Küchenschlacht · Süße Sünden

Rezept: Küchlein mit Lemon Curd aus dem Buch „Tea Time mit Jane Austen“

Das Rezept für die "Küchlein mit Lemon Curd" habe ich mir aus dem Buch "Tea Time mit Jane Austen" herausgepickt, um es Euch vorzustellen. Bezüglich Zuckermenge und der Füllung habe ich jedoch wieder etwas verändert. Die Zuckermenge, da es mir sonst zu süß gewesen wäre und die Füllung wäre laut Buch einfach nur Lemon Curd… Weiterlesen Rezept: Küchlein mit Lemon Curd aus dem Buch „Tea Time mit Jane Austen“

Werbeanzeigen
Küchenschlacht · Ostern · Süße Sünden · Specials

Rezept: Connys Rosen-Reindling-Muffins

Erstmal muss ich Euch etwas zu dem Namen dieses Rezeptes sagen, denn das ist nicht einfach nur eine wahllose Zusammensetzung von Wörtern und Begriffen 😉 Ich war ein paar Jahre mit einem Kärntner zusammen und stand oft in der Küche seiner Oma, um mir bundeslandtypische Rezepte beibringen zu lassen. Laut ihr darf man nämlich erst… Weiterlesen Rezept: Connys Rosen-Reindling-Muffins

Küchenschlacht · Süße Sünden

Schoko-Kirsch-Trifle

Was für die Italiener das Tiramisu, ist das Trifle für die Briten. Das erste Rezept dieser Art veröffentlichte Hannah Glasse, eine britische Kochbuchautorin aus dem 18. Jahrhundert. Sie war die Verfasserin des bekanntesten britischen Kochbuchs aus dem 18. Jahrhundert mit dem Titel "The Art of Cookery Made Plain and Easy". Es erschien 1747 und erlebte… Weiterlesen Schoko-Kirsch-Trifle

Küchenschlacht · Süße Sünden

Alkoholfreier Cranberry-Cider

Bei den Engländern gibt es nicht nur Grog und warmen Butter-Rum zu Weihnachten, sondern auch gewürzten Cider. Meistens enthält der ziemlich viel Bums, sprich Alkohol. Doch nicht dieser hier. Das Rezept habe ich aus dem Buch "Weihnachten in den Bergen" und ich bin begeistert. Ich glaube ich habe noch nie so schnell ein warmes und… Weiterlesen Alkoholfreier Cranberry-Cider

Bibliophilie · Küchenschlacht · Rezept zum Buch · Süße Sünden

Rezept zum Buch: Wolfsbrot des Schwarzen Königreiches

Die Idee zu manchen Büchern ein Rezept zu kreieren hatte ich schon öfters. Dann dachte ich mir " Ach was, wen interessiert das denn". Gestern schmökerte ich dann das "Geek-Kochbuch" durch, welches ich von Jenny (Die Buchflüsterin) zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und dann machte es KLICK. Wenn es so ein Buch gibt, scheinen Nerds,… Weiterlesen Rezept zum Buch: Wolfsbrot des Schwarzen Königreiches

Küchenschlacht · Süße Sünden

Cupcake-Deko für einen „Abszess-Cupcake“

Eine Halloweenparty ohne ekelhafte Speisen ist keine richtige Halloweenparty. Je ekelhafter und grausiger, umso besser. Es soll einem grausen bevor man in das ein oder andere essbare Teil hineinzubeißen, es soll einem beim Anblick vor Ekel schütteln und einem das Frühstück hochkommen. Dann die große Überraschung, wenn man den Ekel überwunden hat, einen Biss wagt… Weiterlesen Cupcake-Deko für einen „Abszess-Cupcake“

Küchenschlacht · Süße Sünden

Hot Toddy

Wenn man krank oder auch nur erkältet ist, soll man ja viel schlafen, denn Schlaf ist die beste Medizin. Mir hat diesbezüglich ein Schotte einen ganz speziellen und typisch schottischen Rat gegeben, nämlich: "You buy a bottle of Whisky and a candle, if you can see the candle three times, you can sleep very well!"… Weiterlesen Hot Toddy