Bibliophilie · Blogger-Aktionen · Sachbücher/Biographien · Specials

Special: Wahre Verbrechen – Ein Blick hinter die Fassade

Mörder, Psychopathen und Serienkiller übten schon immer einen besonders morbiden Reiz aus. Jeder will hinter die Fassade dieser Täter blicken. Wieso ticken die Täter*innen aus? Was trieb sie dazu? War die Tat geplant und was ist mit den Opfern? Kann jeder zu einem Serienkiller werden? Schlummert in uns allen das Böse?

Ich hege diesbezüglich ein besonders morbides Interesse und lese zu dieser Thematik mit Freuden Sachbücher und versinke stundenlang in entsprechende TV-Dokumentationen. Mein Interesse gilt hier der Forensik, dem Profiling und vor allem der Pathopsychologie bezüglich des Täters.

Diese „Liebe“ zu dem Thema Serienkiller teile ich mit Christin von Life4Books und es war irgendwie klar, dass wir beide uns irgendwann einmal zusammentun, um ein entsprechendes Special rauszuhauen und dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.
Im Monat März dreht sich bei uns alles um Serienkiller, ungewöhnliche Kriminalfälle, Ermittlungen, Forensik und Profiling. Wir wälzten Sachbücher, schauten Dokus und tauchten so in die Welt der Serienkiller und Ermittler ein und hier seht Ihr nun das Ergebnis.

 

☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠

Was Euch erwartet

© Life4Books

Christin konzentriert sich hierbei auf die Gegenwart, sprich auf zeitgenössische Fälle und Täter. Ich bin ja allgemein so ein kleiner Historien-Geek und daher findet Ihr bei mir historische Kriminalfälle und wir erfahren inwiefern sich Täter im Laufe der Geschichte wandelten und ob es wirklich so viel Unterschied zu der Gegenwart gibt.

Christins Beiträge

   ☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠

Meine Beiträge

Hier findet Ihr Rezensionen zu entsprechenden Sachbüchern und gehen hierbei auch bis ins Mittelalter zurück und auch das Dritte Reich hat seinen Platz. Ein Buch zu Verbrechen und der Ermittlungsgeschichte ist ebenso dabei, wie ein Buch über den berühmtesten Serienkiller Jack the Ripper, ein Comic, welches gleichzeitig ein Porträt eines Kriminalfalls ist und ich habe auch einen ganz besonderen Reiseführer mitgebracht.
Weiters stelle ich Euch einen Literaturklassiker vor, welcher auf einen Mord basiert und der Fall einer besonders grauenhaften Serienkillerin wird hier ebenso vorgestellt.
Wie erwähnt haben wir auch Dokumentation angesehen und ich habe eine mitgebracht, welche historische Kriminalfälle beleuchtet.

Also tretet ein und reist mit mir in die Vergangenheit von Mördern und Ermittlern.

 

☠☠☠☠☠

Sachbücher

Gerade in der heutigen Zeit hört man bezüglich Mördern und Serienkillern „Sowas hätt‘ es früher nicht gegeben“ oder „Damals hat es nicht so viele Serienkiller gegeben“. Das dem nicht so ist beweist schon mal der Serienkiller „Jack the Ripper“, der 1888 in London sein Unwesen trieb. Erschreckend ist, dass dieser Täter im Gegensatz zu vielen anderen Serienmördern nahezu ein Lämmchen war. Dies beweisen diese Bücher…

© Pink Anemone
  • 02.03. „Anatomie des Verbrechens“ von Val McDermid – Die Geschichte der Ermittlungsarbeit, Forensik und des Profilings. Dieses Buch habe ich schon vorheriges Jahr vorgestellt. Bei diesem Monatsspecial darf es aber natürlich keineswegs fehlen. Hier erhält man immerhin Einblick in die verschiedenen forensischen Fachrichtungen, welche Fälle dadurch aufgeklärt wurden und auch wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt haben.
    Val McDermid schreibt unglaublich fesselnd und trotzdem immer noch leicht verständlich, sodass es auch für interessierte Laien eine unglaublich fesselnde Lektüre ist. In der Rezension gehe ich etwas näher auf den Inhalt und natürlich auf das Buch ein. Einfach unten auf das Bild des Buches klicken und Ihr gelangt auch schon zur Rezension.
Hier geht es zur Rezension / © Pink Anemone

☠☠☠

  • 05.03. – „Jack the Ripper – Anatomie einer Legende von Püstow und Schachner – Ein Porträt des berühmtesten Serienkillers. Bevor wir uns auf die unbekannten Serienkiller stürzen, sehen wir uns einen der berühmtesten Serienkiller der Geschichte an – Jack the Ripper. Dieses Buch habe ich ebenfalls schon vor einem Jahr vorgestellt, es darf aber auf keinen Fall hier fehlen. Was wäre ein Special mit historischen Serienmördern ohne Jack the Ripper?? Dieser hatte neben dem Töten von Prostituierten noch etwas anderes gut drauf, nämlich das Marketing. Somit schaffte er es bis heute berühmt und berüchtigt zu sein. Natürlich auch mit Hilfe eines sehr eifrigen Journalisten, der dies noch kräftig schürte.
    Dieses Sachbuch ist eines der besten in Bezug auf Englands berüchtigsten Mörder aus Whitechapel. Selbst für mich gab es hier einiges Neues zu entdecken und es ist ein hervorragendes Nachschlagewerk. Tretet ein in die Welt von Jack the Ripper, bzw. in meine Rezension, indem Ihr auf das Bild unten klickt.
© Pink Anemone

☠☠☠

 

  • 08.03. „Historische Serienmörder“  – Mörder, Henker und Vollstrecker, angefangen im finsteren Mittelalter bis ins viktorianische Zeitalter. Hier lernen wir die unbekannteren, jedoch keinesfalls weniger grauenhaften, Serienkiller der Geschichte kennen. Informativ, fesselnd und das ohne reißerisch zu wirken. Jedoch nichts für schwache Mägen..obwohl, wer mit schwachen Magen liest schon solche Bücher?? Ich gewähre Euch in meiner Rezension Einblick in dieses Sachbuch, welches einem die Gänsehaut auffahren lässt. Klickt einfach auf das untere Bild.
© Pink Anemone

☠☠☠

  • 13.03. – „Serienmörder des Dritten Reiches“ von Wolfgang Krüger – als ob die damalige Zeit nicht schon furchtbar genug gewesen wäre, haben auch noch Serienmörder ihr Unwesen getrieben und diese waren manchmal aus den eigenen Reihen der SS. Diese Sachbuch ist wahrlich nichts für schwache Nerven, da es auch Bilder von Opferleichen enthält und auch bei Taten sehr ins Detail geht. Wenn Ihr auf das untere Bild klickt gelangt ihr sogleich zur Rezension.
© Pink Anemone

☠☠☠

  • 19.03. – „Tatort Dorf: Historische Kriminalfälle vom Land“ von Gisbert Strotdrees – von wegen die Großstädte wären der Brennpunkt von Kriminalität. Dieses Buch wurde sogar eines meiner Lesehighlights und ich bin noch immer völlig begeistert…trotz der Thematik. Zur Rezension gelangt Ihr, wie immer, indem Ihr auf das Bild klickt.
© Pink Anemone

☠☠☠

  • 22.03. – „Gift“ von Peer Meter und Barbara Yelin – eine Graphic Novel und ein Porträt eines Kriminalfalls in einem. Christin von Life4Books befindet sich auf der LBM und da sie auch dem Comicklatsch-Team angehört, habe ich mir überlegt, während ihrer Abwesenheit diese Graphic Novel für unser Special „Wahre Verbrechen – Ein Blick hinter die Fassade“ zu veröffentlichen. Passt doch wie Arsch auf Eimer oder nicht? Diese Graphic Novel ist düster, schockierend, atmosphärisch und genauso mitreißend. Reist ins gar nicht so biedere Biedermeier, indem Ihr auf das untere Bild klickt….
© Pink Anemone

☠☠☠

  • „Tatort Großbritannien – Galgen, Mörder und Verbrechen“ von Gerald Hagemann – der etwas ungewöhnliche Reiseführer durch England
© Pink Anemone

☠☠☠☠☠☠

Die grausamste Serienkillerin der Geschichte

Beitrag folgt

☠☠☠☠☠☠

Ein wahrer Mord in einem Literaturklassiker verarbeitet

„Die Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff

© Pink Anemone

☠☠☠☠☠☠

Doku-Serie

 

☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠


 

 

 

 

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu „Special: Wahre Verbrechen – Ein Blick hinter die Fassade

  1. Hallo,
    endlich schaffe ich es mal bei dir vorbei zu dem Special. Eine wirklich spannende Idee und ich habe natürlich direkt einiges für mich entdeckt.
    Um das Buch von Val McDermid schleiche ich schon länger herum, denn ich liebe einfach ihre Krimis. Außerdem schaue ich mir mal das Jack the Ripper Buch näher an. Klingt wirklich sehr gut!
    Gespannt bin ich auch auf die Doku-Serie.
    Lohnt sich immer bei dir vorbeizuschauen. 😀
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Diana,
      ich komme ja auch viel zu selten dazu bei allen Bloggern vorbeizuschauen, aber heute habe ich eine kleine Blogrunde geplant. Meine letzte liegt sicher schon zwei Monate zurück.

      Freut mich, dass Dir das Special von Christin und mir gefällt. Wir sind ja jetzt schon wieder am Überlegen, ob wir das nicht nochmals wiederholen. Es gibt hierzu so viele tolle Bücher.
      Von Val McDermid kenne ich dafür keinen Krimi, was ich unbedingt ändern möchte. Ich glaube ich habe sogar einen auf meinem SuB (wenn ja, liegt der sicher schon eine Ewigkeit da rum). Also wenn sie so fesselnd schreibt wie in diesem Sachbuch, dann weiß ich jetzt schon, dass mir ihre Bücher gefallen werden. Sie hat ja bereits mehrere Reihen veröffentlicht. Kannst Du mir da eine ganz besonders empfehlen?
      Das Jack the Ripper-Buch musst Du Dir unbedingt gönnen. Völlig neue Ansätze bezüglich des Täters, wobei man ermutigt wird sich selbst ein Bild zu machen. Hier werden wirklich einige Verdächtige vorgestellt und weshalb sie eventuell der Täter hätten sein können. Wirklich sehr interessant.

      Man liest sich 😉
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Von mir aus könnt ihr ruhig nochmal so ein Special machen. 😉

        Von Val McDermid mag ich am liebsten die Reihe um Tony Hill. Der ist einfach ein echt klasse Charakter. Wobei mein Lieblingsbuch von ihr Die Erfinder des Todes ist. Damit fing meine Leidenschaft für ihre Bücher an. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe, ist das ein Stand-Alone. Bin mir aber grad nicht so ganz sicher.

        Okay, das Jack the Ripper-Buch ist jetzt auf meiner WuLi. 😀

        :-*

        Gefällt 1 Person

      2. Und ich habe gerade „Die Erfinder des Todes“ auf meine WL gesetzt. Wird ja echt mal Zeit für einen Val McDermid. Vielen Dank für den Tipp :-*
        Ich werde mal Christin fragen, was sie davon hält irgendwann wieder so ein Special zu machen. Bin mir sicher sie wäre nicht abgeneigt 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Ach, Oh mein Gott. Wenn ich nen Drucker hätte würde ich den Beitrag einfach ausdrucken und die Seite dann so ins Bullet Journal als Wunschliste kleben. 😀
    Wann soll ich diese Empfehlungen alle kaufen und lesen?
    Ich bin super gespannt auf eure anderen Beitäge.

    Viele liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. ICH LIEBE EUER SPECIAL JETZT SCHON!! ABER WAS SOLL DAS? Warum haust hier ein Titel nach dem anderen raus? Denk doch mal an deine Mitmenschen und den bald nicht mehr vorhandenem Platz in der Wohnung! Ich hasse dich … 😀 :-*

    ich glaube ich sammel erstma brav eure Beiträge in meinem Reader und schaue dann was mich mega anfixt es lesen zu wollen … wahrscheinlich (fast) jeder Beitrag hihi

    Gefällt 1 Person

    1. Gnihihihi 😆 Bin gespannt welches Buch (oder soll ich eher Bücher sagen?) dich dann anfixt. Wir haben hier ja noch einiges auf Lager 😁 Auf Christins Rezis bin ich ja ebenso gespannt wie Du. Wir fixen uns alle irgendwie gegenseitig an 😂

      Gefällt 1 Person

  4. Waaaaa – ihr macht mich feddisch. Da sind ja auf Anhieb 6 (in Worten SECHS) Bücher die ich jetzt lesen-haben-will, besonders das mit dem „DORF“, muhahahahaaaa, ich Landei könnte Euch da Sachen erzählen, nenene, so harmonisch ist das gar nicht immer!
    Also werde ich dann weiterhin hier und bei Kaisu rumlungern müssen.
    Und, die Fragen aller Fragen, wer war diese Serienkillerin???? Aber nicht die die so auf Blut stand, oder? Gräfin Soundso? Ich lasse mich mal überraschen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.