Bibliophilie · Buchgedanken

Monatsrückblick September

Psychedelic Metal / Cover: Daniel Bechthold

Nun ist der September auch schon wieder vorüber. Mir kommt vor, als wäre dieser schneller vergangen als jeder andere Monat zuvor. Viele Dienste, wenig freie Tage und meine Nase steckte viel weniger in Büchern als sonst. Dies mag wohl auch daran liegen, dass meine Gedanken teils in eine andere Richtung gelenkt wurden und ich mich nicht nur in Büchern vertiefte, was jedoch auch einmal ganz angenehm war 😉

Es ist also möglich, dass dieser Monatsrückblick relativ schnell erzählt ist, aber mal schauen *g*

Das Highlight im September war jedoch nicht nur diese Ablenkung, sondern auch der #IndieAuthorDayDE 2019. Dadurch hat sich auch auf meinem Blog bezüglich neuer Kategorien einiges getan.
Wenn Ihr auf das untere Bild klickt, könnt Ihr gerne hineinschnuppern, falls Ihr es noch nicht getan habt.

© Juliana (Farbenmelodie / creativum-universum)

Und nun kommen wir zu meinen gelesenen Büchern.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gelesene Bücher

© Pink Anemone

Diesen Monat kann ich „nur“ 8 relativ dünne Büchlein verzeichnen, darunter drei Rezensionsexemplare, 2 Highlights und 2 Flops.
Bis auf „Abgeschlagen“ von Tsokos wird es zu jedem eine Rezension geben und daher gehe ich nur auf die Highlights und Flops ein.

Absolutely Top

„Shutter Island“ von Dennis Lehane hat mich völlig umgehauen vor Begeisterung. Beklemmend, verstörend, aber auch mit gehaltvollen und witzigen Dialogen. Bis zum Ende hin weiß man nicht ob Wahn oder Realität und das Ende war absolut abgefahren. Wieso ich dieses Buch nicht schon längst gelesen habe ist mir selbst unbegreiflich. Danach sah ich mir auch gleich den Film dazu an und der war auch durchaus sehenswert. Buch ist aber, wie meist, um Längen besser. Dieses Buch werde ich in meinem Halloween-Special näher vorstellen.

© Pink Anemone

♟♟♟

„Abgeschlagen“ von Michael Tsokos wurde mir von Christin von Life4Books ausgeliehen, da sie meinte das MUSS ich unbedingt lesen. Tja, was soll ich sagen? Sie hatte recht, denn das war ein fantastisches, blutiges und spannendes Leseerlebnis. Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch gelesen und werde mir wohl auch bald den 2. Band der Reihe „Abgeschnitten“ zulegen…obwohl da auch Sebastian Fitzek seine Finger im Spiel hat und ich mit seinen derzeitigen Werken so gar nichts mehr anfangen kann. Rezension gibt es zu diesem Buch nicht. Zu schnell gelesen, keine Zitate markiert und sowieso und überhaupt *g*

© Pink Anemone

♟♟♟♟♟

Flop

„Killerspinnen“ von Florian Gerlach war absoluter (sorry wenn ich das jetzt etwas derb ausdrücke) Bullshit. Ich habe mich auf einen schaurig-blutigen Tierhorror gefreut und habe einen Horror-Splatter von der schlechtesten Sorte bekommen. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Splatter, aber dann doch bitte mit einer sinnvollen Handlung, bzw. grundsätzlich mit einer Handlung. Logikfehler, strunzdumme Protas und Klischeeansammlungen machen diesen Schund komplett. Tja, mal gucken wie ich das in einer Rezension etwas konstruktiver rüberbringen kann.

© Pink Anemone

♟♟♟

„Adrian Blackwell – Im Reich der Schatten“ von Ralf Raabe ist ein Kinder-/Jugend-Buch ab 13 Jahren und sollte wohl im Stile von Percy Jackson/Magnus Chase rübergebracht werden. Derzeit habe ich noch keinen Vergleich und habe mir daher „Magnus Chase“ von Rick Riordan bestellt, um dies zu ändern. Vielleicht bin ich mit völlig falschen Erwartungen an dieses Buch gegangen. Ich für meinen Teil finde die Storyentwicklung mehr als nur holprig, unlogisch und so manche unnötigen Szenen „bereichern“ die Story. Der Autor behilft sich mit vielen Zufällen und bezüglich nordischer Mythologie..tja, selbst hier hat es der Autor so ein bisschen vermasselt. Im Großen und Ganzen war es für mich ab der Mitte bis zum Ende eine Enttäuschung.

© Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Rezensionsexemplare

© Pink Anemone

Ich lese derzeit an zwei Rezensionsexemplaren und zwar „Das Institut“ von Stephen King und „Der Polarbären Entdeckerclub – Insel der Hexen“ von Alex Bell. Von beiden bin ich bisher absolut begeistert.
Die anderen drei habe ich schon gelesen (siehe Flops) und zu diesen werde ich demnächst die Rezensionen veröffentlichen. Bei „Hexenwerk“ von Tanja Hanika kann es noch etwas länger dauern, da es dazu ein Rezept zum Buch geben wird *muahahaha*.

Mit herzlichen Dank an:

Tanja Hanika und

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Gegönnt

Eigentlich hätte ich ja aufgrund meines Geburtstages Buchkaufverbot, aber Ihr könnt Euch denken was ein Verbot bei mir auslöst. Genau, nämlich das Gegenteil. Wär besser gewesen sie hätten gar nix gesagt XD

© Pink Anemone

Obwohl…so schlimm schaut es ja überhaupt nicht aus.

Bei mir durften die nächsten beiden Conan-Comic-Alben bei mir einziehen. Fast hätte ich es versäumt, dass die schon erschienen sind, wenn mich nicht ein Bekannter darauf aufmerksam gemacht hätte. Puhh, nochmal Glück gehabt. Zu diesen beiden Bänden wird es natürlich wieder eine Conan-Reihenvorstellung geben. What else *g*.

Mit dem 2. Band „Sandmann: Das Puppenhaus“ von Neil Gaiman ist ein weiterer Comic in mein Regal gewandert. Würd ja jetzt im Oktober auch herrlich passen.

Dann habe ich einen besondes heißen Tipp vom Illustrator Daniel Bechthold betreffend einer E.A. Poe-Ausgabe erhalten und natürlich musste diese sofort gekauft werden und was soll ich sagen – diese Ausgabe ist ein absoluter Traum!! Auch dieser Schinken wird im Oktober gelesen werden.

Da ich etwas bezüglich eines etwas anderen Reiseführers durch Wien geplant habe, musste ich mir die beiden Bücher „Unterirdisches Wien“ und „Die schönsten Sagen Wiens“ zulegen.

Auch der Indieverlag WhiteTrain hat wieder etwas rausgehauen und natürlich musste ich „Nighttrain: Nachtschatten“ sofort haben. Auch dieses Prachtstück liegt nun auf meinem Oktober „Must Read“-Stapel.

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

SuB-technisch

Eigentlich habe ich mir vor Kurzem vorgenommen nur noch die Hälfte an Bücher, welche ich im Vormonat gelesen haben, zu kaufen, um dem SuB Frau zu werden. Tja, wie man sieht muss ich wohl noch etwas daran arbeiten *g*

Derzeitiger SuB-Stand: 244

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟

Oktober-Pläne

Tja, da ich in diesem Monat Geburtstag habe wird wohl viel gefeiert werden und auch unsere alljährliche und berüchtigte Halloweenparty steht an.

Apropos Halloween…ich hätt‘ da was und zwar ab 7.10. und gemeinsam mit Christin von Life4Books:

Link folgt / © Pink Anemone

Weiters wird es lesetechnisch wohl sehr weird, strange und Poe- und Kubin-lastig. Wollen wir mal schauen, ob ich diesen Monat mehr weglese *g*

Das war es wieder einmal mit meinem Monatsrückblick. War ja doch wieder bissl länger…ich kann’s einfach nicht lassen XD

Eure

Pink Anemone

♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟♟


14 Kommentare zu „Monatsrückblick September

  1. Ui … toller Beitrag ♥️ Jetzt muss ich unbedingt Shutter Island lesen. Den Film kenne ich natürlich, der hat mir schon sehr gut gefallen. Und dieses „Insel der Hexen“ möchte jetzt auch bei mir einziehen. Und auf die Aktion mit Christin bin ich ja auch schon total gespannt. Mit dir wirds nie langweilig 😘

    PS: Killerspinnen war ätzend 🤮

    Gefällt 1 Person

    1. Ja Hallo D***watching-Bro XD
      Shutter Island MUSST DU UNBEDINGT lesen!! So abgefahren!!
      Bin gespannt, ob bei unserem Halloween-Special dann was für Dich dabei ist. Meist kennst Du ja eh schon alles vor mir *g*

      PS.: Aber sowas von!!!

      Gefällt mir

  2. Ach, guck. Sandman 2 habe ich mir auch gerade eben erst bestellt 🙂
    Shutter Island als Film fand ich mäßig. Ein bisschen Schock und ganz viel Dringlichkeit, aber wirklich mitgenommen hat mich der nicht. Das Ende war dann so „ach, naja, ok“ und leider ruiniert das natürlich die Möglichkeit, das Buch unvoreingenommen zu lesen.

    Gefällt 1 Person

    1. Den Film von „Shutter Island“ fand ich ganz gut, aber das Buch ist natürlich um Längen besser. Ich muss aber schon zugeben, dass der Film einer der besten Buchverfilmungen ist. Normalerweise sind die ja wirklich ein Murks.
      Ich lese ja prinzipiell IMMER das Buch bevor ich mir den Film ansehe. Daher habe ich auch noch nie GoT gesehen XD Ich lasse mir lieber den Film als das Buch verderben.

      Sandman 2 habe ich auch auf Englisch hier..hab ich komplett vergessen, aber so kann ich wenigstens einen Vergleich ziehen *g*.

      Liebe Grüße aus Wien
      Conny

      Gefällt 1 Person

  3. Schönen guten Morgen!

    Deine Bücher sind ja alle sehr schwarzlastig am Buchrücken, aber einen weißen Aufheller hast du ja doch mit dabei 😀

    „Shutter Island“ möchte ich unbedingt auch bald lesen! Den Film hab ich vor einigen Jahren gesehen und den fand ich mega gut! Leider weiß ich dadurch schon das Ende, aber ich hoffe, dass es mir trotzdem nicht die Spannung kaputt macht …

    Schade natürlich dass zwei Flops dabei waren … aber bei unserem Lesekonsum ist das ja nicht auszuschließen – ich hatte im September tatsächlich mal keinen Flop dabei und auch kein Buch abgebrochen, das war wirklich mal ein eine tolle Abwechslung 😀

    „Das Institut“ hat mich natürlich auch total neugierig gemacht. Allerdings hab ich erstmal noch ein paar seiner älteren Werke im Visier, allen voran „Brennen muss Salem“, was ein reread ist. Erinnern kann ich mich an die Handlung so gut wie gar nicht mehr – ist auch schon über 20 Jahre her – ich weiß nur noch, dass es um Vampire geht xD

    Die Ausgabe von E. A. Poe hab ich auch auf meiner Wunschliste! Das sieht schon echt toll aus und ich hoffe, dass es bei mir auch bald einziehen kann!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Oktober und eine tolle Zeit ❤

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt 1 Person

    1. Also „Shutter Island“ MUSS DU UNBEDINGT lesen. Das Buch ist um soo viel besser als der Film, wobei ich ja wirklich zugeben muss, dass der Film einer der besten Buchverfilmungen ist, die ich je gesehen habe.

      Von King möchte ich auch noch unbeding alle Bücher lesen. Manche sind auch bei mir dann ein ReRead, aber wie bei Dir liegen die ja auch schon bis zu 20 Jahre zurück XD. Ich sammle ja auch alle Deutschen Erstausgaben, was leider nicht ganz so leicht ist wie gedacht und schon gar nicht billig *snief*

      Die Illustrationen von Alfred Kubin in dieser E.A. Poe-Ausgabe sind einfach nur Wahnsinn. Kubin war ein Bewunderer Poes und das sieht und spürt man. Diese Ausgabe kann ich also wirklich empfehlen.

      Ich werde auch gleich mal zu Dir rüberhuschen und staunen, dass Du so gar keine Flops hast *g*

      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt mir

  4. Huhuuuuuuu ❤

    Aaaawww #IndieAuthorDayDE gehört zu deinen Highlights *quietsch *-*

    Kanntest du die Verfilmung "Shutter Island" noch nicht? Ich liebe den Film, kenne aber auch nicht das Buch …"Abgeschlagen" habe ich auf meiner Merkliste bei Audible.
    Dein Rezensionsstapel ist so hoch wie meiner, schlimm oder?! 😀 Eigentlich habe ich aaaaaller höchstens zwei Rezensionsexemplare zeitgleich, durch privates Chaos hatte ich den Überblick verloren und boom … aber die Verlage sind zum Glück ganz gechillt!

    Das mit dem Verbot kenne ich, habe ich mal vor 2 Jahren probiert und es endete in in noch mehr Kaufrausch – umgekehrte Psychologie und so 😉

    Bin nun sehr gespannt auf den 7.10., das Bild ist schon Mal mega! Und nun ZACK, es ist Freitag und da Kerstin und Sven so megaaa ungeduldig sind: Burzeltags-Päckchen vorzeitig auspacken! Denn jetzt bin ich nicht nur hibbelig, sondern mega neugierig was du zum Inhalt sagen wirst!!

    Mukkelige Grüße :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen mein Schnuggschnugg,
      ne, ich kannte den Film noch nicht. Du weißt doch, dass ich niemals nie den Film vor dem Buch gucke *g*. Der Film war gut, aber das Buch ist trotzdem um Längen besser.

      „Abgeschlagen“ musst Du Dir unbedingt geben. Sooo abgefahren!!!

      Tja, das mit den ReziEx is so ne Sache. Habe mich wohl auch bissl übernommen, aber ich musste die alle ganz echt unbedingt haben und hätte sie mir sowieso gekauft XD

      Und vielen, vielen Dank auch hier für Euer Mega-Geburtstagspaket. Das war sooooo WAHNSINNN!!!! *kreisch* Ihr seid’s echt die Besten Schnuggis ever :-*

      Bussal Conny

      Gefällt 1 Person

      1. dafür muss man wissen das es eine Buchverfilmung ist, wusste ich nicht als ich ihn das erste Mal sah 😀

        Ich hatte ja das andere Buch von dem Prota (war von Tsokos und Fitzek geschrieben) gehört und da konnte mich vieles nicht überzeugen. Und sehr verwirrend, da „Abgeschlagen“ zeitlich eine seeehr lange Zeit davor spielt. Neugierig bin ich, weil nur Tsokos daran geschrieben hat, bin erst mit „Auris“ mal wieder auf die Nase gefallen (Print und Hörspiel) *mööp

        Ich lese mir mom. gut durch. Zwei sind ausgelesen, bein Nr. 3 schon begonnen und Nr. 4 ist noch nicht da. Dei anderen zwei sind Kinderbücher und somit schneller zu lesen (zum Glück – solch eine Masse ist mir noch nie passiert!)

        Sooooo schön wie du dich gefreut hast! Ziel erreicht *Konfettiregen* (Luftschlangen kommen dann am Fr. hihi)

        Gefällt 1 Person

        1. Ich wusste es auch nicht, da bei mir weder Buch noch Film auf dem Radar waren XD.

          Also von Tsokos habe ich bisher auch nur das gelesen. Beim zweiten Band, der ja vorher erschien, schreckte mich dieses „Fitzek“ ab *g* Aber „Abgeschlagen“ ist absoluter Hammer.

          Habe auch die meisten schon gelesen, aber die nächsten warten schon wieder. Ich konnte es einfach ed lassen *gnihihihi*

          *Konfettiregen retour* Es war sooo toll!! ;-*

          Gefällt 1 Person

  5. Hallo Conny,
    wie du hast Das Institut angefangen ohne Bescheid zu sagen? 😉
    Wo bist du denn gerade? Ich bin schon mittendrin und mir gefällt es sehr gut.
    Ich habe Shutter Island zuerst als Film gesehen und fand den schon genial, aber das Buch…
    Du hast natürlich recht, das Buch ist besser. Aber ich mochte beides. 😀
    Sag mal, was schenkt man dir denn zum Geburtstag wenn du dir schon selber immer so viel kaufst? 😀
    Liebe Grüße
    Diana

    Ach ja, ich freue mich auf euer Halloween-Special. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Sry, aber ich war mir sicher Du hast schon damit begonnen. Bin gerade mal auf Seite … moment..228.
      Es ist wieder so ein typischer Coming-of-Age-Roman von King und die liebe ich ja heiß und innig. Die Story lebt von ihren Charakteren und die Dialoge sind beängstigend und manchmal auch richtig witzig. Also ja, mir gefällt es auch *g*
      Der Film von Shutter Island hat mir auch gefallen, aber das Buch war für mich trotzdem um Längen besser.
      Ach, mir braucht man gar nix zum Geburtstag kaufen. Ich vergesse ja regelmäßig selbst auf den XD. Habe mir z.B. irrtümlich Dienst eingeteilt, aber meine Kollegen haben da sofort interveniert. Wenigstens die anderen denken für mich mit *g*.

      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 1 Person

      1. Ich habe dir trotzdem was besorgt. 😉
        Allerdings muss ich zugeben, dass ich verschwitzt habe es rechtzeitig zur Post zu bringen. Deshalb wundere dich nicht wenn du noch ein verspätestes (es ist für mich zu spät für dieses Wort :D) Geschenk bekommst.
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.