Bibliophilie · Buchgedanken

Monatsrückblick Oktober

Mit reichlich Verspätung kommt nun auch mein Monatsrückblick für den Oktober. Da hat sich ja einiges bei mir getan – Geburtstag mit vielen, vielen Geschenken von lieben, lieben Menschen, virtuelle Mädels-Filmeabende, Halloweenparty und natürlich auch mein Halloween-Special, welches mir unheimlich viel Spaß gemacht hat. Falls Ihr nochmal durch „Hospital- & Asylum-Horror“ stöbern wollt, dann bitte – Push the Button

© Pink Anemone

Nur mit dem Lesen wollte es so gar nicht klappen. Ich hatte eine richtige Leseflaute, was mir schon seit Jahren nicht mehr passierte. Ich musste mich regelrecht zwingen überhaupt zu lesen. Das Dilemma daran, wenn ich nicht mindestens einmal am Tag einen Blick in ein Buch werfe, werde ich völlig unrund. Nun hatte ich aber eine Leseflaute aber trotzdem das Bedürfnis ein Buch in die Hand zu nehmen. Nun ja, im Endeffekt habe ich dann reichlich gezockt und am obigen Soundtrack erkennt Ihr auch was *g*.

Übrigens, im Anschluß gibt es eine Bildergalerie mit Geschenken und allem möglichen aus dem Monat Oktober.
Nun wollen wir aber erstmal schauen was ich gelesen und mir gegönnt habe (trotz Geburtstags-Buchkaufverbot), welche Rezensionsexemplare bei mir eingezogen sind und was ich alles an Büchern geschenkt bekommen habe. Ich sag nur so viel, beim Einräumen in meine Regale musste ich meinen fast schon vergessenen Tetris-Skill benutzen, um alle unterzubringen *g*.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gelesene Bücher

© Pink Anemone

Wie Ihr sehen könnt waren es nicht wirklich viel.
„Somorra – Stadt der Lüge“ von Christian und Florian Sußner wurde mir vom Mantikore-Verlag als Rezensionsexemplar zur Vergügung gestellt. Es ist ein Fantasy-Spielbuch, mit einer ganz besonderen dystopischen Noir-Atmosphäre und einer weiblichen Protagonistin.
Wenn die Zeit reif ist, werdet Ihr mehr zu diesem Buch erfahren *Hände reib*.

„Die andere Seite“ von Alfred Kubin ist ein Phantastik-Klassiker aus dem Jahr 1909 und bescherte mir ein absolut abgefahrenes Leseerlebnis. Düster, bedrückend, mit unglaublichen Wendungen, welche vor allem die Atmosphäre betreffen. Von düster, über surreal, bis hin zu einem, wie soll ich sagen…literarisch hochwertigen Splatter. Ist wirklich schwer zu erklären. Dazu gibt es auf jeden Fall noch eine Rezension.
Dieser Roman wirkte auch noch sehr lange nach und ich konnte nicht, wie sonst immer, gleich zu einem anderen Buch greifen.

„Das Institut“ von Stephen King aus dem Heyne-Verlag fand ich auch wirklich gelungen und habe ich auch schon rezensiert.
Ein typischer Coming-of-Age-Roman aus Kings Feder, der mich absolut begeistern konnte, auch wenn er nicht an die „alten“ King-Romane herankommt. Diejenigen, welche sich jedoch einen Horror-Roman erwarten, werden wohl eher enttäuscht sein. Übrigens, die Aufmachung von Cover und Buch allgemein ist wieder einmal äußerst gelungen.

Auch bei der Conan-Comic-Reihe aus dem Splitterverlag habe ich wieder weitergelesen. Mit jedem Album begeistert mich diese Comic-Reihe aus den Federn von Franko-Belgischen Autoren und Illustratoren immer mehr. Manche wissen ja, dass ich ein absoluter Howard- und Conan-Fan und daher auch kritisch bezüglich Adaptionen bin, doch in dem Fall bin ich absolut hin und weg.
Zu diesen beiden Teilen wird es natürlich wieder eine Comic-Reihenvorstellung geben.

Absolutely Top

Waren die Conan-Comic-Reihe und „Die andere Seite“ von Alfred Kubin.

Flop gab es diesmal keinen.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Rezensionsexemplare

© Pink Anemone

Als Jane-Austen-Bewunderin musste ich natürlich die Neuerscheinung von „Vernunft und Gefühl“ aus dem Penguin-Verlag anfragen.

„Somorra“ habe ich oben schon erwähnt und von Swen Harder trudelte ein ganz besonderes Paket ein. Angefragt hatte ich nur die HC-Ausgabe von „Reiter der schwarzen Sonne“ und Swen hat mir dann aber auch gleich noch seine „Metal Heroes“ dazugepackt. Und vielleicht könnt Ihr erraten was ich für demnächst geplant habe *g*.

Herzlichen Dank an:

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gegönnt

Ich habe mir gegönnt
© Pink Anemone

Trotzdem ich weiterhin aufgrund meines Geburtstags ein Buchkaufverbot hatte, habe ich ziemlich über die Stränge geschlagen. Tja, das passiert, wenn man mir sagt „Du darfst nicht…“ XD.
Ich sage jetzt nicht viel zu den jeweiligen Büchern, denn das würde den Rahmen nun wirklich sprengen. Es sei nur so viel gesagt, Es sind 3 Gamebooks dabei, beim Festa-Verlag habe ich zugeschlagen und „Middle March“ hat mich mit seinem Cover betört *g*

♟♟♟♟♟

Mir wurde gegönnt
© Pink Anemone

All meine wunderschönen Geburtstags-Buchgeschenke und das waren reichlich. Auch hierzu möchte ich nicht allzu viel sagen. Nur „Vielen, vielen Dank Ihr Verrückten!!“. Nun habe ich wirklich einige Buchschätzchen in meinen Regalen stehen und ich weiß nicht womit anfangen. Die Qual der Wahl *g*.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

SuB-technisch

Tja, ich denke die Bilder sagen mehr als Worte. Ich schätze das mit dem SuB-Abbau kann ich dieses Jahr vergessen. Es sind definitiv mehr Bücher in die Regale gewandert, als ich gelesen habe. Zum Glück weiß ich, dass es nicht nur mir so geht *g*.

Derzeitiger SuB-Stand: 264 *gnihihi*

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

November-Pläne

Ich bereite mich gerade für zwei Specials vor und zwar 1. für das Weihnachtsspecial, welches ich zusammen mit Christin von Life4Books mache. Ich kann Euch jetzt schon sagen – ihr werdet überrascht sein, was wir aus unseren Weihnachtsmützen zaubern werden *g*.
Und 2. ein Gamebook-Special, das ich eigentlich schon im November machen wollte, jedoch aufgrund eines prallen Dienstplans wohl erst im Dezember schaffen werde. Mal schauen *g* Ansonsten wird gelesen, gelesen, gelesen.

Bei Weltenwanderers-Mottochallenge lautet das November-Motto: Buchtitel – alle Bücher, deren Buchtitel nicht mehr als 3 Worte beinhaltet. Mal schauen was ich diesbezüglich so lesen werde. HIER kommt Ihr zu meiner Mottochallenge-Seite.

Das war es wieder einmal mit meinem Monatsrückblick. Ich wünsche Euch einen wunderschönen kuscheligen November.

Eure

Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟


 

 

7 Kommentare zu „Monatsrückblick Oktober

  1. Hallo Conny,
    wow, die Bilder am Ende haben mir am besten gefallen. Sieht alles so toll aus! 🙂
    Ich hoffe, du kommst aus deiner Leseflaute schnell raus, damit du all deine Bücher vom SuB mal lesen kannst. :-*
    Diana

    Gefällt 1 Person

  2. Hach ja, „The Witcher 3“ – ich habs immer noch nicht durch. 😉 Und irgendwie habe ich angesichts der Tatsache, dass einer der Autoren mittlerweile Spekulationen um ein „Witcher 4“ angeheizt hat, das Gefühl, dass das bis dahin wohl auch nichts mehr wird … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Also ich habe es einmal durch, aber das ist ja auch schon wieder ewig her. Momentan zocke ich wieder seltener, aber die kalte Jahreszeit ist ja noch nicht vorüber *g*.
      Ach siehst, habe ich nicht gewusst, dass schon ein 4. Teil in Planung ist. Na da kann ich mich ja wieder auf etwas freuen *g*

      Liken

  3. Conny, ich habe es wieder gesehen, der BrownieMarsRiegel *lach* , das wird jetzt ewig bei mir hängen bleiben.
    In Sachen Büchern bist du sowas von versorgt, mein lieber Schwan das sind richtig viele und solche zu denen ich nicht nein sagen könnte. ‚Das Institut‘ hat mich auch bestens unterhalten.
    Geile Bilder, wunderschön und herrlich blutig, du hast so einen besonderen Style. Ich bin immer wieder entzückt. Jetzt machst du der Leseflaute noch den Gar aus, dir fällt bestimmt was ein, si kreativ wie du bist. Wünsche dir eine schöne Woche, liebe Grüße
    Kerstin:-*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.