Kinder- & Jugendbücher · Rezensionen

Rezension „Magnus Chase 1 – Das Schwert des Sommers“ von Rick Riordan ★★★★★

Diese Rezension veröffentliche ich im Rahmen meines Winterspecials „Hüttenzauber“. Dort könnt Ihr Euch in eine kleine Berghütte mit gemütlichem Kaminfeuer träumen und durch Bücher mit Schnee- und Eis-Setting und das ein oder andere Rezept stöbern.
Zu diesem Special gelangt Ihr, indem Ihr auf das unter Bild klickt.

© Pink Anemone

Natürlich darf hier auch keine Kaminlektüre für unsere Jüngsten fehlen, was natürlich nicht bedeutet, dass diese Bücher nichts für uns Erwachsenen wären, denn ich habe alle mit Begeisterung gelesen und genossen. So wie das folgende Buch, zu dem es natürlich auch den passenden Book-Soundtrack gibt.

Book-Soundtrack zusammengestellt von © Pink Anemone / YouTube-Link

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆

„Magnus Chase 1 – Das Schwert des Sommers“ von Rick Riordan

ab 12 Jahren / Ein witziges und abenteuerliches Lesevergnügen voller Magie und nordischer Mythologie

© Pink Anemone
Herold des Wolfes

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten! … (Klappentext)

© Pink Anemone

❆❆❆❆❆

„>>Mythen sind nichts anderes als Geschichten über Wahrheiten, die wir vergessen haben.<<“
(S. 37)

Es ist Januar und der Winter hat Boston wieder einmal fest im Griff. Für Magnus Chase nichts Neues, lebt er doch schon seit zwei Jahren auf der Straße. Seit dem Tag als seine Mutter auf mysteriöse Weise umkam. Den letzten Rat, dem sie ihm mitgegeben hat war, dass er sich vor ihrer Familie und vor allem vor Onkel Randolph in Acht nehmen muss.
Doch nun sucht ihn gerade dieser. Alles nur weil er heute 16 Jahre wird und es für Magnus deshalb Zeit wird ein ganz besonderes Erbe anzunehmen, welches ihm sein Vater hinterlassen hat. Magnus stammt nämlich von einem nordischen Gott ab und bei den nordischen Göttern herrscht große Unruhe. Ragnarök, die große Götterdämmerung, steht bevor und er ist auserwählt diese zu verhindern.
Magnus versteht die Welt nicht mehr! Er, der es faustdick hinter den Ohren hat, sich mit Diebstählen über Wasser hält und absolut nichts von seinem Vater weiß, soll sich mit Göttern, Trollen und Riesen anlegen, um die Welt zu retten.
Nun denn, dann wollen wir mal mit ihm die Welt der Götter gehörig durcheinander bringen – sie haben es ja nicht anders gewollt.

© Pink Anemone

„>>Und warum sagt ihr nicht einfach A.D.?<<
>>Weil Anno Domini, das JAHR DES HERRN, für Christen ja schön und gut ist, aber Thor ärgert sich dann immer furchtbar. Er ist immer noch sauer, weil Jesus damals seine Herausforderung zum Duell nicht angenommen hat.<<“
(S. 71)

Mit Magnus erlebt man wirklich allerhand Spannendes.
Man gelangt nach Walhalla, was völlig anders ist als erwartet. Man muss sich auf die Suche nach dem Schwert des Sommers machen, lernt dabei verschiedene Wesen und Götter kennen, wobei einem nicht alle wohlgesinnt sind und so stolpert man mit Magnus von einem Abenteuer in das nächste.
Da auch Magnus bis vor Kurzem keinen Plan von der nordischen Mythologie hatte, lernt man mit ihm diese nach und nach kennen und tritt ein in eine Welt voller Mythen und Magie.

© Pink Anemone

Man liest aus der Sicht von Magnus, dabei wendet er sich auch manchmal direkt an die LeserInnen und bezieht so einen direkt in das Geschehen mit ein.
Ich habe diesen vorlauten und frechen Jungen von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Er besitzt einen trockenen Humor, der vor Ironie und Sarkasmus strotzt, er ist ein kleiner Klugscheißer, hat aber Köpfchen und das Herz am rechten Fleck. Kurz gesagt – dieser Junge ist eine echt coole Socke.
Doch auch die anderen Figuren sind hervorragend gezeichnet, wobei man so manche ebenso ins Herz schließt, während man anderen mit Respekt begegnet und wieder andere nicht das zu sein scheinen, was sie sind.

© Pink Anemone

„In diesem Moment brach Ratatosk über uns durch das Blattwerk. Wenn ihr euch einen mit rotem Fell überzogenen Panzer vorstellt, der einen Baum hinunterklettert … na ja, das Eichhörnchen war noch viel furchterregender. Seine Vorderzähne waren zwei Keile aus weißem Emailleterror. Seine Krallen waren Dolche. Seine Augen waren schwefelgelb und loderten vor Zorn.“
(S. 302)

Der Schreibstil ist einfach und flüssig, die Story spannend, abenteuerlich und voller überraschender Wendungen, das Ende enthält einen fesselnden Showdown und macht einen gleichzeitig auf den Folgeband neugierig. Ja, hier passt einfach alles!

© Pink Anemone

„Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, dass mein Körper in der richtigen Frequenz summte, als ob ich endlich die richtige Tonlage für den miesen Soundtrack zu meinem Leben gefunden hätte.“
(S. 43)

Fazit:
Wenn Ihr Lust habt mit einem Alben, einem Zwerg und einer irakischen Walküre durch die neun Welten zu reisen, mit einem Stierkopf-Köder zu angeln, um die Midgardschlange zu ärgern, ein Schmiededuell der Zwerge erleben möchtet und Euch am Ende dem Fenriswolf entgegenstellen wollt, dann ist dieses Buch genau das Richtige.
Ich habe mich köstlich amüsiert, bin von der Darstellung der nordischen Götter und deren Legenden beeindruckt und begeistert zugleich und habe es genossen mit Magnus verrückte und spannende Abenteuer zu erleben.
Ich für meinen Teil bleibe dieser Reihe definitiv treu, denn Loki heckt schon wieder etwas aus. Nur gut, dass ich inzwischen auch den 2. Band dieser Reihe im Regal stehen habe.

© Pink Anemone

© Pink Anemone

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆

Leseprobe

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆

Reihenfolge
  1. „Magnus Chase – Das Schwert des Sommers“
  2. „Magnus Chase – Der Hammer des Thor“
  3. „Magnus Chase – Das Schiff der Toten“
  4. „Magnus Chase – Geschichten aus den Neun Welten“

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆

Weiterer Buchinformationen
  • Herausgeber: Carlsen; 6. Edition (28. Juli 2016)
  • Originaltitel: „Magnus Chase and the Gods of Asgard: The Sword of Summer“
  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • ISBN-10: 3551556687
  • ISBN-13: 978-3551556684
  • Lesealter: 12 Jahre und älter
  • Preis: ab 19,61€ (Stand vom 25.01.2021)
  • Auch erhältlich als: E-Book, TB, HB und Audio-CD
© Pink Anemone

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆

Autoren-Info
© Rick Riordan

Fünfzehn Jahre lang hat Rick Riordan (geboren 1964 in San Antonio, Texas) Englisch und Geschichte an verschiedenen Schulen in der San Francisco Bay Area sowie in Texas gelehrt. 2002 erhielt er den „Master Teacher Award“. Dann begann er mit dem Schreiben, und gleich sein erster Roman gewann drei nationale Preise im Genre Mystery. Inzwischen hat Rick Riordan die Fantasyreihe um den jungen Helden „Percy Jackson“ ins Leben gerufen, die auf Stoffen der griechischen Mythologie basiert. Den Schuldienst hat der erfolgreiche Autor mittlerweile quittiert und widmet sich nur noch der Entwicklung seiner Geschichten.

❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆❆


2 Kommentare zu „Rezension „Magnus Chase 1 – Das Schwert des Sommers“ von Rick Riordan ★★★★★

  1. Hallo 🙂
    die Reihe steht noch auf meiner Wunschliste, will mir da den Schuber holen 🙂
    Hab letztes Jahr die Percy Jackson Reihe gelesen und die war sehr unterhaltsam! Jetzt will ich alle anderen Bücher von Riordan auch noch lesen!

    LG

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen,
      ja ich will jetzt auch ALLE Bücher von dem Autor lesen. Es ist so abgefahren und witzig. Was ich gelacht habe *g*. Wenn die weiteren Bücher nur annähernd so gut sind, dass MUSS ich sie natürlich haben *g*.
      Ich bin auch zwischen der Percy Jackson und dieser Reihe geschwankt, aber ich habe einfach einen Faible für die nordische Mythologie und hab deshalb mit dieser Reihe begonnen. Inzwischen liegt eh schon wieder ein Jahr zurück, dass ich dieses Buch gelesen habe. Wird also Zeit, dass ich auch endlich den zweiten Band, der eh schon auf meinem SuB liegt, lese.

      Liebe Grüße aus Wien
      Conny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.