) und Jesus Hervas (Illustrator), habe ich die Comic-Reihe abgeschlossen und … puhh… da geht es mächtig her.
Actionlastig, mysteriös und überraschende Wendungen wechseln sich in diesem schmalen Comic ab. Am Ende ist die Story zwar zu Ende erzählt, trotzdem bleibt Raum für eine Fortsetzung – ich wär nicht abgeneigt *g*.
Zuvor habe ich den 2. Band der Comic-Reihe nochmals gelesen, da der 3. Band 2 Jahre auf dem SuB lag. Rezension folgt auch hier. Ihr könnt aber gerne in den Rezensionen zu den ersten beiden Bänden stöbern:

  1. „The Awaking“
  2. „The Beauteous Evil“
© Pink Anemone

Und somit wären wir beim Highlight angekommen…

Absolutely Top

Mein Oktober-Lesehighlight ist ein ganz besonderes Buch von einer deutschen Indie-Autorin. Gemeint ist „Pentimenti“ von Ina Elbracht und es ist eine düstere Story der Phantastik.
Hier zeigte die Autorin ihr Facettenreichtum. Waren „Klunga und die Ghule von Köln“ und „Der Todesengel“ zwar durchaus gruselig, jedoch auch humoristisch und mit Kölner Lokalkolorit, sticht „Pentimenti“ hier ordentlich aus der Reihe. „Pentimenti“ ist nämlich um einiges düsterer, böser und der Erzählstil ist alles andere als locker-flockig.
Die Story ist schräg, reißt einen mit, ist spannend, enthält ungeahnte Plottwists und ist voller Atmosphäre – als würden H.P. Lovecraft und Ina Elbracht aus einer Feder schreiben. „Abgefahrener geiler Scheiß“ war das Erste, was mir bei der Story durch den Kopf ging.
Weiters wird die Story von ebenso düsteren Illustrationen von Daniel Bechthold begleitet und die passen wie Arsch auf Eimer zu dieser abgefahrenen Geschichte und transportieren die Geschichte auf ihre eigene Art und Weise.
Rezension folgt natürlich und diese enthält mehr als nur „Abgefahrener geiler Scheiß“, denn es gibt auch einen Book-Soundtrack dazu und auch ein Interview mit dem Illustrator Daniel Bechthold. Habt noch etwas Geduld.

© Pink Anemone

Hier jedoch schon mal der Klappentext:
Ein aus der Zeit gefallener Kunstmaler wird in der Abgeschiedenheit des Waldes zum unfreiwilligen Geburtshelfer für gefährliche Daseinsformen, ein Hippie strandet als Opfer seiner Sensationsgier in einer Westernstadt ohne Ausgang, eine Kunststudentin erbt ein maliziöses Anwesen, das sie als Spukhaus vermarkten will. Und alle drei steuern mit albtraumwandlerischer Sicherheit in die gemeinsame Katastrophe. In einer Welt, in der der Pinsel der Unvernunft Ungeheuer gebiert, kommt Hybris vor dem Fall. Und nach dem Fall … das Grauen.

Tja, das war es auch schon und weiter geht es mit….

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Rezensionsexemplar

© Pink Anemone

Ich erhielt aus dem Diederichs-Verlag/Randomhous-Verlagsgruppe eine besonders nette Mail bezüglich eines Rezensionsexemplar. Nachdem ich den Klappentext von „Dort, wo die Zeit entsteht“ von Claudia Wengenroth gelesen hatte, wusste ich: DAS BUCH MUSS ICH HABEN!! Es passt einfach gerade wie nur was zu meiner Situation, aber liest selbst…

Klappentext:
Für die besondere Zeit zwischen den Jahren
Als die junge Ärztin Katharina kurz nach Weihnachten die Berghütte ihrer Familie erreicht, erhofft sie sich einfach nur ein paar Tage Abstand von ihrem Alltag im Krankenhaus. Doch schon bald greifen in der verschneiten Einsamkeit der Berge die Bilder ihrer Träume nach ihr. Auch die Andeutungen der alten Irmelin, die das Jahr über auf die Hütte aufpasst, verunsichern sie. Was hat es auf sich mit der besonderen Zeit zwischen den Jahren?
In atmosphärischer Dichte erzählt, wird der Leser in die Magie archaischen Wissens hineingezogen und taucht mit Katharina ein in die Mystik der Bergwelt. Der Roman zeigt den Weg einer inneren Heilung.

Jetzt versteht Ihr mich, oder? *g*.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gegönnt

Und schon sind wir bei den Büchern und Comics, die ich mir gegönnt habe. Eigentlich hatte ich ja Buchkaufverbot, aber..nun ja, Ihr wisst ja wie das ist, wenn man etwas nicht darf *g*.

© Pink Anemone

Wie Ihr seht habe ich mich ja eigentlich an das Buchkaufverbot gehalten, denn ich habe mir hauptsächlich Comics gekauft XD

Da ich die „Batman Graphic Novel Collection“ unbedingt lesen möchte, habe ich mir gleich mal die ersten 5 Bände gegönnt. Wenn schon, denn schon.
Wo Batman ist, ist Harley Quinn nicht weit und so zogen der 2. und 3. Band der Comic-Reihe „Harleen“ bei mir ein. Wenn Harley, dann richtig und so musste natürlich auch die Anthologie mit in den Einkaufskorb. Ich war jedoch wieder mal so richtig in Fahrt und ZACK, wurden auch die ersten 3 Bände von „Orks & Goblins“ eingepackt.
Wenn mich nicht mein Geldbeutel gebremst hätte, hätte ich wohl noch mehr bestellt.
Ich schätze, dass ich wohl mal ein gesamtes Wochenende in Gotham City verbringen werde…falls ich mal ein gesamtes Wochenende frei haben sollte.

So ganz ohne Bücher geht es aber doch nicht und so habe ich mich zum Geburtstag selbst beschenkt.
Da ich mir vor Kurzem die Netflix-Serie „Ratched“ reingezogen habe und auch entsprechend begeistert war, musste ich natürlich die „Fortsetzung“ lesen. „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Ken Kesey habe ich zwar schon im Rahmen meines Psychologiest. gelesen, aber das ist nun auch schon … nun ja, lange her *g*.

Von dem SP-Autor Marcel Michaelsen hüpften dann noch die zwei Bände von „Dewon Harpers Kriminalakten“ in den Geburtstagskorb.
Tja, wenn ein Autor mir sagt, dass es bei ihm kein Schmusibu, keine Vögelei oder dergleichen gibt, weil er das ebenfalls nicht so prall findet, ja dann hat er mich am Haken *g*.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Mir wurde gegönnt

© Pink Anemone

Tja, ich sagte zwar jeden sie sollen mir diesmal keine Bücher kaufen, da ich schon mit Grauen an meinen Umzug und die Schlepperei denke, aber wie Ihr seht haben sich die Wenigstens daran gehalten und ich habe mich natürlich wie ein Schnitzel gefreut *g*.

Ein ganz herzliches Danke geht also raus an meine Freunde (ihr varruckten Deppn – ein noch kleineres und leichteres Buch hätte es ned sein können. Es ist sowas von klar WER beim Umzug die Bücher schleppen darf, gell XD ), an Ariane von Nerd mit Nadel (Du weisst – das bekommst Du zurück XD ), an Tanja aka Hasirase von NichtOhneBuch (anbei auch ein Danke von meiner Mum 😉 ), Jenny von Die Buchflüsterin (das Buch war der absolute OBERHAMMER!!) und Erik R. Andara, der mir natürlich nicht nur 1 Buch geschenkt hat (jetzt weiß ich, weshalb Du so gelacht hast, als ich mich über meinen SuB-Stand freute als er unter 300 rutschte ^^ ).

Von Janna und Kerstin von KeJasWortrausch und Sven aka AberRush wurde ich natürlich auch reich beschenkt. Ich knutsch Euch drei ganz besonders doll ab.
In der Galerie könnt Ihr meine Geschenke dann betrachten.

Gewonnen

Stellt Euch vor, ich habe etwas gewonnen!! Ich, die nie irgendwo gewinnt. Meistens scheitert es an der Tatsache, dass ich Österreicherin bin und wir Ösis aus vielen Gewinnspielen ausgeschlossen werden – was ich übrigens auch verstehe, denn ich kenne die Portokosten. Jeder hat inzwischen gerafft, dass wir in der EU sind, nur scheinbar die Post nicht.

Ihr wollt wissen was ich gewonnen habe und wer es mir ermöglich hat??? Dann … *trommelwirbel*

© Pink Anemone

Jaaaaahaaa, ich habe nun tatsächlich ein „Witcher-Kochbuch“ *whoopwhooop*!!! „Das inoffizielle THE WITCHER KOCHBUCH“ von Patrick Rosenthal aus dem RIVA-Verlag, ist absoluter Hammer! Ich grinse gerade wieder wie ein Hutschpferd vor Freude, denn ich bin ein absoluter Witcher-Fan.

Das Gewinnspiel fand schon im Sommer statt und wurde von Sam von Nerdshit auf Twitter und Instagram veranstaltet. Leider war auch hier die Voraussetzung, dass man in Deutschland seinen Wohnsitz hat. Als ich das las, war ich schon wieder angefressen und traurig zugleich. Doch dann kam das Schnuggschnugg aka Janna von KeJasWortrausch um die Ecke und nahm stellvertretend für mich teil.
Sie weiß, dass ich absoluter Witcher-Geek bin und sie preschte sofort vor und quatschte mit Sam. Hach, alleine das führte zu so nen bissl Pipi in den Augen vor Rührung.
Sam ist eine absolut cool Socke und weil sie auch eine ganz Liebe ist, hat sie ein Auge zugedrückt und es möglich gemacht. Mit einem Gewinn habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht gerechnet weil..naja, weil ich nie etwas gewinne XD. Und dann wurde ich wirklich ausgelost und jetzt habe ich dieses Schmuckstück endlich in meinen Händen.

Tja, ich lese gerade die Bücher, die Games (1-3) habe ich schon 3x durchgezockt (ich spiele übrigens gerade zum 4. Mal), die Serie wird sogleich nach den Büchern angesehen (bissl reingelinst habe ich ja schon) und nun auch noch ein Witcher-Kochbuch.
Könnt Ihr Euch denken was Euch im nächsten Jahr erwarten wird? Genau, ein Witcher-Special!!! Und bei diesem wird dann natürlich auch aus dem Kochbuch gekocht, geröstet, gerührt und gebacken. Ich freue mich jetzt schon darauf.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

SuB-Technisch

…sieht es wieder fürchterlich und schön zugleich aus. Was habe ich mich gefreut als mein SuB unter die 300er Marke rutschte und nun… Tja, seht selbst *g*.

© Pink Anemone

Nun ja, hier sagen die Bilder wirklich mehr als Worte, gleichzeitig sieht es auf den Bildern auch wirklich zauberhaft schön aus, aber was sagen die Zahlen?

Bücher: 27
Bücher: 4

SuB-Stand: 322!!!!!!

Tja, ich schätze das mit dem SuB-Abbau wird wohl ein weit entferntes Ziel und scheinbar eine Mission impossible bleiben. Ob ich jemals wieder unter die 300er Marke kommen werde? Ohhh, ich höre da gerade einige bösartig kichern!! Dreht Euch mal um und schaut auf Euren SuB. Haaa!!

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

November-Pläne

Ich möchte endlich mein ASH-Comic-Special abschließen, denn hier fehlt noch der letzte Sammelband!! Die Comic-Reihe ist sowas von abgefahren und ich liebe sie heiß!
Das Jahr geht ja zum Glück endlich dem Ende zu und das bedeutet für mich, dass der nächste Sammelband nicht mehr fern ist … sofern mir Corona nicht das auch noch vermiest.

Ihr wollt in meinem ASH-Special stöbern, erfahren was die Figuren zu etwas Besonderem macht, ein Interview mit einem der Comiczeichner lesen und wissen was Ihr gewinnen könnt?
Dann bitte auf das unter Bild klicken und schon seit ihr in Wien und streift mit den Austrian Superheroes durch die Straßen … und Lüfte.

© Pink Anemone

Weiters arbeite ich schon am Weihnachtsspecial, wobei ich hierbei mächtig hinterher hinke und natürlich hätte ich endlich mal wieder mehr Lesezeit, bzw. allgemein etwas mehr Freizeit. Aber ich schätze das wird es in nächster Zeit nicht spielen. Also werde ich einfach das Beste daraus machen und hoffe Ihr macht es genauso.

Bleibt’s g’sund!!

Eure

Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟


 

19 Kommentare zu „Monatsrückblick Oktober

  1. Hallo Conny!
    Ach, ich fühle mich soooooo schlecht! Deine Geburtstagskarte liegt immer noch bei mir rum. Bitte sei nicht böse! *liebguck*
    Werde sie einfach in deinem Weihnachtspaket mitschicken. 😉

    Jetzt habe ich schon so viel bei dir über Ina Elbracht bei dir gelesen und jedes Mal denke ich, von ihr muss ich was lesen. Und habe ich? Nein, ich muss das wirklich mal machen und mir ein Buch von ihr kaufen. Nur welches?

    Schäme dich nicht, wenn dein SuB steigt, freu dich einfach, dass dir der Lesestoff nicht ausgeht. :-*
    Ich hoffe, dass es für dich mal irgendwann wieder ruhiger wird und wenn du mal quatschen möchtest, du kannst mir gerne schreiben. ❤
    Liebe Grüße
    Diana

    PS: Hast du nicht immer ein Buchkaufverbot? Das klappt ja nicht, vielleicht solltest du da mal umgekehrte Psychologie anwenden und dir sagen: "Diesen Monat kaufe ich mindestens 10 Bücher!" 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Diana,
      ach, wegen der Karte mach Dir keinen Kopf. Ich hab auch noch nächstes Jahr Geburtstag *g*. Und bitte bloss kein Weihnachtspaket schicken. Ich verschenke und verschicke heuer auch nix und habe so viele Dienste und daher keine Zeit auf die Post zu gehen. Mir wird derzeit schon das Einkaufengehen zu viel. Was da für Verrückte rumlaufen..ich sag Dir. Da verlierst Du den Glauben an die Menschheit XD.

      Ich weiß jetzt auch gar nicht welches Buch ich Dir von Ina empfehlen, soll weil alle absolut genial sind! Am besten Du fängst mit „Klunga“ an, machst mit „Der Todesengel“ weiter und dann kommt „Pentimenti“ *g*.

      Der SuB wäre grundsätzlich ja kein Problem, wenn ich nur Platz für meine Bücher hätte. Wohnung ist mini, Regale alle voll und ich habe absolut keinen Stauraum mehr. Da ich im Laufe nächsten Jahres aber eh umziehen werde, ändert sich das dann und dann kann der SuB auch schön weiterwachsen *g* Ich mag es nur nicht, wenn Bücher auf dem Boden gestapelt sind und das ist bei mir schon der Fall.

      Ich schätze der Stress wird noch ne Weile so weitergehen. Viele nehmen Corona immer noch nicht ernst, während wir uns im Krankenhaus abschinden wie nur was. Ich würde ja gerne Home Office machen, aber das geht bei mir ja leider nicht *g*.
      Hoffe Dir und Deiner Familie geht es gut und Ihr macht das Beste aus dieser Situation, die für keinen derzeit leicht ist.

      Und jaaaa, ich habe eigentlich immer Buchkaufverbot und das mit der umgekehrten Psychologie funzt ned bei mir. Da kaufe ich NOCH mehr Bücher, denn 10 sind irgendwie sowieso schon Minimum XD.

      Schön das Du vorbeigeschaut hast. Man liest sich 😉
      Ganz liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Tja, leider kommt deine Bitte zu spät, denn ich habe schon alles besorgt für dein Weihnachtspaket. 😉
        Und schicken musst du ja auch nichts, ich freue mich einfach darüber lieben Menschen eine kleine Freude zu bereiten. :-*
        Vor allem wenn sie so im Stress sind wie du und die bestimmt gebrauchen können.
        Bei uns ist soweit alles in Ordnung, wobei ich leider mit Bauchschmerzen an Weihnachten denke und wenn ich dann meine Mama sehe, die mit Tränen in den Augen vor mir steht, weil wir dieses Jahr nicht Heiligabend alle zusammen verbringen können, könnt ich losheulen. Aber wir werden wohl ein kleines Video machen und diese dann den Omas und Opas schicken oder direkt einen Videochat machen.
        Da mein Arbeitgeber mir bis Ende des Jahres meine Parkkosten erstattet, bleibt mir zumindest die Fahrt mit den Öffis erspart und das nimmt mir auch einen großen Ballast ab.

        Ich würde ja sagen, ich komme gerne nächstes Jahr zum Helfen beim Umzug, aber ich befürchte, dass das nicht gehen wird. Sorry, ich muss mich leider drücken. 😉
        Obwohl ich bestimmt irgendwann mal einen Besuch bei dir mache. Möchte dich auch mal in den Arm nehmen, wenn das alles wieder geht.

        Naja, war zumindest eine Idee mit der umgekehrten Psychologie. 😀

        Liebe Grüße ❤

        Gefällt 1 Person

        1. Sag mal wie schnell bist Du denn mit dem Weihnachtspaketen?? Ich mach das immer auf den letzten Drücker XD.
          Hoffe Du bist mir ned bös, wenn Du von mir nix bekommst. Ich find das so lieb von Dir und habe jetzt irgendwie ein schlechtes Gewissen.

          Weihnachten und Silvester fällt ja bei mir schon allein aufgrund der Dienste flach und meine Familie habe ich ja nun auch schon ein halbes Jahr nimma gesehen. Bin auch traurig darüber, aber ich versuche nicht allzu sehr daran zu denken.

          Jaja, alle wollen sich vor dem Umzug drücken XD.
          Und sobald ich neue Wohnung hab und die eingerichtet ist, kannst jederzeit auf Besuch kommen. Da machen wir dann eine tolle Wientour und abends verkriechen wir uns in das Lesezimmer *g*.

          Ganz liebe Grüße ;-*

          Gefällt 1 Person

          1. Ich habe dieses Jahr schon alles sehr früh bestellt, weil ich mir nicht sicher bin, wie das noch mit der Post im Dezember wird. Wenn eventuell weniger Leute einkaufen gehen sondern doch mehr im Internet shoppen und bestellen. Könnte ja zu Lieferengpässen kommen 😀
            Ach Quatsch, ich bin dir doch nicht böse :-*
            Ich habe dir immerhin noch nicht mal eine Karte zum Geburtstag geschickt, somit sind wir dann quitt. 😉
            Ist natürlich nur Spaß, darum geht es ja beim Schenken nicht. :-*

            Ja, verdrängen ist da wohl das beste, damit man nicht vollkommen niedergeschlagen wird.

            Das klingt nach einem tollen Plan! So machen wir das, wenn du in deiner neuen Wohnung bist.

            Liken

  2. Huhu meine Feine ❤

    War eben schon kurz irritiert, welchen Monat wir haben XD Hach was hoffe ich du findest neben all der Arbeit auch genug Zeit für dich! Dieses Jahr ist echt so mega anstrengend und du beruflich noch eingespannter als sonst.

    Deinen Horrorbeitrag zu SP und Indie – muss gleich mal schauen, ob ich den schon gelesen hab (ja, wie du siehst bin auch ich durch von diesem Jahr und mein Hirn nur noch ein Sieb …)

    Uh, "Dark Wood" hatte mich ja auch enttäuscht und deshalb wollte ich "Lost Souls" nicht lesen. Irgendeine Rezension hatte ich hier und dort gelesen und eigentlich wurde es dadurch bestätigt nicht lesen zu wollen … man Conny, was machst du *gröhl
    "Die Geschichte der Hillary" konnte mich nicht ganz packen, müsste aber in meiner Rezi erstma stöbern, woran das lag, ist schon etwas her.
    Etwas nur? Ich war richtig enttäuscht vom zweiten Alice-Band, da fehlte so viel udn so vieles war nciht ausgearbeitet. Wirklich schade, nachdem der erste Band so gut war!
    OORRR jetzt hast mich aber gelungen zu "Pentimenti" angefixt, ebenso begegnete mir "Dort, wo die Zeit entsteht" nicht und nun bin ich neugierig – ich komm bald net mehr rum bei dir! XD XD XD

    Uuhh, lies zügig "After Party", ich fands eeecht gut! Mag aber die Geschichten des Autors grundlegend – wie war das mit ebooks bei dir? Eine Kurzgeschichte gibt es in dem Format von ihm, kann ich auch nur empfehlen (=

    Für dich immer – und immer wieder gerne!! ❤
    UND HEY, wenn ich so all die Bücher sehe, hätten wir drei dir ja doch welche schenken können TS TS TS *lach nächstes Mal dann doch ein LKW XD

    Und willkommen zurück im 300er Bereich hehe Da sind aber halt auch viele eingezogen, Burzeltage sind dem SuB (nicht) dienlich 😉

    Bin schon sehr gespannt auf dein Weihnachtsspecial und hoffe, dass du nicht nur Lust dazu hast, sondern auch Zeit findest.

    Wundervolle Burzeltags-Fotogalerie *-*

    Mukkelige Grüße :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Mei…so ein schöner langer Kommentar!!
      Na dann hau ich mal in die Tasten *g*

      Ach ja, dieses Jahr kann echt auf den Müll und mein Hirn ist auch schon leicht schwammig. Also tu Dir nix an 😉

      Ich war bei „Lost Souls“ wirklich skeptisch und hab mir schon die Hände gerieben, zwecks ev. Rant XD. Aber dann doch ned, denn es war wirklich überraschend gut. Was ich ja von Alice so gar ned behaupten kann.
      Hab gerade gesehen, dass Du zu meinem vor Minuten veröffentlichten Artikel auch schon was geschrieben hast. Jessas bist Du schnell!! Ich gehe dann auf Alice dort ein wenig mehr darauf ein.
      Was mir an der „Hillary“ gefallen hat war, dass es zwar ein Splatter ist, aber einer mit durchaus tiefgründiger psychologischer Handlung. Das bin ich gar ned gewohnt von Splattern. Meiner Meinung nach ist es gegen Ende hin zwar etwas zu viel des Guten, aber naja – man kann nicht alles haben *g*.
      „Pentimenti“ wär auch etwas für Dich. Herrlich abgefahrene Phantastik. Sowas liest man nicht alle Tage. Und diese Plottwists!! Und dieses Ende!!! Hach, ich beginne schon wieder zu schwärmen XD.

      Du weißt ganz genau wie das Verhältnis zwischen E-Books und mir ist *g*. Ich muss Buchseiten riechen und fühlen können und außerdem ist mein E-Reader eh hinüber. Aber danke für den Tipp. Das Buch wandert also gleich mal auf den „Muss ich unbedingt lesen“-Stapel.

      Ja echt, da hättet Ihr mir auch Bücher schenken können. Ich glaube Ihr seid die Einzigen, die sich nicht daran gehalten haben XD. Und Kerstin hat mir eine ganze Bibliothek versprochen!!!!! XD

      Zwecks Weihnachten hoffe ich auch, dass ich langsam in Stimmung komme und vielleicht bekomme ich doch paar Tage frei und ned nur diesen einen U-Tag (eh schon wissen).

      Ich muss unbedingt bei Euch auch wieder vorbeischauen. Also länger und mir Kommentar. Ich husche immer ganz heimlich durch Eure Seiten *g*.

      Ganz liebe Grüße :-*

      Gefällt 1 Person

      1. Na logooo, komme eh viel zu selten bei dir rum, dann muss es schon ausführlich sein ❤

        Hehe, Vorteil wenn mehrere Tabs offen sind und erstma alles gelesen und dann kommentiert wird 😉
        JAHAAAAAA, OK, kommt auf meine wishlephant-Liste (hatte es dort glaube ich nach meinem letzten Besuch noch nicht gespeichert)

        DA SIND WIR EINMAL VORBILDLICH und dann hält sich sonst niemand dran PFT beim nächsten Burzeltag gibt es Bücher, ob du willst oder nicht!!! XD

        Oh, zu deinen Urlauben spar ich mir jegliches Kommi, darüber können wir auch besser via WA quatschen – aber ich wünsche dir SO SEHR, das noch ein paar freie Tage für dich kommen ❤

        Hab deine Kommis schon gesehen und antworte heute noch :-*

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.