Gaming · Gamingnerd-Kitchen · Küchenschlacht

Gamer-Rezept: Arianes prickelnde Sprunk-Torte

YouTube-Link

Ich bin nicht nur selbst begeisterte GTA-Gamerin, sondern ich schaue auch nur allzu gern LP’s auf Twitch, bevorzugt von Streamern des LuckyV-Servers. Zu diesen Streamern zählt seit kurzer Zeit auch die Streamerin Pandorya.
Ihrem ganz speziellem RP, eine Kombo aus Entertainment- und Hardcore-RP, ist diese Torte gewidmet.

Wer die Geschichte rund um Ariane und Sheriff Skinner kennt weiß um die Story rund um den Sprunk-Kuchen. Allen anderen empfehle ich die Streams zu gucken. HIER kommt Ihr zur YouTube-Seite von Pandorya und HIER gelangt Ihr zu ihrem Twitch-Kanal.

Da der Charakter Ariane im Game erst backen lernen muss, habe ich mich für einen sehr einfachen Tassenkuchen entschieden (eine Tasse entspricht 200ml). Bissl authentisch sollte das Rezept ja schon auch sein, ergo ohne Schnickschnack *g*.
Hierfür habe ich meine Rezepte für einen Öl-Gugelhupf und für einen Fantakuchen kombiniert, eine einfache Buttercreme mit Limetten zusammengerührt und … TATAAAA … die Sprunktorte erblickte das Licht der Welt.

Es sind übrigens schon weitere LuckyV-Rezept in Arbeit, wie z.B. die Geburtstagstorte für den Charakter Walter Weiss, Tortellini-Burger a la LuckyV und Schroedingers pikante Churros, ein Rezept, welches einem Mod des Streamers Kiquad gewidmet wird.

Nun aber zu unserer Sprunk-Torte, damit Herr Skinner nicht noch länger darauf warten muss….

© Pink Anemone

🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮

Zutaten für eine kleine Springform (Durchmesser: 18cm)

© Pink Anemone

Wer eine normale Springform verwendet, einfach die Zutaten verdoppeln. Wie bereits erwähnt ist eine Tasse mit einem Fassungsvermögen von 200ml gemeint.

  • 1,5 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Feinkristallzucker
  • 1/2 Tasse Sprunk (Sprite)
  • 1/2 Tasse geschmacksneutrales Öl (hier: Rapsöl)
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 2 Eier M
  • eine kleine Prise Salz
  • ein Spritzer Limettensaft
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Butter und Mehl für die Form
  • 2-3 EL Zitronen-Limetten Marmelade (die es natürlich nicht auf das Foto geschafft hat)

Limetten-Buttercreme

  • 125g zimmerwarme Butter
  • ca. 150g Staubzucker
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Limette

Deko

  • Weiße Kuvertüre (hab ich leider vergessen einzukaufen und musste die fertige Schokoglasur nehmen; damit wird die Glasur leider nicht so schön).
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Food-Pen weiß (hier: FunColours Brush Food Pen White Weiß)

oder einfach nur gesiebter Staubzucker

🎮🎮🎮🎮🎮

Zubereitung

  • Alle Tortenzutaten, außer der Lebensmittelfarbe, einfach in eine Schüssel kippen und mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Danach die Lebensmittelfarbe hineinrühren. Dabei tropfenweise vorgehen, damit der Teig nicht zu dunkelgrün wird. Das bedeutet: paar Tropfen Lebensmittelfarbe, mixen, gucken und ev. nochmal den Vorgang wiederholen.
  • Ofen auf 160° Umluft (180° Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Springform buttern und mit Mehl stauben.
  • Teig in die Backform gießen.
© Pink Anemone
  • Den Kuchen für ca. 35-45 Min. im untersten Drittel des Backofens backen – Stäbchenprobe.
© Pink Anemone
  • Danach in der Form auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen, dann die Form entfernen, Kuchen begradigen und in der Mitte durchschneiden und weiter abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Limetten-Buttercreme herstellen.
Limetten-Buttercreme
  • Mit einer feinen Reibe Limettenzesten abreiben und Puderzucker sieben.
© Pink Anemone
  • Butter in einer Schüssel cremig schlagen.
  • Vanillezucker hinzufügen, Staubzucker nach und nach unterrühren, bis es eine streichfeste Creme ist.
© Pink Anemone
  • Limettenzesten unterrühren.
© Pink Anemone

Weiter geht’s mit der Torte..

  • Die untere Kuchenhälfte mit der Limetten-Buttercreme bestreichen. Vorher darauf achten, dass der Kuchen gut ausgekühlt ist, sonst schwimmt Euch die Buttercreme davon.
© Pink Anemone
  • Die zweite Kuchenhälfte darauflegen und an den Rändern glattstreichen.
  • Anschließend die Torte rundherum dünn mit der Marmelade bestreichen und die gröberen Unebenheiten damit ausgleichen.
© Pink Anemone
  • Und nun für ca. 30 Minuten ab in den Kühlschrank damit.
Dekoration
  • Kuvertüre in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Sobald sie flüssig ist ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe unterrühren. Auch hier gilt – weniger ist mehr und daher immer tröpfchenweise vorgehen, bis die Glasur das gewünschte Grün hat.
  • Unter Rühren etwas abkühlen lassen und schließlich über die Torte gießen. Dafür die Torte auf ein Kuchengitter stellen. Darunter gebe ich immer Alufolie, um mir die Arbeitsplatte nicht einzusauen.
© Pink Anemone
  • Anschließend die Torte wieder ab in den Kühlschrank.

Wer die Torte mit einem Sprunk-Logo verzieren möchte, der druckt sich einfach das Logo aus und stellt daraus eine Schablone her. Die legt Ihr dann in die Mitte der bereits abgekühlten Torte. Entweder Ihr verziert die Torte nun mit einem Food-Pen oder, wenn Ihr es einfach wollt, einfach Puderzucker darüber sieben.

© Pink Anemone

Fertig ist Arianes Sprunk-Torte für Skinner. Und um Skinner zu zitieren: „Mmmmmhh….SPRUNK!“

© Pink Anemone

🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮

Ihr habt Lust auf weitere Rezepte aus der Gamingwelt oder auf entsprechende Kochbücher? Dann klickt auf das untere Bild ….

© Pink Anemone

Falls Ihr allgemein in meiner Küchenschlacht stöbern wollt, dann klickt auf das nächste Bild…

🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮🎮


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.