Küchenschlacht · Kleinigkeiten & Snacks

Halloween-Rezept: Baby-Fledermäuse

Und hier hätte ich wieder etwas für das Halloween-Buffet. Diese Baby-Fledermäuse sind sogar fleischlos, wer hätte das gedacht, und man kann sie hervorragend vorbereiten.

Diese Fledermäuse bestehen aus einer stinknormalen Falafel-Mischung. Natürlich kann man diese auch selber machen, aber ich bevorzuge den leichteren Fertigmischung-Weg 😉

© Pink Anemone

⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝

Zutaten für ca. 5 Stück

© Pink Anemone
  • Fertigmischung für Falafel (150g Packung)
  • Oliven mit Paprika gefüllt
  • Dunkle Tortilla-Chips
  • Pflanzenöl

⚝⚝⚝⚝⚝

Zubereitung

  • Die Falafelmischung nach Packungsanleitung zubereiten
© Pink Anemone
  • Hände etwas mit Wasser befeuchten, daraus Kugeln formen und in Öl braten.
  • Die Oliven in Scheiben schneiden. Auf einer Seite mit dem Messer Schlitze für die Oliven-Augen schneiden und diese hineindrücken. Die Tortilla-Chips verkleinern, indem man ein Ende vorsichtig abbricht und diese dann an den Seiten in die Falafel-Bällchen steckt.
    Tipp: falls Ihr für eine größere Partie diese Baby-Fledermäuse zubereitet, dann kauft am besten ein Glas Oliven mehr, denn aus manchen fallen die Paprika-Stückchen. Ich hatte einen ziemlichen Verschleiß.

Und fertig sind unsere fleischlosen Baby-Fledermäuse, welche sich hervorragend zum Dippen eignen.

Tipp: Am Vortag vorbereiten, inklusive der Augen. Die Flügel jedoch erst kurz vor dem Servieren in die Seiten stecken. Diese entziehen den Falafeln nämlich das Blut..öhm..die Flüssigkeit und werden sonst labberig.
Tipp für Fleischtiger: natürlich kann man diese Baby-Fledermäuse auch aus Hackfleischbällchen machen. Dafür könnt Ihr ev. auch meine Hackfleischmischung für Fleischlaibchen verwenden, die ich auch bei den Scotch Eggs verwendet habe.

⚝⚝⚝⚝⚝

© Pink Anemone

⚝⚝⚝⚝⚝

Noch weitere Gruselrezepte gesucht? Dann schaut doch bei meinem Halloween-Special „Creepy England“ vorbei. Dort findet Ihr nicht nur Rezepte, sondern auch Rezensionen zu entsprechender Schauer-Literatur, Tipps für Filme und DIY-Anleitungen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen und schaurig-dunkle Nebelzeit

Eure

Pink Anemone

⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝⚝


 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Halloween-Rezept: Baby-Fledermäuse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.